• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 29 Jul 2019 10:35

    Leider haben zu wenig die Petition unterschrieben, darüber hinaus war die Gemeinde bemüht Lösungen zu finden, so dass wir zuversichtlich sind und auf das Beste hoffen.

  • Änderungen an der Petition

    at 07 May 2019 12:00

    Fakten


    Neuer Petitionstext: Zu wenig Kinderkrippen- und Kindergartenplätze, keine garantierte Kinderbetreuung, schlechte Planung des Personals, zu wenig Kommunikation.
    Personal um die fehlenden Plätze in den Einrichtungen besetzen zu können, zu wenig Kommunikation mit den Eltern.
    Wir Neu- und Unterbiberger, auch Zugezogene wünschen uns Unterstützung von der Gemeinde, damit der Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung auch geltend gemacht werden kann. Zu keinem Zeitpunkt in den letzten Jahren gab es ein Problem, seine Kinder bei den Kinderkrippen und Kindergärten anzumelden.
    Wie kann also so ein Problem plötzlich entstehen? Sind es die sogenannten Korridorkinder? Oder die 100 € Zuschuss zum Kindergarten oder die teuren Mieten, die einen dazu zwingen, dass beide Elternteile arbeiten gehen müssen?


    Neue Begründung: **Wir haben Angst: Angst davor, am 01.09.2019 keine Betreuung für unsere Kinder zu haben, und diese nach der Kinderkrippe schlichtweg vor die Tür gestellt werden,
    Angst um unsere Existenzen.**
    Existenzen und unsere Jobs.**
    Viele von uns haben Eigentum in Neu- und Unterbiberg erworben, wie sollen die Kredite und auch hohen Lebenshaltungskosten bedient werden, wenn plötzlich ein Einkommen wegbricht?
    Unsere Kinder haben Angst davor, was sie erwartet.
    **Bitte helft uns! - Nicht nur wir haben dieses Problem - Dieses Problem ist unser aller Problem!**
    Wir wünschen uns von unserer Gemeinde, dass sie nicht die Augen verschließt, sondern sich für die Familien einsetzt und uns unterstützt. Dass man Eltern und Ämter sowie die Träger mit ins Boot nimmt, um Lösungen zu finden.
    Wir Eltern haben uns darauf verständigt, dass für uns Zusammenhalt "GROSS" geschrieben wird! Wir Eltern möchten das nicht einfach hinnehmen, wir möchten etwas bewegen und die Zuständigen wachrütteln, damit keine Existenzen auf dem Spiel stehen und unsere Kinder glücklich aufwachsen können und ordnungsgemäß betreut werden.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 82 (63 in Neubiberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 03 May 2019 10:54

    Rechtschreibung


    Neuer Petitionstext: Zu wenig Kinderkrippen Kinderkrippen- und Kindergartenplätze
    Kindergartenplätze, keine garantierte Kinderbetreuung
    Schlechte
    Kinderbetreuung, schlechte Planung des Personals Personals, zu wenig Kommunikation.
    Wir Neu- und Unterbiberger Unterbiberger, auch Zugezogene wünsche wünschen uns Unterstützung von der Gemeinde, dass damit der Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung auch geltend gemacht werden kann. Zu keinem Zeitpunkt in den letzten Jahren gab es ein Problem Problem, seine Kinder ohne Bauchschmerzen bei den Kinderkrippen und Kindergärten anzumelden.
    Wie kann also so ein Problem plötzlich entstehen? Sind es die sogenannten Korridorkinder? Oder die 100 € Zuschuss zum Kindergarten oder die teuren Mieten Mieten, die einen dazu zwingen, dass beide Elternteile arbeiten gehen müssen?


    Neue Begründung: Wir haben Angst, Angst davor davor, am 01.09.2019 keine Betreuung für unsere Kinder zu haben, Angst um unsere Existenzen.
    Viele von uns haben Eigentum in Neu- und Unterbiberg erworben, wie sollen die Kredite und auch hohen Lebenshaltungskosten bedient werden, wenn plötzlich ein Einkommen wegbricht?
    Unsere Kinder haben Angst davor davor, was sie erwartet.
    erwartet.
    Wir wünschen uns, uns von unserer Gemeinde, dass sie nicht die Augen verschließt verschließt, sondern sich für die Familien einsetzt und uns unterstützt. Das Dass man Eltern und Ämter sowie die Träger mit ins Boot nimmt nimmt, um Lösungen zu finden.
    Wir Eltern haben uns darauf verständigt das verständigt, dass für uns Zusammenhalt "GROSS" geschrieben wird! Wir Eltern möchten das nicht einfach hinnehmen, wir möchten etwas bewegen und die Zuständigen wach rütteln, wachrütteln, damit keine Existenzen auf dem Spiel stehen und unsere Kinder glücklich aufwachsen können und ordnungsgemäß betreut werden.
    Bitte helft uns uns! - Nicht nur wir haben dieses Problem - Dieses Problem ist unser aller Problem!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 9 (8 in Neubiberg)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now