• Petition eingereicht - Danke für die Unterstützung!

    04.01.2019 16:48 Uhr


    openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss von Deutschland eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

  • Änderungen an der Petition

    04.01.2018 20:20 Uhr

    Bessere Erklärung


    Neuer Petitionstext: Wir möchten einen offiziellen Feiertag / Trauertag zum Gedenken an die Opfer der Shoa. Der Gedenktag wie er im Moment eingeführt ist, reicht nicht aus. Nur diejenigen, die sich für das Thema überhaupt interessieren, beachten diesen Tag.
    **Es geht aber alle an - die gesamte deutsche Gesellschaft - einfach alle.**
    Wir möchten das Bewusstsein für das Gedenken ändern. Gedenken ist keine rein jüdische Angelegenheit sondern geht alle an.
    an. Der 27. Januar kann als Gedenktag ja bleiben, aber es bedarf eines Trauertages, der der Bedeutung des Geschehenen gerade auch in Deutschland gerecht wird. Das geht nur, wenn dieser Tag "anders" ist. Keine offiziellen Veranstaltungen und Konzerte. Der Tag kann ein Sonntag sein - ähnlich dem Volkstrauertag. Die Generation der Überlebenden geht und wir müssen der Erinnerung und dem Gedenken auch in Zukunft gerecht werden. Alle Opfer des Holocaust haben das verdient und sicher nicht, dass sie in einer kurzen Rede am Beginn eines Festes an Rande erwähnt werden. Deshalb möchten wir so einen Trauertag offiziell in Deutschland haben.


  • Änderungen an der Petition

    04.01.2018 11:04 Uhr

    Bessere Begrifflichkeit


    Neuer Titel: Offizieller Trauertag / Feiertag in Deutschland zum Gedenken an die Opfer der Shoa
    des Holocaust


  • Änderungen an der Petition

    04.01.2018 09:43 Uhr

    Mein Vater hat den Holocaust überlebt. Ein Großteil seiner Familie wurde in den Lagern ermordet. Ich bin persönlich betroffen und für ich ist es schrecklich zu sehen, dass der 27.1. als Gedenktag nicht richtig gewürdigt wird. Gedenkstunden im Bundestag reichen nicht aus. Das Bewußtstein in der Bevölkerung muss geschärft werden und es sollten an dem Tag keine Geschäfte geöffnet haben. Gedenken ist keine rein jüdische Angelegenheit sondern geht alle an. Deshalb finde ich es wichtig, dass so ein Trauertag offiziell eingeführt wird.


    Neuer Sammlungszeitraum: 3 Monate

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern