openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Das Petitionsziel wurde auf anderem Wege erreicht

    28-07-16 00:15 Uhr

    liegen dicht beieinander.

    Guten Abend Freunde der Petition.
    Ich möchte die Gelegenheit zum Anlass nehmen und diese Petition schließen. Der Rat der Stadt Gronau hat beschlossen, dies schon vor längerer Zeit, die zurückgehenden Zahlen der Flüchtlinge und die aktuelle politische Entwicklung, hier eine Änderung der Unterbringung der Flüchtlinge, in sofern zu berücksichtigen, dass das Gelände an der LAGA, nicht mehr zur Verfügung steht.

    Für uns, die Unterstützer dieses Anliegen sicher ein Erfolg. Leider war diese Entscheidung auch ebenso ein Misserfolg für das Haus der Gronauer. Von einem Triumph möchte ich nicht sprechen, da dieser Verein grundsätzlich edelmütige Ziele verfolgt.
    Ich möchte den Organisatoren dieses Vereines auf jeden Fall ein glückliches Händchen für die Zukunft wünschen, trotz allem möchte ich allen Menschen, die hier gezeichnet haben, Dank sagen, dass sie die Gelegenheit sich kommunalpolitisch für eine Sache (die Erhaltung des LAGA Geländes) stark zu machen, genutzt haben.

    Mir bleibt nichts weiter als hier nochmals Danke zu sagen. Die Petition ist hiermit geschlossen.

  • Petition in Zeichnung - Beschluss der Fraktionen zum Erhalt des BSG Geländes.

    23-01-16 11:44 Uhr

    Liebe Freunde und Unterstützer,

    im Finanzausschuß Gronau wurde am 21,01.2016 beschlossen und das mit grosser Mehrheit, dass das Gelände an der BSG nicht (!) in seiner Zweckbestimmung entfremdet wird.
    D.h. es wurde abgelehnt, dieses Gelände zum Bau von Hütten an den o.g. Verein zur Verfügung zu stellen.
    Dies wird nun in einer schriftlichen Stellungnahme, dem Rat der Stadt Gronau empfohlen, der sich meistens diesem Rat der Fachausschüsse anschliesst.
    Nicht zuletzt war ein erheblicher Faktor für diesen Erfolg der Druck unserer Petition, die sehr wohl eine Meinungsänderung in der politischen Entscheidungsebene hherbei geführt hat.

    Wir danken uns allen für unser Engagement, denn dies haben wir doch gemeinsam geschafft. Ein schönes Beispiel für Demokratie.
    Dem Verein , die sich zum Ziel gemacht haben, wünschen wir weiter ein glücklliches Händchen und viel Erfolg.

    Reiner Oberhaus

  • Änderungen an der Petition

    12-01-16 23:51 Uhr

    Der Petitionstext wurde um eine niederländische Übersetzung erweitert
    Neuer Petitionstext: Ich mache mich hier stark für ein Freizeit und Erholungsgelände der Stadt Gronau. In diesem Park ist ganzjährig Hochbetrieb, in denen sich auch Erholungssuchende aus den Niederlanden und besonders Einwohner aus der Stadt Gronau gerne "die Beine vertreten" : Im Sommer findet man hier Jugendliche, die an einem angrenzenden Feld Beachvolley Ball spielen und Grillen. Familien kommen sehr gerne hier her, um die öffentlich eingerichteten Grilllätze zu nutzen.
    Dieses Gelände soll an einem gemeinnützigen Verein verkauft werden, der dort Blockhütten für Asylbewerber bauen will, da angeblich andere Gelände nicht unbelastet sind.
    Geachte mensen uit Nederland. Wij hebben in Gronau een leuke Speeltuin, recreatieterrein, dat is overgebleven van de laga. Dit terrein ligt direkt achter Overdinkel, via een pad vanaf de grenz en de Weverstraat te bereiken. Ne plent de een stichting daar Blokhutten neer te zetten voor vluchtelingen. Wij vinden dat dir plekje behouden moet worden zoals die is, dus voor onze vrije tijd. hier komen oin de zomer ook veel nederlanders uit Enschede, Glane, Overdinkel en omliggende plaatsen met die fiets. Daarom zijn er burgers van gronau begonnen met een Online Petitie. Het zou heel fijn zijn als U daaraan mee wilt werken. Uhoeft daarvoor alleen, en dat is anoniem, deze link te volgen en te ondertekenen:

  • Petition in Zeichnung - Stand der Dinge

    08-01-16 11:34 Uhr

    Guten Morgen Unterstützer und Unterzeichner !

    Für eine rechtswirksame Petition bedarf es 5-8 % der Wahlberechtigten einer Stadt. Diese Petition ist von OpenPetition angepasst worden, da das ursprüngliche Ziel von 5000 viel zu hoch veranschlagt war.
    Somit sind wir in der Lage zu sagen, dass wir bereits am ersten Tag (!) 50 % der erforderlichen Unterstützung durch euch bekommen haben .

    Dafür möchte ich vorab Danken. Kämpft weiter, bleibt Fair und sachlich, denn "wer in der Form verliert, kann in der Sache nicht gewinnen"

    Grüße
    Reiner Oberhaus