openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt

    04-12-12 19:01 Uhr

    Liebe Unterzeichner_innen,

    diese Petition hat über 5000 Unterschriften erhalten. Zusammen mit den Papier Unterschriftenlisten sind es über 11000, die die Schüler_innen gestern der Härtefallkommission übergeben haben.

    Gestern am 3.12. haben die Schüler_innen eine ziemlich große und laute Demonstration organisiert. Sie ging durch die weihnachtliche Innnenstadt und hat einiges an Aufmerksamkeit erregt. Bis Donnerstag zeltet noch eine Mahnwache auf dem Unigelände.

    Am 6.12. wird die Kommission entscheiden und wir hoffen, dass diese vielen Aktivitäten und diese breite Unterstützung sie überzeugt und die Familie Cruz hier einen sicheren Aufenthaltsstatus erhält.

    Über den Ausgang des Verfahrens wird auf der FB Seite der Kampagne weiter berichtet.
    www.facebook.com/pages/Fabiola-MUSS-Bleiben-HELP-TO-PREVENT-DEPORTATION/340443016052623

    vielen Dank
    Freund_innen der Familie Cruz

  • Pfadfinderleben von Andrea und Maria

    26-11-12 16:47 Uhr

    Andrea und Maria sind seit über 2 Jahren bei den Pfadfindern.Die größere hat schon eine Jugenleiterausbildung angefangen.
    Ein weiteres Beispiel dafür, wie die Familie hier zu Hause ist und welche Schritte schon unternommen sind sich hier in dieser Gesellschaft zu engagieren.

  • Änderung am Text der Petition

    20-11-12 20:44 Uhr

    Der Familienname ist nur Cruz, ohne Licona. Da ist wohl etwas durcheinandergekommen. Alles andere hat aber immer noch Bestand.
    Im Moment versuchen viele Menschen auf verschiedenen Wegen Unterstützung zu leisten. Die Zeit ist so knapp und da ist uns dieser kleine Fehler durchgerutscht.
    Helfen Sie uns, machen Sie diese Petition bekannt und kommen Sie am 3.12. zur Demo.

    Freund_innen der Familie Cruz
    Neuer Titel: Petition zur drohenden Abschiebung der Familie Licona Cruz Neuer Petitionstext: Die Schülerin Fabiola Licona Cruz war bis zum Schuljahr 2010/2011 eine außergewöhnlich motivierte und engagierte Schülerin an der Stadtteilschule Winterhude. Nach Aussagen ihrer LehrerInnen und der Schulleitung waren ihre schulischen Leistungen herausragend und ihr Sozialverhalten ihren MitschülerInnen gegenüber vorbildlich. Dies bestätigt nicht nur ihr exzellenter Realschulabschluss sondern auch die erteilte Gymnasial-Prognose, mit der sie derzeit ihre Schullaufbahn an der Oberstufe der Max-Brauer-Schule fortsetzt und in einem Jahr Abitur machen möchte.

    Ihre Schwestern Andrea und Maria besuchen nach wie vor die Stadtteilschule in Winterhude, in einer bilingualen Klasse (deutsch-spanisch) und zeichnen sich durch ihr großes soziales Engagement (Klassen- und Schulsprecherin) und gute schulische Leistungen aus. In Honduras, wohin sie abgeschoben werden sollen, wären sie Fremde. Sie haben ihre Sozialisation und ihre beruflichen Perspektiven in Deutschland. - Die Mutter der drei Schülerinnen hat großen Anteil daran, dass ihre Töchter sich bisher so gut integrieren und entwickeln konnten.