• Petition in Zeichnung - Mail an Standesvertreter

    22.05.2016 18:29 Uhr

    An die Unterstützer: Herzlichen Dank für Ihre zahlreichen Unterschriften!
    Folgende Mail habe ich heute (22.05.2016) an unsere Standesvertreter der ZÄK NRW bzw NR gesendet:

    ***

    Guten Tag, Herr Dr. Bartling,
    guten Tag, Herr Dr. Pilgrim,

    die von mir gestartete Petition zur Verbesserung des zahnärztlichen Notdienstes - www.zahnschmerzen.tk - ist auf überwältigende Zustimmung gestoßen! Bereits nach zwei Monaten liegen über 450(!) Unterschriften vor.

    Obwohl die Petition noch vier Monate (bis 16.09.2016) aktiv bleibt, duldet die Sache offenkundig keinen Aufschub mehr:
    Es gab bis jetzt nur zwei "Gegenargumente", die allerdings beide leicht zu entkräften sind, dadurch letztlich nicht überzeugen konnten und ja anscheinend auch praktisch keinen Widerhall gefunden haben.

    V.a. aber haben viele Kolleginnen und Kollegen auch aus ihren ganz persönlichen Erfahrungen heraus bestätigt, dass das Übel des 24/7-Notdienstes nicht zu rechtfertigen ist, sondern stattdessen unzumutbare Belastungen verschiedenster Art bedeutet.

    Ich bitte Sie daher, unverzüglich dahingehend tätig zu werden, dass der 24/7-Notdienst auch in NRW so nicht mehr angeboten werden muss. Seine Einführung war nichts als ein schlimmer Fehler für alle Betroffenen, und zwar an erster Stelle für die Patienten. Dieser Irrweg muss nun endlich beendet werden.

    Sollten Sie die Aufgabe als unsere *Standesvertreter*, die notwendigen Schritte einzuleiten, nicht erfüllen können oder *wollen*, werde ich mich in der folgenden Woche, d.h. ab dem 30.05.2016, selbst an die Politik wenden.

    Dr. Esther Lingen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden