Änderungen an der Petition

14.12.2014 18:00 Uhr

Rechtschreibfehler
Neue Begründung: Die Geburt, als Eintritt in ein menschliches Gesellschaftssystem, muss frei, offen und selbstbestimmt sein. Jene, die über die Kompetenz verfügen zu einer solchen geglückten Geburt zu verhelfen, (diese Wichtigkeit erübrigt sich zu erläutern und ist vielfach erfahren, erforscht und bewiesen) müssten als Könige gefeiert werden und nicht wie Bettler an den Rand gedrängt und fatalerweise achtlos missachtet werden...Hebammen als Unterstützer einzelner Individuen sichern das Vorankommen einer Gesellschaft und es ist gar peinlich und beschämend an der Schnittstelle zwischen Glück und Verhängnis zu sparen. An einer Schnittstelle, der künftige Bürger entspringen,... Menschen, die nur in sorgsamster Form zu nahezuer Vollendung hernawachsen heranwachsen können. Geburt als Prävention seelischer Zerrüttung, als Richtschnur zwischen Erfolg und Scheitern....