• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 03 Dec 2020 20:44

    Liebe Unterstützer*innen,
    im Sommer dieses Jahrs waren wir erfolgreich und der neue Studiengang konnte finanziert werden. Danke nochmal an jeden Einzelnen von euch für eure tatkräftige Unterstützung!
    Leider sind die älteren Studierenden weiterhin von der Reform-Problematik betroffen: Sie können nicht in das neue Ausbildungssystem wechseln und sehen einer zeitlich knappen, gesetzlich festgelegten Frist entgegen: Wer seine Therapieausbildung bis 2032 (bzw. 2035) nicht erfolgreich abgeschlossen hat, kann sich den Berufswunsch Psychotherapeut*in nicht mehr erfüllen.
    Das betrifft jeden Studierenden, der aus irgendeinem Grund länger als die Regelstudienzeit benötigt, darunter vor allem Studierende mit chronischen Beeinträchtigungen, Kindern, zu pflegenden Angehörigen und jene, die zur Finanzierung ihres Lebensunterhalts auf Erwerbstätigkeit angewiesen sind. Gerade in Hamburg bilden solche Personen bei weitem keine Ausnahme. Wir, als der Fachschaftsrat Psychologie der Universität Hamburg, fordern daher eine Nachqualifizierung und damit auch einen Übergang in das neue Ausbildungssystem für alle Bachelorstudierende. Alles andere würde einen systematischen Ausschluss der oben genannten Gruppen bedeuten und somit für eine gesellschaftliche Schieflage sorgen. Dafür gibt es nun diese neue Petition: openpetition.de/!dnswx.
    Wir wenden uns also mit der starken Bitte an euch, uns ein weiteres Mal den Rücken zu stärken. Zusammen haben wir schon mal Großes bewegt und das müssen wir jetzt wieder tun! Jede Stimme zählt.
    Danke und freundliche Grüße
    Larissa Brockmann im Namen des FSR Psychologie der UHH

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international