Region: Gießen
Traffic & transportation

RegioTram Gießen - jetzt planen statt weiter an Straßen bauen!

Petition is directed to
Magistrat
502 Supporters 328 in Gießen
Collection finished
  1. Launched April 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition wurde eingereicht

at 06 May 2021 22:36

Hallo,
die Unterschriften hier von OpenPetition sind bei der Stadt Gießen geprüft worden. Zusammen mit denen, die bei giessen-direkt.de/giessen/de/ideaPtf/53747/single/5 schon unterschrieben haben, sind es jetzt 557. Dreihundert weitere müssen es noch werden. Einige haben wir aber auch schon auf Papier gesammelt. Den Link könnt Ihr gern weitergeben an alle, die noch unterzeichnen wollen.

Außerdem: die nächste Fahrraddemo steht an:

Samstag, 15.05.2021 um 11 Uhr mit Start am Pfarrgarten/Neustadt, dann kreuz und quer durch die Stadt -
Raddemo zu den Parteien: Haltet eure Versprechen - mutige Verkehrswende jetzt!
Wir fahren die drei Parteibüros der Koalitionäre-in-spe ab und einige Punkte zentraler Forderungen, die im Wahlkampf auch versprochen wurde. Das Motto wird in etwa sein "Haltet eure Versprechen - die Verkehrswende ist nicht verhandelbar". Wir werden einen Text erstellen aus den Wahlprogrammen der drei Parteien, der zeigt, dass eigentlich fast unser ganzer Verkehrswendeplan herauskommen muss, wenn die Parteien ihre Versprechen ernst nehmen.
Aufruf an die Parteien und mehr Infos: www.giessener-zeitung.de/2021/05/06/haltet-eure-wahlversprechen-verkehrswende-jetzt/
Auf den Sattel und in die Pedale!!!

Seid dabei, erzählt das weiter ... wir freuen uns auf eine große, bunte Karawane auf Rädern aller Art ohne Autos!

Ein paar Tage später noch ein wichtiger Termin in Sachen Verkehrswende:
Mittwoch, 19.05.2021 um 13:49 Uhr
Gießen, Regierungspräsidium am Landgraf-Philipp-Platz
Demo gegen die A49: Gift auf dem Weg ins Trinkwasser?
Im Zusammenhang mit dem Weiterbau der A49 gibt es viele offene Fragen zum Schutz von Grund- und Trinkwasser. Statt auf die Nachfragen besorgter Menschen wirklich einzugehen, finden sich in regionalen Medien nur widersprüchliche Pressemitteilungen des Regierungspräsidiums Gießen und die Leugnung seiner eigenen Verantwortung.
Hintergrundinformationen über schadstoffbelastete Wurzelstöcke auf der Trasse entlang der ehemaligen Sprengstoffwerke in Stadtallendorf und weitere Dokumente gibt es auf der Danni-AG der Webseite der Parents for Future: www.danni-lebt.de/un-recht/wasserschutz/wasag/
Grundwasserschutz bei Stadtallendorf ist Trinkwasserschutz in Gießen und andernorts. Wer schützt also das Trinkwasser?

Und dann noch als kleine Vorschau auf den Juni, in dem wir vermutlich gleich zweimal die Tradition der Aktionstage für eine Verkehrswende aufleben lassen:

Am 5. Juni für autofreie Zonen und mehr Verkehrssicherheit um Kindergärten (der Tag ist auch der Weltumwelttag und bundesweiter dezentraler Verkehrsaktionstag).

Am 2. oder 3. Wochenende im Juni (genaueres Datum folgt): Verkehrsaktionstag an der Philosophenstraße und angrenzenden Stadtteilen

Ordentlich was los ... gut so. Wer selbst an solchen oder eigenen Projekten mitmischen will - seid willkommen. Die Verkehrswende-Initiativen in Gießen haben keine gemeinsame Leitung, zentrale Steuerung oder einen festen Namen. Es geschieht, was Menschen an Ideen einbringen. Unsere Internetseiten sind giessen-autofrei.siehe.website. Erreichbar in der Projektwerkstatt unter 06401-903283 und saasen@projektwerkstatt.de.


More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now