• missio-Appell an Kanzlerin Merkel: Beim Besuch des pakistanischen Ministerpräsidenten für Asia Bibi eintreten

    at 10 Nov 2014 17:53

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Online-Petition "Reißen Sie Mauern ein: Freiheit für Asia Bibi",

    am 11. November 2014 empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel Pakistans Ministerpräsidenten Nawaz Sharif zum Staatsbesuch in Berlin. missio-Präsident Prälat Dr. Klaus Krämer hat die Kanzlerin deshalb am 10. November 2014 gebeten, sich eindringlich für Asia Bibi einzusetzen. missio-Präsident Krämer hat zudem auf die soziale Benachteiligung der Christen in Pakistan, das Problem von Hassmaterial in Schulbüchern hingewiesen und das Anwachsen der Gewalt gegen Christen und religiöse Minderheiten hingewiesen.

    Unterstützen Sie diese Bitten von missio vor dem Staatsbesuch von Pakistans Ministerpräsident Nawaz Sharif, indem Sie den Beitrag missio-blog.de/blog/2014/11/10/missio-praesident-kraemer-bundeskanzlerin-merkel-soll-pakistans-ministerpraesidenten-sharif-eindringlich-an-besseren-schutz-der-christen-erinnern/ weiterverbreiten.

    Wenn Sie möchten, können Sie auch die Online-Petition #freeasiabibi nochmals in den Sozialen Netzwerken weiterempfehlen oder auf www.missio-hilft.de/newsletter den Online-Newsletter Bedrängte Christen kostenlos bestellen.

    Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe.

  • Selig die Frieden stiften. Einladung zu einer Diskussion.

    at 06 Nov 2014 12:22

    Lieber Unterzeichnerinnen und Unterzeichner,

    ihr Einsatz für Asia Bibi ist beeindruckend – wir hoffen, dass wir bis Zeichnungsende 3.000 Unterschriften hier sammeln können. Derzeit bereiten wir auch die Übergabe der Unterschriften durch unseren Präsidenten Prälat Klaus Krämer an Christoph Strässer, den Beauftragten der Bundesregierung für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe, am 2. Dezember in Berlin vor – der Termin musste nochmals neu festgelegt werden. Dabei wollen wir mit Ihrer Rückendeckung eindrücklich darauf hinweisen, wie sehr die Christen und andere Minderheiten in Pakistan die Unterstützung der Bundesregierung brauchen. Allen voran Asia Bibi.

    Vielleicht interessiert Sie auch folgender Hinweis: missio engagiert sich umfassend für das Menschenrecht auf Religionsfreiheit – und will wissen, wie wir Frieden stiften können, wo Religion für Gewalt missbraucht wird. Antworten suchen auf der Diskussionsrunde „Selig, die Frieden stiften. Was Religionen und Zivilgesellschaft gegen Gewalt und Terror tun können“ der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Armin Laschet und Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland, zusammen mit Joachim Frank, Chefkorrespondent des Kölner Stadtanzeigers, am morgigen Freitag, 7. November, 18 Uhr, im studio dumont, Breite Straße 72, in Köln. Dabei werden auch großformatige Schwarz-Weiß-Fotografien des Künstlers Andy Spyra aus den Jahren 2011 und 2012 über das bedrohte Leben von Christen insbesondere im Irak gezeigt. Sie sind herzlich eingeladen.

    Mit freundlichem Gruß,
    Johannes Seibel

  • Öffentlich Gesicht zeigen für Asia Bibi: Dazu lädt missio die Unterzeichner der Online-Petition „Reißen Sie Mauern ein: Freiheit für Asia Bibi“ ein.

    at 31 Oct 2014 17:52

    Wir sind vom Engagement der Unterzeichner und Unterzeichnerinnen dieser Petition überwältigt. Die kurzen Statements zum Beispiel, mit denen Sie Ihre Unterschrift und Einsatz für Asia Bibi begründen, überzeugen uns. Deshalb laden wir Sie ein, uns bis zum 6. November ein Porträtbild von Ihnen (Auflösung mindestens 300 x 300 Pixel) und einen Satz mit höchstens 250 Zeichen zu schicken, warum Sie unsere Aktion unterstützen.

    Wenn Sie uns gleichzeitig die Nutzungserlaubnis für die Verwendung Ihres Porträtbilds, Ihres Statements und Ihres Namens in unseren Print- und Onlinemedien erteilen, dann wollen wir in unseren eigenen Medien sowie in missio-Anzeigen in anderen Medien mit Ihnen als missio-Botschafter und missio-Botschafterin zum weiteren Einsatz für Asia Bibi und das Anliegen des Menschenrechts auf Religionsfreiheit aufrufen. Die Urheberrechte für Ihr Porträtbild und Ihr Statement verbleiben selbstverständlich bei Ihnen.

    Wenn Sie sich beteiligen wollen, schicken Sie bitte bis zum 6. November Ihr Bild, Ihr Statement und Ihre Nutzungserlaubnis an folgende E-Mail-Adresse: j.seibel@missio.de – wir werden Sie dann auf dem Laufenden halten, wo Sie als missio-Botschafter und missio-Botschafterin auftreten. Wenn Sie zuerst noch Fragen haben, dann können Sie dies in Ihrer E-Mail notieren und wir rufen Sie ab Montag zurück.

    Mit herzlichen Grüße,
    Ihr Johannes Seibel

  • Große Solidarität mit Asia Bibi - Kampagne #freeasiabibi geht weiter

    at 30 Oct 2014 15:28

    Heute vor zwei Monaten wurde die Online-Petition "Reißen Sie Mauern ein - Freiheit für Asia Bibi" gestartet. Und wir können heute die freudige Mitteilung machen, dass bereits jetzt (einen Monat vor Aktionsende!) das Sammelziel von 2.000 Unterschriften erfüllt ist.

    Bereits 2.140 Personen haben auf openPetition die Petition online unterzeichnet! Zusätzlich haben 2.332 weitere Personen - zum Beispiel bei Veranstaltungen in den Gemeinden in Deutschland - die Unterschriftenlisten in Papierform unterzeichnet. Allen 4.472 Unterzeichnerinnen und Unterzeichnern sagt missio Aachen einen ganz herzlichen Dank!

    Und die Kampagne #freeasiabibi geht weiter: Noch bis zum 30. November 2014 werden weitere Unterschriften auf www.missio-hilft.de/freeasiabibi gesammelt und dann am 03. Dezember 2014 an den Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung (Herrn Christoph Strässer) in Berlin übergeben werden.

  • Ziel erreicht, aber die Kampagne #freeasiabibi geht weiter!

    at 27 Oct 2014 16:45

    Heute ist die 2.000 Unterschrift der Petition „Reißen Sie Mauern ein – Freiheit für Asia Bibi“ von missio Aachen eingegangen: Herzlichen Dank allen Unterstützerinnen und Unterstützern. Unser Ziel haben wir einen Monat früher als vorgesehen erreicht. Ein großes Zeichen der Solidarität. Aber missio macht weiter: Asia Bibi braucht unsere Unterstützung.

    Die Berufung gegen ihr Todesurteil ist am 16. Oktober 2014 vom Hohen Gericht in Lahore, der zweiten Berufungsinstanz, abgewiesen worden. Daher bleibt ihr nur noch der Gang vor den Obersten Gerichtshof in Pakistan, um das Todesurteil aufzuheben. Damit die Bundesregierung sich für Asia Bibi einsetzt, sammelt missio Aachen weiter bis zum 30. November 2014 Unterschriften, die am 3. Dezember 2014 in Berlin an den Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung, Christoph Strässer, übergeben werden.

    Helfen Sie uns, mobilisieren Sie über Ihre Netzwerke weitere Unterstützerinnen und Unterstützer für die Petition #freeasiabibi.

  • Das Ziel ist erreicht, aber es geht weiter: 2.000 Unterschrift der Aktion „Reißen Sie Mauern ein – Freiheit für Asia Bibi“ eingegangen: Herzlichen Dank allen Unterstützerinnen und Unterstützern. Unser Ziel haben wir einen Monat früher als vorgesehen

    at 27 Oct 2014 16:41

    Heute ist die 2.000 Unterschrift der Petition „Reißen Sie Mauern ein – Freiheit für Asia Bibi“ von missio Aachen eingegangen: Herzlichen Dank allen Unterstützerinnen und Unterstützern. Unser Ziel haben wir einen Monat früher als vorgesehen erreicht. Ein großes Zeichen der Solidarität. Aber missio macht weiter: Asia Bibi braucht unsere Unterstützung.

    Die Berufung gegen ihr Todesurteil ist am 16. Oktober vom Hohen Gericht in Lahore, der zweiten Berufungsinstanz, abgewiesen worden. Daher bleibt ihr nur noch der Gang vor den Obersten Gerichtshof in Pakistan, um das Todesurteil aufzuheben. Damit die Bundesregierung sich für Asia Bibi einsetzt, sammelt missio Aachen weiter bis zum 30. November 2014 Unterschriften, die am 3. Dezember 2014 in Berlin an den Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung, Christoph Strässer, übergeben werden. Helfen Sie uns, mobilisieren Sie über Ihre Netzwerke weitere Unterstützerinnen und Unterstützer für die Petition #freeasiabibi.

  • Große Solidarität mit Asia Bibi - Pakistan im Fokus des Monats der Weltmission 2014

    at 06 Oct 2014 11:12

    Heute ist ein erster großer Meilenstein in der Online-Petition für Asia Bibi und die Religionsfreiheit in Pakistan geschafft: Über 1.000 Unterschriften wurden abgegeben. Einen herzlichen Dank allen Unterzeichnenden.

    Im Oktober 2014 steht im Rahmen des Monats der Weltmission 2014 das Beispielland Pakistan, die Heimat Asia Bibis, im Mittelpunkt. Überall in Deutschland finden dazu auf Einladung des Internationalen Katholischen Missionswerks Veranstaltungen statt, sicherlich auch in Ihrer Nähe. Eine Übersicht dazu finden Sie auf www.missio-hilft.de/wms.

    P.S.: Wir freuen uns, wenn Sie die Online-Petition für Asia Bibi in den Sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #freeasiabibi unterstützen. Herzlichen Dank.

  • Pakistan steht im Fokus des Monats der Weltmission 2014

    at 05 Oct 2014 10:44

    Am 04./ 05. Oktober wurde in Fulda die bundesweite Eröffnung des Monats der Weltmission 2014 begangen. Das Internationale Katholische Missionswerk missio rückt dabei im diesem Jahr das Beispielland Pakistan in den Fokus, in dem Asia Bibi lebt. Der Sonntag der Weltmission wird in Deutschland am 26. Oktober 2014 begangen.

    In einem Pakistan-Film von missio können Sie erfahren, wie mutige Christen wie Asia Bibi in Pakistan in Angst und Hoffnung leben: bit.ly/1mqweTi.

    Regelmäßige Informationen zur Situation der bedrängten Christen in Pakistan und in anderen Ländern finden Sie zudem im missio-Newsletter „Solidarität mit den bedrängten Christen“, den Sie auf www.missio-hilft.de/newsletter kostenlos abonnieren können.

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung für Asia Bibi und für Religionsfreiheit in der Welt.

    P.S. Wir würden uns zudem freuen, wenn Sie die Online-Petition für Asia Bibi in den Sozialen Netzwerken (Hashtag #freeasiabibi) teilen würden, herzlichen Dank.

  • Große Solidarität mit Asia Bibi – Monat der Weltmission im Zeichen von Pakistan

    at 26 Sep 2014 10:38

    Vor vier Wochen ist die Online-Petition „Mauern einreißen – Freiheit für Asia Bibi“ gestartet und wir freuen uns über die große Solidarität in Deutschland: Bereits mehr als ein Drittel aller benötigten Unterschriften wurden dafür abgegeben. Dafür sagen wir allen Unterzeichnenden unseren herzlichen Dank!

    Im Oktober führt missio, das Internationale Katholische Missionswerk, den Monat der Weltmission mit dem Beispielland Pakistan, in dem Asia Bibi inhaftiert ist, durch. Das diesjährige Leitwort „Euer Kummer wird sich in Freude verwandeln“ (Joh 16,20b) bringt dabei die Hoffnung und das Lebensgefühlt der katholischen Kirche in Pakistan auf den Punkt. Im Rahmen des Monats der Weltmission, einer der größten weltkirchlichen Solidaritätsaktionen, besuchen im Oktober 11 Bischöfe, Priester, Ordensleute und Laien der katholischen Kirche aus Pakistan Deutschland. Sie werden in Gemeinden, Schulen und Verbänden in den Bistümern über ihren Alltag in Pakistan berichten. Dazu lädt missio alle Interessierten herzlich ein. Weitere Informationen und Veranstaltungstermine finden Sie dazu auf der Aktionshomepage www.missio-hilft.de/wms.

    Wenn Sie zudem regelmäßig über die Situation von bedrängten Christen wie Asia Bibi in Pakistan und in anderen Ländern informiert werden wollen, können Sie auf www.missio-hilt.de/newsletter auch den missio-Newsletter „Solidarität mit den bedrängten Christen“ abonnieren.

    P.S.: Empfehlen Sie die Petition per Mail, via Twitter (#freeasiabibi) oder auf Facebook weiter - wir wissen Ihre Unterstützung für Asia Bibi zu schätzen und danken Ihnen für Ihr Engagement.

  • Die 500. Unterschrift steht bevor: Petition für Asia Bibi erfolgreich gestartet

    at 12 Sep 2014 15:41

    Vor zwei Wochen ist die Online-Petition „Mauern einreißen – Freiheit für Asia Bibi“ gestartet und wir freuen uns über die positive Resonanz: Bereits ein Viertel aller benötigten Unterschriften wurden abgegeben. Dafür sagen wir allen Unterzeichnenden unseren herzlichen Dank!

    Wenn Sie sich mehr über die Situation der Christinnen in Pakistan erfahren wollen, schauen Sie doch mal auf unserem missio-Blog „Bedrängte Christen“ vorbei. Dort erfahren Sie, wie Shumaila Gill aus Lahore in Pakistan mit der Situation von Stigmatisierung und Vorurteilen sowie der Diskriminierung am Arbeitsplatz und in den Bildungseinrichtungen umgeht. Ihre Situation verdeutlicht, dass die Grundrechte der Frauen in Pakistan leider oft ignoriert werden: bit.ly/1xTkq13.

    Angesichts der dramatischen Situation im Irak und Syrien, bietet missio auch die Möglichkeit, durch eine selbst organisierte Andacht Solidarität mit den Menschen im Nahen und Mittleren Osten zu zeigen. Die Vorlage dafür finden Sie unter bit.ly/1rZqdPY.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international