• Online-Petition "Reißen Sie Mauern ein - Freiheit für Asia Bibi" gestartet

    at 29 Aug 2014 15:26

    Heute startete das Internationale Katholische Missionswerk missio in Aachen die Online-Petition "Reißen Sie Mauern ein - Freiheit für Aisia Bibi".

    Wir freuen, dass schon in den ersten Stunden die Petition auf gute Resonanz gestoßen ist. Herzlichen Dank allen Unterzeichner/innen.

    Weitere Informationen zu Asia Bibi finden Sie auf der Website www.missio-hilft.de/freeasiabibi dem Blog www.bedraengte-christen.de oder unter dem Hashtag #freeasiabibi in den Sozialen Netzwerken.von missio Aachen.

  • Änderungen an der Petition

    at 28 Aug 2014 13:31

    English-Version ergänzt.
    Neuer Petitionstext: Unterstützen Sie die Online-Petition an die Deutsche Bundesregierung zur Freiheit der bedrängten Christin Asia Bibi und ihrer Familie sowie zur Abschaffung des Blasphemiegesetzes in Pakistan:

    Sehr geehrter Herr Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier,

    Ihren Einsatz für Religionsfreiheit weltweit schätze ich sehr. Deshalb bitte ich Sie und die Bundesregierung:

    1. Alle diplomatischen Bemühungen gegenüber Pakistan zu unternehmen, damit Asia Bibi in Freiheit entlassen wird und mit ihrer Familie in Sicherheit leben kann.

    2. In politischen Gesprächen mit der Regierung Pakistans darauf hinzuwirken, dass das Blasphemiegesetz abgeschafft wird.

    - - -

    Die Unterschriften werden am 10. Dezember 2014, dem Tag der Menschenrechte, von missio Aachen an die Deutsche Bundesregierung in Person des Menschenrechtsbeauftragten in Berlin übergeben werden.

    Unterstützen Sie die Unterschriftensammlung für Asia Bibi und werben Sie weitere Unterzeichner/innen - gerne auch in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #freeasiabibi - herzlichen Dank.

    Weitere Informationen und Vorlagen für Unterschriftenlisten finden Sie auf der Homepage des Internationalen Katholischen Missionswerkes missio Aachen auf www.missio-hilft.de/freeasiabibi

    - - -

    ENGLISH VERSION

    Tear down walls: Freedom for Asia Bibi

    Please support the online petition to the German Government for the freedom of the persecuted Christian Asia Bibi and her family as well as for the abolition of the blasphemy law in Pakistan:

    Dear Dr. Frank-Walter Steinmeier, Minister of Foreign Affairs,

    I have great respect for your commitment to religious freedom worldwide. I therefore ask you and the German Government:

    1. To undertake all diplomatic efforts possible in your relations with Pakistan so that Asia Bibi can be released and live safely with her family.

    2. In political talks with the government of Pakistan to take steps to ensure that the blasphemy law is abolished.

    - - -

    On 10 December 2014, Human Rights Day, the signatures will be handed by missio Aachen to the Human Rights Officer of the German Government in Berlin.

    Please support the collection of signatures for Asia Bibi and persuade others to sign - in social networks too under the hashtag #freeasiabibi. Thank you very much.

    Further information and drafts for signature lists can be found on the homepage of the International Catholic Missionary Society missio Aachen at www.missio-hilft.de/freeasiabibi Neue Begründung: Die Christin Asia Bibi wurde vor fünf Jahren am 19. Juni 2009 in Pakistan nach einem Streit am Arbeitsplatz wegen des Vorwurfs der Gotteslästerung verhaftet und am 08. November 2010 zum Tode verurteilt. Grundlage dafür ist das sogenannte Blasphemiegesetz. Es wird in privaten, politischen und wirtschaftlichen Konflikten missbraucht, um gegenerische Parteien auszuschalten und Minderheiten einzuschüchtern. Von diesem Gesetzesmissbrauch sind Christen, Muslime, Hindu und andere gleichermaßen betroffen. Das Internationale Katholische Missionswerk missio in Aachen fordert die Abschaffung dieses Gesetzes. Unterstützen Sie diese Forderung!

    - - -

    Weitere Informationen zum Thema Blasphemiegesetz sowie zur missio-Kampagne zum Thema Religionsfreiheit ("Aktion Lebenszeichen") finden Sie auf der Homepage des Internationalen Katholischen Missionswerkes: www.missio-hilft.de/lebenszeichen

    - - -

    ENGLISH VERSION

    Explanatory statement:

    Five years ago on 19 June 2009 in Pakistan, the Christian Asia Bibi was arrested after an argument at work and accused of blasphemy. On 8 November 2010 she was sentenced to death. The legal basis for this is the so-called blasphemy law. It is misused in private, political and economic conflicts to eliminate opposing parties and intimidate minorities. Christians, Muslims, Hindus and others are all equally affected by this abuse of the law. The International Catholic Missionary Society missio in Aachen demands the abolition of this law. Please support this demand!

    - - -

    Further information on the theme of the blasphemy law as well as the missio campaign on the theme of religious freedom ("Aktion Lebenszeichen") can be found on the homepage of the International Catholic Missionary Society: www.missio-hilft.de/lebenszeichen

  • Änderungen an der Petition

    at 27 Aug 2014 15:02

    Die neue Internetadresse www.missio-hilft.de/freeasiabibi wurde eingefügt.
    Neuer Petitionstext: Unterstützen Sie die Online-Petition an die Deutsche Bundesregierung zur Freiheit der bedrängten Christin Asia Bibi und ihrer Familie sowie zur Abschaffung des Blasphemiegesetzes in Pakistan:

    Sehr geehrter Herr Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier,

    Ihren Einsatz für Religionsfreiheit weltweit schätze ich sehr. Deshalb bitte ich Sie und die Bundesregierung:

    1. Alle diplomatischen Bemühungen gegenüber Pakistan zu unternehmen, damit Asia Bibi in Freiheit entlassen wird und mit ihrer Familie in Sicherheit leben kann.

    2. In politischen Gesprächen mit der Regierung Pakistans darauf hinzuwirken, dass das Blasphemiegesetz abgeschafft wird.

    Die Unterschriften werden am 10. Dezember 2014, dem Tag der Menschenrechte, von missio Aachen an die Deutsche Bundesregierung in Person des Menschenrechtsbeauftragten in Berlin übergeben werden.

    Unterstützen Sie die Unterschriftensammlung für Asia Bibi und werben Sie weitere Unterzeichner/innen - gerne auch in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #freeasiabibi - herzlichen Dank.

    Weitere Informationen und Vorlagen für Unterschriftenlisten finden Sie auf der Homepage des Internationalen Katholischen Missionswerkes missio Aachen auf www.missio-hilft.de/freeasiabibi. href="http://www.missio-hilft.de/freeasiabibi" rel="nofollow">www.missio-hilft.de/freeasiabibi

    Tear down walls: Freedom for Asia Bibi

    Please support the online petition to the German Government for the freedom of the persecuted Christian Asia Bibi and her family as well as for the abolition of the blasphemy law in Pakistan:

    Dear Dr. Frank-Walter Steinmeier, Minister of Foreign Affairs,

    I have great respect for your commitment to religious freedom worldwide. I therefore ask you and the German Government:

    1. To undertake all diplomatic efforts possible in your relations with Pakistan so that Asia Bibi can be released and live safely with her family.

    2. In political talks with the government of Pakistan to take steps to ensure that the blasphemy law is abolished.

    On 10 December 2014, Human Rights Day, the signatures will be handed by missio Aachen to the Human Rights Officer of the German Government in Berlin.

    Please support the collection of signatures for Asia Bibi and persuade others to sign - in social networks too under the hashtag #freeasiabibi. Thank you very much.

    Further information and drafts for signature lists can be found on the homepage of the International Catholic Missionary Society missio Aachen at www.missio-hilft.de/freeasiabibi. href="http://www.missio-hilft.de/freeasiabibi" rel="nofollow">www.missio-hilft.de/freeasiabibi Neue Begründung: Die Christin Asia Bibi wurde vor fünf Jahren am 19. Juni 2009 in Pakistan nach einem Streit am Arbeitsplatz wegen des Vorwurfs der Gotteslästerung verhaftet und am 08. November 2010 zum Tode verurteilt. Grundlage dafür ist das sogenannte Blasphemiegesetz. Es wird in privaten, politischen und wirtschaftlichen Konflikten missbraucht, um gegenerische Parteien auszuschalten und Minderheiten einzuschüchtern. Von diesem Gesetzesmissbrauch sind Christen, Muslime, Hindu und andere gleichermaßen betroffen. Das Internationale Katholische Missionswerk missio in Aachen fordert die Abschaffung dieses Gesetzes. Unterstützen Sie diese Forderung!

    Weitere Informationen zum Thema Blasphemiegesetz sowie zur missio-Kampagne zum Thema Religionsfreiheit ("Aktion Lebenszeichen") finden Sie auf der Homepage des Internationalen Katholischen Missionswerkes: www.missio-hilft.de/lebenszeichen. href="http://www.missio-hilft.de/lebenszeichen" rel="nofollow">www.missio-hilft.de/lebenszeichen

    Explanatory statement:

    Five years ago on 19 June 2009 in Pakistan, the Christian Asia Bibi was arrested after an argument at work and accused of blasphemy. On 8 November 2010 she was sentenced to death. The legal basis for this is the so-called blasphemy law. It is misused in private, political and economic conflicts to eliminate opposing parties and intimidate minorities. Christians, Muslims, Hindus and others are all equally affected by this abuse of the law. The International Catholic Missionary Society missio in Aachen demands the abolition of this law. Please support this demand!

    Further information on the theme of the blasphemy law as well as the missio campaign on the theme of religious freedom ("Aktion Lebenszeichen") can be found on the homepage of the International Catholic Missionary Society: www.missio-hilft.de/lebenszeichen. href="http://www.missio-hilft.de/lebenszeichen" rel="nofollow">www.missio-hilft.de/lebenszeichen

  • Änderungen an der Petition

    at 26 Aug 2014 11:22

    Der Aufruf und die Begründung der Online-Petition sind jetzt auch auf Englisch verfügbar.
    Neuer Petitionstext: Unterstützen Sie die Online-Petition an die Deutsche Bundesregierung zur Freiheit der bedrängten Christin Asia Bibi und ihrer Familie sowie zur Abschaffung des Blasphemiegesetzes in Pakistan:

    Sehr geehrter Herr Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier,

    Ihren Einsatz für Religionsfreiheit weltweit schätze ich sehr. Deshalb bitte ich Sie und die Bundesregierung:

    1. Alle diplomatischen Bemühungen gegenüber Pakistan zu unternehmen, damit Asia Bibi in Freiheit entlassen wird und mit ihrer Familie in Sicherheit leben kann.

    2. In politischen Gesprächen mit der Regierung Pakistans darauf hinzuwirken, dass das Blasphemiegesetz abgeschafft wird.

    Die Unterschriften werden am 10. Dezember 2014, dem Tag der Menschenrechte, von missio Aachen an die Deutsche Bundesregierung in Person des Menschenrechtsbeauftragten in Berlin übergeben werden.

    Unterstützen Sie die Unterschriftensammlung für Asia Bibi und werben Sie weitere Unterzeichner/innen - gerne auch in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #freeasiabibi - herzlichen Dank.

    Weitere Informationen und Vorlagen für Unterschriftenlisten finden Sie auf der Homepage des Internationalen Katholischen Missionswerkes missio Aachen auf www.missio-hilft.de/freeasiabibi.

    Tear down walls: Freedom for Asia Bibi

    Please support the online petition to the German Government for the freedom of the persecuted Christian Asia Bibi and her family as well as for the abolition of the blasphemy law in Pakistan:

    Dear Dr. Frank-Walter Steinmeier, Minister of Foreign Affairs,

    I have great respect for your commitment to religious freedom worldwide. I therefore ask you and the German Government:

    1. To undertake all diplomatic efforts possible in your relations with Pakistan so that Asia Bibi can be released and live safely with her family.

    2. In political talks with the government of Pakistan to take steps to ensure that the blasphemy law is abolished.

    On 10 December 2014, Human Rights Day, the signatures will be handed by missio Aachen to the Human Rights Officer of the German Government in Berlin.

    Please support the collection of signatures for Asia Bibi and persuade others to sign - in social networks too under the hashtag #freeasiabibi. Thank you very much.

    Further information and drafts for signature lists can be found on the homepage of the International Catholic Missionary Society missio Aachen at www.missio-hilft.de/freeasiabibi. Neue Begründung: Die Christin Asia Bibi wurde vor fünf Jahren am 19. Juni 2009 in Pakistan nach einem Streit am Arbeitsplatz wegen des Vorwurfs der Gotteslästerung verhaftet und am 08. November 2010 zum Tode verurteilt. Grundlage dafür ist das sogenannte Blasphemiegesetz. Es wird in privaten, politischen und wirtschaftlichen Konflikten missbraucht, um gegenerische Parteien auszuschalten und Minderheiten einzuschüchtern. Von diesem Gesetzesmissbrauch sind Christen, Muslime, Hindu und andere gleichermaßen betroffen. Das Internationale Katholische Missionswerk missio in Aachen fordert die Abschaffung dieses Gesetzes. Unterstützen Sie diese Forderung!

    Weitere Informationen zum Thema Blasphemiegesetz sowie zur missio-Kampagne zum Thema Religionsfreiheit ("Aktion Lebenszeichen") finden Sie auf der Homepage des Internationalen Katholischen Missionswerkes: www.missio-hilft.de/lebenszeichen.

    Explanatory statement:

    Five years ago on 19 June 2009 in Pakistan, the Christian Asia Bibi was arrested after an argument at work and accused of blasphemy. On 8 November 2010 she was sentenced to death. The legal basis for this is the so-called blasphemy law. It is misused in private, political and economic conflicts to eliminate opposing parties and intimidate minorities. Christians, Muslims, Hindus and others are all equally affected by this abuse of the law. The International Catholic Missionary Society missio in Aachen demands the abolition of this law. Please support this demand!

    Further information on the theme of the blasphemy law as well as the missio campaign on the theme of religious freedom ("Aktion Lebenszeichen") can be found on the homepage of the International Catholic Missionary Society: www.missio-hilft.de/lebenszeichen.

  • Änderungen an der Petition

    at 20 Aug 2014 17:16

    Die Begleitung der Online-Petition für Asia Bibi in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #freeasiabibi wurde ergänzt.
    Neuer Petitionstext: Unterstützen Sie die Online-Petition an die Deutsche Bundesregierung zur Freiheit der bedrängten Christin Asia Bibi und ihrer Familie sowie zur Abschaffung des Blasphemiegesetzes in Pakistan:

    Sehr geehrter Herr Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier,

    Ihren Einsatz für Religionsfreiheit weltweit schätze ich sehr. Deshalb bitte ich Sie und die Bundesregierung:

    1. Alle diplomatischen Bemühungen gegenüber Pakistan zu unternehmen, damit Asia Bibi in Freiheit entlassen wird und mit ihrer Familie in Sicherheit leben kann.

    2. In politischen Gesprächen mit der Regierung Pakistans darauf hinzuwirken hinzuwirken, dass das Blasphemiegesetz abgeschafft wird.

    Die Unterschriften werden am 10. Dezembert Dezember 2014, dem Tag der Menschenrechte, von missio Aachen an die Deutsche Bundesregierung in Person des Menschenrechtsbeauftragten in Berlin übergeben werden.

    Unterstützen Sie die Unterschriftensammlung für Asia Bibi und werben Sie weitere Unterzeichner/innen, Unterzeichner/innen - gerne auch in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #freeasiabibi - herzlichen Dank.

    Weitere Informationen und Vorlagen für Unterschriftenlisten finden Sie auf der Homepage des Internationalen Katholischen Missionswerkes missio Aachen auf www.missio-hilft.de/freeasiabibi.

  • Änderungen an der Petition

    at 20 Aug 2014 16:32

    Hintergrundinformationen zur missio-Kampagne zum Thema Religionsfreiheit ("Aktion Lebenszeichen") wurden ergänzt.
    Neuer Petitionstext: Unterstützen Sie die Online-Petition an die Deutsche Bundesregierung zur Freiheit der bedrängten Christin Asia Bibi und ihrer Familie sowie zur Abschaffung des Blasphemiegesetzes in Pakistan:

    Sehr geehrter Herr Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier,

    Ihren Einsatz für Religionsfreiheit weltweit schätze ich sehr. Deshalb bitte ich Sie und die Bundesregierung:

    1. Alle diplomatischen Bemühungen gegenüber Pakistan zu unternehmen, damit Asia Bibi in Freiheit entlassen wird und mit ihrer Familie in Sicherheit leben kann.

    2. In politischen Gesprächen mit der Regierung Pakistans darauf hinzuwirken dass das Blasphemiegesetz abgeschafft wird.

    Die Unterschriften werden am 10. Dezembert 2014, dem Tag der Menschenrechte, von missio Aachen an die Deutsche Bundesregierung in Person des Menschenrechtsbeauftragten in Berlin übergeben werden.

    Unterstützen Sie die Unterschriftensammlung für Asia Bibi und werben Sie weitere Unterzeichner/innen, herzlichen Dank.

    Weitere Informationen dazu und Vorlagen für Unterschriftenlisten finden Sie auf der Homepage des Internationalen Katholischen Missionswerkes missio Aachen auf www.missio-hilft.de/freeasiabibi. Neue Begründung: Die Christin Asia Bibi wurde vor fünf Jahren am 19. Juni 2009 in Pakistan nach einem Streit am Arbeitsplatz wegen des Vorwurfs der Gotteslästerung verhaftet und am 08. November 2010 zum Tode verurteilt. Grundlage dafür ist das sogenannte Blasphemiegesetz. Es wird in privaten, politischen und wirtschaftlichen Konflikten missbraucht, um gegenerische Parteien auszuschalten und Minderheiten einzuschüchtern. Von diesem Gesetzesmissbrauch sind Christen, Muslime, Hindu und andere gleichermaßen betroffen. Das Internationale Katholische Missionswerk missio in Aachen fordert die Abschaffung dieses Gesetzes. Unterstützen Sie diese Forderung!

    Weitere Informationen dazu zum Thema Blasphemiegesetz sowie zur missio-Kampagne zum Thema Religionsfreiheit ("Aktion Lebenszeichen") finden Sie auf der Homepage des Internationalen Katholischen Missionswerkes missio Aachen auf: Missionswerkes: www.missio-hilft.de/freeasiabibi. href="http://www.missio-hilft.de/lebenszeichen." rel="nofollow">www.missio-hilft.de/lebenszeichen.

  • Änderungen an der Petition

    at 20 Aug 2014 12:59

    Es gibt jetzt auch eine eigene Website zur Petition: www.missio-hilft.de/freeasiabibi.
    Neuer Petitionstext: Unterstützen Sie die Online-Petition an die Deutsche Bundesregierung zur Freiheit der bedrängten Christin Asia Bibi und ihrer Familie sowie zur Abschaffung des Blasphemiegesetzes in Pakistan:

    Sehr geehrter Herr Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier,

    Ihren Einsatz für Religionsfreiheit weltweit schätze ich sehr. Deshalb bitte ich Sie und die Bundesregierung:

    1. Alle diplomatischen Bemühungen gegenüber Pakistan zu unternehmen, damit Asia Bibi in Freiheit entlassen wird und mit ihrer Familie in Sicherheit leben kann.

    2. In politischen Gesprächen mit der Regierung Pakistans darauf hinzuwirken dass das Blasphemiegesetz abgeschafft wird.

    Die Unterschriften werden am 10. Dezembert 2014, dem Tag der Menschenrechte, von missio Aachen an die Deutsche Bundesregierung in Person des Menschenrechtsbeauftragten in Berlin übergeben werden.

    Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Internationalen Katholischen Missionswerkes missio Aachen auf www.missio-hilft.de/petitionbibi. href="http://www.missio-hilft.de/freeasiabibi." rel="nofollow">www.missio-hilft.de/freeasiabibi. Neue Begründung: Die Christin Asia Bibi wurde vor fünf Jahren am 19. Juni 2009 in Pakistan nach einem Streit am Arbeitsplatz wegen des Vorwurfs der Gotteslästerung verhaftet und am 08. November 2010 zum Tode verurteilt. Grundlage dafür ist das sogenannte Blasphemiegesetz. Es wird in privaten, politischen und wirtschaftlichen Konflikten missbraucht, um gegenerische Parteien auszuschalten und Minderheiten einzuschüchtern. Von diesem Gesetzesmissbrauch sind Christen, Muslime, Hindu und andere gleichermaßen betroffen. Das Internationale Katholische Missionswerk missio in Aachen fordert die Abschaffung dieses Gesetzes. Unterstützen Sie diese Forderung!

    Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Internationalen Katholischen Missionswerkes missio Aachen auf: www.missio-hilft.de/lebenszeichen. href="http://www.missio-hilft.de/freeasiabibi." rel="nofollow">www.missio-hilft.de/freeasiabibi.

  • Änderungen an der Petition

    at 15 Aug 2014 11:55

    Sammlung soll vom 30. August 2014 bis 30. November 2014 durchgeführt werden
    Neuer Sammlungszeitraum: 3 Monate

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international