• Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 07 May 2019 20:08

    WAS? SCHON WIEDER? JA!
    Nur noch zwei Wochen bleiben den niedersächsischen Theaterschaffenden bis zum Ende ihrer Petition auf der Seite des Niedersächsischen Landtags – 5.000 Unterschriften sind nötig, damit die Petition nicht in der Schublade landet. Bitte unterstüzten Sie uns mit Ihrer Unterschrift:
    www.navo.niedersachsen.de/navo2/portal/nipetition/0/publicviewpetition?id=16

    AUSFLUG NACH HANNOVER AM 20. MAI
    WAS? SCHON WIEDER? JA!
    Am 20. Mai findet im niedersächsischen Landtag die Anhörung „Vielfalt des kulturellen Lebens in Niedersachsen fördern“ statt. Wir schauen den Politiker*innen bei der Arbeit zu und die unterstützen die externen Gäste. Einfach ein schwarzes oder weißes Shirt anziehen, um 13:00 Uhr zum Landtag kommen, tolle Theatermitarbeiter*innen treffen, #rettedeintheater-Sticker aufs Shirt kleben und zusammen in die Anhörung setzen.

    WARUM DAS ALLES? ODER GULASCH STATT FÜNF MINUTEN-TERRINE
    Es geht in die heiße Phase der Verhandlungen und es ist nicht sicher wie diese ausgehen. Trotz der ersten Petition mit mehr als 19.000 Unterzeichner*innen im Herbst 2018, einer Kundgebung der vereinigten niedersächsischen Theaterschaffenden vor dem Niedersächsischen Landtag, großem Medienaufgebot, der Videoaktion „WIR INVESTIEREN. AUS LEIDENSCHAFT“ und zusätzlichen Geldern für Kultur von der politischen Liste, die Situation bleibt unkalkulierbar und verunsichernd. Bislang steht nicht ein Cent der geforderten Gelder regulär im Haushalt, dasselbe gilt auch für die dauerhafte Übernahme der Tarifsteigerungen in vollem Umfang. Wenn die niedersächsische Landespolitik jetzt nicht umlenkt, könnte der Zug in Niedersachsen für längere Zeit abgefahren sein.

    Es grüßen Euch/Sie herzlichst
    Das Aktionsteam #rettedeintheater und das Aktionsbündnis der Niedersächsischen

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now