• Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 26 Jun 2019 19:32

    Liebe Unterstützer*innen der Petition,
    während unsere 2. Petition auf der Seite des Landtags - auch Dank Ihnen/Euch - erfolgreich war und wir uns auf unsere öffentliche Anhörung am 24. September vorbereiten, während sich die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtags noch kurz vor der Sommerpause die Diäten erhöht haben, sieht es für die kommunalen Theater im Moment schlechter als schlecht aus, denn:

    DAS LAND NIEDERSACHSEN WILL KÜNFTIG KEINERLEI TARIFSTEIGERUNGEN MEHR ÜBERNEHMEN!

    Dieser Paradigmenwechsel in der Förderpolitik führt dazu, dass in spätestens zwei Jahren - trotz einer angeblichen Erhöhung - den kommunalen Theatern weniger Geld zur Verfügung steht als zuvor. Dies widerspricht nicht nur den Koalitionsvereinbarungen, sondern zwingt die kommunalen Theater dazu, prekäre Arbeitsverhältnisse zu begründen, während sich das Land aus der Mitverantwortung für wichtige Kulturinstitutionen des Landes zieht. Es bedeutet auch, dass die Kommunen aushelfen müssen und damit weniger Geld zb. für Freie Theater zur Verfügung steht.

    DESHALB BRAUCHEN WIR KURZFRISTIG EINMAL MEHR EURE/IHRE HILFE!!!
    Schon am 1. Juli werden im Landtag in der Klausurtagung die entscheidenden Weichen gestellt! Fluten wir bis dahin die Mailpostfächer des Finanzministers!

    BITTE KOPIERE/KOPIEREN SIE DIESEN TEXT
    und maile/n Sie ihn bis spätestens 30. Juni an den Niedersächsischen Finanzminister: Reinhold.Hilbers@lt.niedersachsen.de, wahlkreisbuero@reinhold-hilbers.de, hilbers@grafschafter-cdu.de

    Betreff: Finanzierung der Theater in Niedersachsen

    „Sehr geehrter Herr Minister Hilbers,
    ich freue mich sehr, dass sich das Land Niedersachsen an die Koalitionsvereinbarung hält –
    "Zeile 784 Kommunale Theater wollen wir stärken, die Grundförderung erhöhen und die
    Zeile 785 Tarifsteigerungen übernehmen"
    – und mit dem Haushalt 2020 den kommunalen Theatern nicht nur EUR 6 Mio. mehr zur Verfügung stellt, sondern auch weiterhin anteilig die Kosten für die Tarifsteigerungen übernimmt. Dafür danke ich Ihnen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    xxx (eigenen Namen einsetzen)“

    Vielen Dank für Eure/Ihre Unterstützung, einen schönen Sommer und bis zum 24. September bei der öffentlichen Anhörung von #rettedeintheater zur "Finanzierung der Theater in Niedersachsen" im Niedersächsischen Landtag (bei Interesse an Teilnahme bitte eine Mail schreiben an rettedeintheater@web.de).
    Ihr/Euer Aktionsteam #rettedeintheater

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now