• Änderungen an der Petition

    at 13 Oct 2020 21:48

    Aktuell:
    Einladung zum Spaziergang und Austausch am Sonntag, den 18.10.2020, um 15:00 Uhr vom Restaurant Cliff zur Alten Wasserschutzpolizeiwache mit Mitgliedern der Bürgerinitiative. Wir freuen uns auf das Treffen.*
    (*selbstverständlich unter Einhaltung aller einschlägigen Regeln)


    Neuer Petitionstext: Aktuell:
    Einladung zum Spaziergang und Austausch am Sonntag, den 18.10.2020, um 15:00 Uhr vom Restaurant Cliff zur Alten Wasserschutzpolizeiwache mit Mitgliedern der Bürgerinitiative. Wir freuen uns auf das Treffen.*
    Einladung zur öffentlichen Anhörung am 19.10.2020 um 18:00 Uhr / Vertrauensbruch durch Stadt Hamburg: Baubeginn trotz öffentlicher Anhörung im Bezirk / Plakat-Wettbewerb am Bauzaun für alle bis 31.10.2020 / Helfer gesucht
    Die öffentliche Anhörung des Bezirks Eimsbüttel findet am 19.10.2020 ab 18:00 Uhr in Raum 1275, 12.Stock, Grindelberg 62-66, 20144 Hamburg, statt.
    Völlig überraschend hat die Stadt Hamburg am 2.10.2020 trotz laufender Anhörung im Bezirk Eimsbüttel mit dem Bau des umstrittenen „Wasserrettungszentrums“ an der Außenalster begonnen.
    „Die Bürger sind empört über diesen Vertrauensbruch der Stadt Hamburg“, sagt Christoph Marloh, Mitglied der Bürgerinitiative Alte Wache Rabenstraße, die zur öffentlichen Anhörung am 19.10.2020 geladen wurde. „Wir fordern den Finanzsenator auf, die Baumaßnahmen mindestens bis zur Durchführung und Auswertung der öffentlichen Anhörung zu stoppen“.
    Pressemeldung: www.presseportal.de/pm/148695/4726626
    Plakat-Wettbewerb:
    Am 8.10.2020 beginnt ein öffentlicher Plakat-Wettbewerb. Bürger können bis 31.10.2020 ihre Entwürfe zum Thema per Email an ichrette@alster-ensemble.de senden. Alle Entwürfe werden am Bauzaun aufgehängt. Die drei besten Plakate werden prämiert und im Rahmen einer Einladung auf Bodos Bootssteg vorgestellt.
    Facebook-Post: www.facebook.com/groups/altewache/permalink/380570382972164/
    Helfer für Flyer-Verteilung und Organisatorisches gesucht:
    bitte melden Sie sich per Email an ichrette@alsterwache.de. Danke!
    ---
    Wir sind gegen die millionenteure und überflüssige optische Zerstörung des harmonischen Ensembles am Alsteranleger durch einen kubistischen Neubau, der auf dem Untergeschoß der historischen Wasserschutzpolizeiwache gebaut und zu 96% leer stehen soll.
    Wir sind für den Erhalt des Ensembles rund um den Anleger Alte Rabenstraße!
    Wir fordern Denkmalschutz für die Wasserschutzpolizeiwache Alte Rabenstraße, damit diese nicht durch unpassende Zusatzbauten verunstaltet werden kann.
    Am Alsteranleger Alte Rabenstrasse, Teil des geschützten Alster-Ensembles, soll der traditionelle Backstein-Bau der alten Wasserschutzpolizeiwache durch einen € 1.000.000 teuren unpassenden Neubau-Kubus marginalisiert und abgeschirmt werden.
    Weitere Informationen unter: alster-ensemble.de

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 493 (251 in Hamburg Bezirk Eimsbüttel)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international