• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Hinter dem Bahnhof ist vor dem Bahnhof!

    at 01 Sep 2020 18:45

    Liebe Unterützer*innen,

    Am 24.6.2020 hatten wir uns mit OB Thomas Geisel zu einem COOL DOWN in der Klimazone unter den Bäumen auf dem Konrad Adenauer Platz getroffen.
    Am 3.9.2020 um 15 Uhr sind nun der OB Kandidat der Grünen, Stefan Engstfeld, die Kandidatin Celine Coldewe (Klimaliste), Udo Bonn (DIE LINKE), Stephan Keller (CDU )und Marie- Agnes Strack-Zimmermann (FDP) vor den Nordeingang des Hbf eingeladen.
    Es wäre super, wenn Ihr diese Info bitte weiterleiten und auch zahlreich vor Ort kommen könntet zu unserer Veranstaltung mit dem Motto:

    Hinter dem Bahnhof ist vor dem Bahnhof!

    Wir haben gerade erfolgreich unsere Petition "Rettet Die Platanen Vor Dem Düsseldorfer Hauptbahnhof " abgeschlossen, in denen sich die Unterzeichner*innen ganz klar zum Baumerhalt positionieren.

    Nun lenken wir den Fokus auch auf die Rückseite.
    In unseren zahlreichen Stellungnahmen zu der Neugestaltung (siehe baumschutzgruppe-duesseldorf.de/konrad-adenauer-platz/) haben wir schon seit Jahren darauf aufmerksam gemacht, dass die Baumfällungen überflüssig sind, da für den Bau einer neuen Tiefgarage vor dem Nordeingang keine Notwendigkeit besteht. Unter anderem deswegen, weil das vorhandene Parkhaus hinter dem Hauptbahnhof so unausgelastet ist, dass etliche Stellplätze an einen Autohändler verpachtet sind (siehe Anhang).
    Bei unserem Treffen wollen wir die Situation Vorort anschauen und somit auf eine Änderung der Planung mit Nachdruck bestehen.

    Der Unmut über die Planungen wächst nicht nur bei den Bürger*innen und Nutzer*innen des Platzes, sondern mittlerweile auch in allen Parteien. Neuplanungen werden gefordert, in denen die Bäume erhalten werden können.

    Der dritte Hitzesommer mit Trockenheit in Folge zeigt, dass Klima und Gemeinwohl der Bürger*innen über Investorenvorgaben stehen müssen. Nachhaltigkeit, Grünerhalt ud Gesundheit bei Bauvorhaben müssen oberste Priorität erhalten.
    Progressives zukunftsgerichtetes Denken bedeutet nicht mehr Beton, sondern mehr Grün und dabei spielen alte Bäume eine unersetzbare Rolle.
    Erhalten ist angesagt und zeitgemäß.

    Die Petition der Baumschutzgruppe ist erfolgreich abgeschlossen und hat das Quorum mit 3683 digitalen Unterschriften für Düsseldorf und mit den Unterzeichner*innen über die Stadtgrenzen hinaus insgesamt 5018 erfüllt. Dazu kommen über 1000 analoge Unterschriften.
    Die Unterstützer*innen haben nicht nur unterzeichnet, weitergeleitet, gepostet und geteilt, sondern auch dezidierte und klare Kommentare abgegeben, die den Sachverhalt zum Baumerhalt auf den Punkt bringen.
    Der Konrad Adenauer Platz ist zentral, sozusagen das Herzstück der Stadt und steht exemplarisch dafür, wie in Zukunft bei Bauvorhaben mit Bäumen umgegangen werden sollte - erhalten statt absägen.

    Andrea Vogelgesang
    Uli Schürfeld

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international