Die Petition ist bereit zur Übergabe

04.04.2015 08:16 Uhr

Freunde,

unsere Forderung wurde nicht abgeholfen. Nicht mal beantwortet bisher. Es ist auch nichts anderes zu erwarten. Wie auch, bei soviel offensichtlicher Ignoranz gegen die Menschlichkeit und nun auch mehr als nur offensichtlicher Unterstützungspolitik einer durch und durch OFFEN faschistischer Regierung in der Ukraine. Wie dem auch sei, ich bedanke mich bei euch/bei ihnen Allen.
Ich teile euch jedoch mit, dass unsere Forderung sehr wohl in Russland nicht nur registriert wurde. :-) Gleiches gilt natürlich noch weit mehr in der Volksrepublik Donezk. Es liegt mir nun auch offizielle Einladung der Administration vor zum Besuch in Donezk. Auch wurden wir, meine Frau und ich gebeten, uns um humanitäre Hilfe im deutschen Sprachraum zu kümmern. Alles natürlich nachzulesen auf voicedonbass.wordpress.com So haben wir nun auch eine Aktion zur Unterstützung des Lazarettes in Donezk gestartet. Jeder der möchte, kann das auch unterstützen. Kontonummer usw. ist geschaltet. Unter Federführung der Universität soll nun auch ein Rehabilitationszentrum aufgebaut werden. Dies erfordert jedoch auch mehr als nur Direkthilfe zum Bestreiten der ersten Not der Patienten. ( Die bisherige großzügige russische Hilfslieferungen werdenleider auch weniger...) Hier sind Ideen und Menschen mit Engagement-Willen gefragt in ganz Europa vorhandene gebrauchte Hilfsmittel usw. zu beschaffen. Wer eine Idee hat, melde sich über die voicedonbass- Kontaktformulare, die nun fast jeder Seite zugeschaltet werden. (oder über die email donbasshilfe@gmail.com) In der Hoffnung , dass wir uns nicht aus den Augen verlieren und mit den besten Wünschen für das Osterfest
Frank Gottschlich

Petition in Zeichnung

17.03.2015 08:33 Uhr

Freunde,

Mailingliste:

heute ist der letzte Tag. Nun wurde gerade die 400. Unterstützung gezeichnet. Ist doch toll. Wie auch immer: Ich bitte mal jeden, der auch weiterhin sich in irgendeiner Form mit dem Donbass verbunden fühlt, oder gegen die Ungerechtigkeit im Allgemeinen , wieder in Verbindung Kiwe-Donbass usw etwas tun möchte- oder auch nur informiert werden möchte, sich unter:

donbasshilfe@gmail.com

einzutragen. Ich baue eine Mailingliste auf und würde mich wirklich freuen, gerade euch auch informieren zu können

mit Gruß
Frank Gottschlich

Petition in Zeichnung

16.03.2015 21:19 Uhr

Freunde, ich denke, unser Appell wurde schon als wichtig genug empfunden, um es zu frisieren... Danke an euch ALLE, jetzt doch schon 330 Menschen. Wobei wohl nicht die Zahl der Manipulation Grund darstellt, sondern nun schon 4 komplette Seiten voll Kommentare, einer wichtiger wie der andere....

Die Handhabung des Anbieters openPetition unseres Appells an die Bundeskanzlerin gibt reichlich Anlass zum weiteren Nachdenken, was denn nun wirklich los ist in Deutschland. Nicht nur die Medien scheinen verseucht, sondern auch die Anbieter von ''Petitionsplattformen'' scheinen sich dem Trend anzuschließen, neben der Wahrheit zu agieren. Warum? Viele von uns wissen es.

So ist seit heute morgen das Quorum von 10.000 Unterschriften schlagartig auf 120.000 Unterschriften erhöht worden. Und wer nun erstmals den Appell/''Petition'' anklickt, dem wird von der Plattform openPetition suggeriert, es hätten bisher nur 10 Unterstützer aus Deutschland unterschrieben.

Ich finde , dass ist eine mächtig große Sauerei was da abgeht.

Ich wollte euch es ''nur mal mitteilen''

Teile desweiteren mit, dass ich selbst 49 Unterschriften gelöscht habe, weil sie offensichtlich von der gleichen Adresse eingestellt wurden. Insgesamt haben 3 ihre Unterschriften zurück gezogen.

Noch 2 Tage, dann werde ich sofort entsprechende Schritte einleiten wie angekündigt zur Abgabe im Kanzleramt in Berlin.

Petition in Zeichnung

15.03.2015 08:44 Uhr

Freunde,

damit jeder selbst entscheiden kann, seine Unterschrift noch zurück zu ziehen, wurde der Begleitbrief schon verfasst und unter folgender Adresse auch veröffentlicht.(Der Ton klingt sicher für viele sehr derb. Und doch bleibt er genauso stehen. Im übrigen wurden im Beitrag einige Videos eingestellt, die sehr sehenswert sind und für manchen, der hier unterschrieb eine weitere Bestätigung darstellen, unterschrieben zu haben. Wer gerade Friedmann folgt und dann über den Ton nachdenkt der Ansprache, der versteht es. Andere können ja ihre Unterschrift zurückziehen. Hierzu sind noch 3 Tage Zeit.

voicedonbass.wordpress.com/2015/03/14/sehr-geehrte-frau-bundeskanzlerin-der-begleitbrief-bei-abgabe-des-appellsaussforderungpetition/

es gibt 3 Mächte, die MINSK2, wie ausgehandelt garantieren. Das ist Deutschland. Das ist Frankreich. Das ist Russland. Niemand sonst. (Punkt)

Im Namen von nun ca. 215 Menschen (genaue Zahl wird noch eingestellt) fordere ich kleiner Scheißer, Frank Gottschlich sie auf, sofort- und dies direkt – ganz einfach- ihre Garantie ein zu lösen, die sie der Welt (aber auch jedem friedlebendem Deutschen gegeben haben zu Minsk2). Dies am besten so, wie der Aussenminister Russlands und die beiden Republikchefs im Donbass es ihnen vorschlagen. Sanktionieren sie als deutsche Bundeskanzlerin die Unkraine. Die EU haben WIR nicht angesprochen, sondern Sie, als Vertretung der Deutschen als Bundeskanzlerin. Folgen sie einfach nur ihrem Amtseid. Sonst nichts. Nichts mehr wollen wir.

Wenn nicht ?

Tun sie es nicht, sofern Poroschenko (Die Anrede Präsident lasse ich weg, weil die Wahl von mir , völkerrechtlich als ungültig betrachtet wird)nicht reagiert wie Minsk 2 vorgibt, wird( wohl) Russland seine Garantie einlösen. Dies, weil Russland in seiner Geschichte, immer zu dem Wort stand was gesprochen wurde. So sehe ich das. Und so wird es kommen.

Die Folge:

Krieg. Ein Krieg, den SIE als deutsche Bundeskanzlerin dann zu verantworten haben.Sie, ganz alleine . (Die Franzosen interessieren uns – Unterzeichner- nicht) Der Krieg wird unausweichlich, wenn neu entfacht sicher AB den Donbassgrenzen BEGINNEN und Richtung Kiew sich ausdehnen. Das wissen sie, dass weiß jeder, der sich damit befasst.

Wir wissen:

….in Vertretung aller Unterzeichner sehe ich auch, dass sie selbst unter einem enormen Druck stehen, bezogen auf den tatsächlichen Drahtzieher des gesamten Übels, von nun mehr als 35.000 toten Menschen in der UKRAINE, nun mehr als 1.7 Millionen Flüchtlingen, Hunderttausenden hungernden- und frierenden Menschen . Das ÜBEL sitzt in Washington , das ÜBEL heißt USA.

Ist Angst ein Guter Ratgeber ?

Das, Frau Bundeskanzlerin… die Antwort darauf, kann ihnen niemand abnehmen. Handeln, müssen sie. Sie ganz alleine. Arbeiten SIE, als Bundeskanzlerin der BRD auf einen Friedensvertrag mit Russland hin – und alles wird sich in Wohlgefallen auflösen. Was die Amis denken, sollen sie denken. Uns interessiert das Geschwafel nicht. Deutschland muss sich nicht FÜR – ODER GEGEN – Jemand entscheiden. Deutschland ist dann SOUVERÄN wenn Deutschland beginnt, souvererän sein zu wollen. Würde die USA einen Krieg gegen uns Deutsche führen, wenn wir sagen NEIN. SCHLUSS.AUS. Wir, wollen das nicht mehr. Wir haben die Faxen dicke, die Schnautze voll, von dem Gelaber ??? Und wenn, welche Chance hätten sie tatsächlich? Millitärisch gesehen?

Antwort (in Europa ) : NULL (!)

Und – kleine Klarstellung am Rande :
Sehen sie die Menschen, einschließlich meiner eigenen Person nicht als Menschen an, die ihnen böse gesinnt sind(als Menschen) Nein, man sieht sie selbst(noch) als würdig an, dass Ruder nochmals herumzureißen, indem sie nun ganz einfach das tun, was sie der Welt garantiert haben. Sehen sie es als Unterstützung an. Sonst nichts, als eine kleine, für sie vielleicht unbedeutende Unterstützung ihres eigenen Gewissens …
Lesen sie unbedingt die Kommentare der ”Petition” , die dem Brief als Anlage zugefügt sind.

Politik heißt was? Entscheidungen treffen.

Nu ja, denn mal los.Entscheiden sie. (Punktmit Fragezeichen ?) Russland wird entscheiden. (PUNKT mit Ausrufezeichen !) Schauen sie mal auf das Eingangsbild. So wirds im Ergebnis beginnen. Beginnen, nicht enden (!).

fünf vor zwölf Wer nun die Videos sich anschaut, der versteht auch….