• Die Petition wurde eingereicht

    at 14 Apr 2021 20:31

    Liebe Unterstützer*innen,
    ich habe nach zwei Monaten eine Rückmeldung zu meiner erneuten Nachfrage erhalten. Diese möchte ich nicht vorenthalten (zum Ende sehen Sie meine ursprüngliche Mail):

    Sehr geehrte Frau Peters,



    für die verspätete Antwort bitte ich um Entschuldigung, die Auslastung ist hier in allen Bereichen derzeit besonders hoch.



    Bezüglich der beantragten Querungsmöglichkeiten im Zuge der L381 Isernhagen befinden wir uns, nicht zuletzt durch Ihre Initiative, im Austausch mit der Gemeinde Isernhagen. Weder die Gemeinde Isernhagen, noch meine Behörde sehen derzeit Möglichkeiten, die komplexen Planungen für die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt voranzutreiben. Wann genau ein entsprechendes Planfeststellungsverfahren dazu starten kann, ist daher derzeit nicht zuverlässig zu prognostizieren.

    Für die angesprochenen Querungsstellen ist bisher eine Verkehrszählung durchgeführt worden, die im Ergebnis nicht die erforderlichen Querungszahlen erreichte, um eine entsprechende Querungsmöglichkeit zu rechtfertigen. Eine zweite Zählung blieb bisher aus, da die Verkehrszahlen derzeit insgesamt Corona-bedingt stark verändert sind und ihre Erfassung keine validen Ergebnisse erwarten lässt. Es ist aber nach aller Erfahrung davon auszugehen, dass auch unter normalen Bedingungen die erforderlichen Verkehrszahlen Zufußgehender nicht erreicht werden, um eine Querungsmöglichkeit zu Lasten des Landes zu rechtfertigen.

    Derzeit wird geprüft, ob die Querungssituation auf Initiative der Gemeinde zeitnah verbessert werden kann, ohne die spätere Ausbauplanung der Ortsdurchfahrt zu beeinträchtigen. Hierzu befinden wir uns im Austausch mit der Gemeinde Isernhagen. Zum jetzigen Zeitpunkt dieses Austauschs kann ich aber über etwaige Maßnahmen oder deren zeitliche Umsetzung noch keine Aussage treffen.



    Leider kann ich Ihnen zum gegenwärtigem Zeitpunkt keine anders lautende Nachricht zukommen lassen. Bezüglich einer späteren Sachstandsanfrage stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.



    Mit freundlichen Grüßen
    Im Auftrage

    Julia Fundheller
    ___
    Julia Fundheller
    Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
    Geschäftsbereich Hannover
    Fachbereich 2 - Fachbereichsleitung
    Dorfstr. 17-19
    30519 Hannover
    Telefon: +49 511 39936-156
    Fax: +49 511 39936-299
    E-Mail: Julia.Fundheller@nlstbv.niedersachsen.de
    www.strassenbau.niedersachsen.de

    Hinweis Personenbezogene Daten werden gem. Art. 6 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 3 NDSG verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.strassenbau.niedersachsen.de unter Service. Auf Wunsch senden wir Ihnen die Informationen zu.




    Von: Johanna Peters
    Gesendet: Freitag, 26. Februar 2021 11:26
    An: Poststelle (NLStBV-Z)
    Cc: althusmann@cdu-niedersachsen.de; Pantazis, Christos ; Joerg Schuster ; Bley, Karl-Heinz (karl-heinz-bley.de) ; Schulz-Hendel, Detlev ; post@joergbode.com; vs@gruene-isernhagen.de; info@cdu-isernhagen.de; lenschi@t-online.de; service@fdp-isernhagen.de; s.mueller-gt@gmx.de
    Betreff: Querungshilfen L381



    ACHTUNG!! Diese E-Mail erreicht Sie von einem Absender außerhalb der niedersächsischen Landesverwaltungs-Infrastruktur mit TLS-Verschlüsselung. Bitte klicken Sie auf keine Links oder öffnen Sie keine E-Mail-Anhänge, falls Sie den Absender nicht kennen und nicht wissen, ob der Inhalt sicher ist.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    nun sind bereits einige Monate vergangen, seitdem ich meine Unterschriftenaktion zur Schaffung von Querungshilfen an der L381 eingereicht habe. Zwar kamen von einigen Seiten Resonanzen, diese verhalfen aber nicht zum Ziel und brachten noch nicht einmal Klarheit.

    Wer zu aktuellen Zeiten eine Verkehrszählung macht und auf Auswertung dieser entscheidet, ob eine Querungshilfe kommen sollte oder nicht, muss mit dem Vorwurf leben, dass anscheinend ein Grund gesucht wurde, den Antrag nicht zeitnah umzusetzen. Des Weiteren erzählte ich Frau Pyrsch von der Landesstraßenbaubehörde auch, dass sich manchmal erst die Infrastruktur ändern muss, bevor mehr Menschen zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sein werden. So lassen viele Eltern ihre Kinder nicht über die Straße gehen, sondern benutzen stattdessen das Auto. Bei der Straße ist das nur verständlich...

    Ich wurde mehrfach auf den ausstehenden Ausbau der Straße verwiesen, in dessen Zuge wohl Querungshilfen geschaffen werden sollen. Nun möchte ich aber bitte wissen, wann das dazugehörige Planfeststellungsverfahren eingeleitet wird. Und wann wird denn dann die Umsetzung unter welcher Planungshoheit stattfinden? Angedacht ist er seit über zehn (!) Jahren. Bitte beantworten Sie meine offenen Fragen konkret.

    Mit freundlichen Grüßen

    Johanna Peters



    Anlage:

    Anschreiben Unterschriftensammlung

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Unterschriften sind übergeben t

    at 19 Dec 2020 07:10

    Liebe Untersützer*innen,

    nach meiner Übergabe der Unterschriften bekamen ich recht schnell Rückmeldung von der Gemeinde, die aber ja nur bedingt zuständig ist und so wie ich schon recht lange auf Reaktion der Landesstraßenbaubehörde wartete.

    Die bekam ich auch, wie zu erwarten nicht gerade konkret und positiv:

    ... auf Grund der bestehenden besonderen Situation kommt es leider zu Verzögerungen in der Bearbeitung von Anträgen. Ich bitte dies zu entschuldigen.

    Für die Einrichtung von Fußgängerüberwegen oder Lichtsignalanlagen müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden
    (Richtwerte gemäß -Richtlinie für die Einrichtung von Fußgängerüberwegen -).

    Bezüglich Ihres Antrages auf Errichtung einer Fußgängersignalanlage wurde die erforderliche Verkehrszählung im Zuge der L381 im Bereich Riethof in Isernhagen in der Zeit vom 08.9.2020 bis 10.09.2020 durchgeführt.
    Der Kfz – Verkehr lag in den ermittelten Spitzenstunden zwischen 700-800 Kfz.
    In der morgentlichen Spitzenstunden (7:00-8:00 Uhr) erfolgten acht Fußgänger Querungen und eine Radfahrer Querung.
    In der höchsten nachmittäglichen Spitzenstunde (16:00-17:00 Uhr) querten sieben Fußgänger und fünf Radfahrer die L381.

    Ein ausgeprägter Querungsbedarf (gemäß R- FGÜ min 50 FG / h), der für die Einrichtung einer Fußgängersignalanlage oder eines Fußgängerüberwegs (FGÜ) erforderlich ist, kann auf Grund der vorliegenden Verkehrserhebung nicht festgestellt werden.

    Der gestellte Antrag muss somit aus vorgenannten Gründen abgelehnt werden.

    Seitens der Gemeinde Isernhagen bestünde jedoch die Möglichkeit zu beantragen zu Ihren Lasten, nach Abschluss einer Vereinbarung mit dem Land Niedersachsen, die Einrichtung einer der vorgenannten Anlagen zu veranlassen.

    Bezüglich des Antrages (FGÜ/ FG- LSA) L381 in Höhe Raulsweg in Isernhagen wurde ebenfalls eine Verkehrszählung veranlasst. Mit der Auswertung ist in der ersten Januarhälfte 2021 zu rechnen.

    Die untere Verkehrsbehörde erhält dieses Antwortschreiben C.c....

    Ich antwortete darauf:

    ...Zu Ihrem Schreiben möchte ich zurückmelden:

    1. Eine Verkehrszählung während Corona entspricht wohl nicht dem Alltag ohne Corona. Definitiv wäre ja nun das Verkehrsaufkommen ein höheres und es könnten auch mehr Querungen von Radfahrern und Fußgängern stattgefunden haben.

    2. Ist der Ansatz, dass Sie nur bei einer bestimmten Anzahl an Überquerungen eine Ampel als notwendig erachten, richtig und nachhaltig? Fakt ist, dass es keine Querungshilfe über eine Länge von 1,8km an der L381 gibt und man auch nicht durch einen Umweg sicher auf die andere Seite kommt. Ich werde meine Kinder nicht in den ersten Jahren alleine über diese Straße zur Schule oder zu Freunden gehen lassen, weswegen ich dann Elterntaxi spielen werde. Sie fördern also damit indirekt den Autoverkehr, und dabei sollte doch eigentlich Gegenteiliges Ziel sein. Ganz davon ab besteht auch ein Risiko, dass jemand dabei zu Schaden kommt. Ich kenne Kinder, die morgens bis zu acht Minuten an der Straße stehen, um sie zu queren. Bei acht Minuten würden vielleicht auch manche es hektisch vorher versuchen...

    Auch wenn andere Zählungen in der letzten oder nächsten Zeit anstehen, zeigt dass einerseits, dass Ihnen das Problem der Anwohner dieser Straße bewusst ist, eine Zählung aber anderseits momentan nicht die Lage der letzten und nächsten Jahre widerspiegelt.

    Bitte nehmen Sie die Rückmeldung der Anwohner ernst und veranlassen Sie weiteres Vorgehen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Johanna Peters

    Ob das nun alles etwas bringt, gilt abzuwarten. Es kam bisher keine weitere Antwort und wir haben die Aktion wenigstens erneut ins Gedächtnis gebracht. Herzlichen Dank für Ihre/ Eure Unterschrift!

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

    Johanna Peters

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international