• Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    at 13 Sep 2016 07:51

    View document

    Petition und Unterlagen wurden an der Hohem Kommissar für Menschenrechte in Genf, die Filmförderanstalt sowie das Wirtschaftsministerium geschickt. Das Vorgehen der sog. Majors stellt einen u.E. einen Verstoß gegen diverse Rechte und Vereinbarungen dar. Geantwortetauf die Petition hat allgemein bislang nur der EU-Ausschuß. Es muß noch mehr "Dampf" aufgemacht werden. Es kommt jetzt demnächst sicherlich die nächste Zwangsrunde technischr Art vordringlich durch die US-Unternehmen. Die Ignoranz der Behörden wie Kartellbehörde und Wirtschaftsministerium ist nach wie vor skandalös.
    Manchen deutschen Verleiherm scheinen auch nicht die Gefahren von VoD erkannt zu haben, denn Video on Demand ist die weitere Bedrohung des Kinos schlechthin. Nebst den neuen technischen Anforderungen.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now