• Änderungen an der Petition

    at 29 Jun 2021 09:30

    Kleine Korrekturen: ein Tippfehler und die *-Notiz


    Neuer Petitionstext:

    "Kinder und Jugendliche brauchen Gleichaltrige, gewohnte Strukturen und einen verlässlichen Alltag"

    Zitat Yvonne Gebauer, Schulministerin NRW vom 25.06.2021

    Wir Eltern der KGS Grabenstraße sind unzufrieden und verzweifelt!

    • Wie kann es sein, dass schon wieder 3 Lehrer die KGS verlassen?
    • In 2 Jahren: 1310 Langzeiterkrankungen und Weggänge sind zu viel!
    • Wir verlangen mehr Unterricht!
    • Wir fordern verlässliche und langfristig anwesende Klassenlehrende für unsere Kinder!
    • Wir Eltern haben das Vertrauen in die Schulleitung verloren!
    • Wir können nicht glauben, was aus dieser Schule geworden ist!
    • WIR BRAUCHEN SCHULFRIEDEN!

    Mit dieser Petition fordern wir alle zuständigen Behörden und Personen auf, Verantwortung zu übernehmen und alles dafür zu tun, dass diese Schule wieder ein Ort der Zusammenarbeit, des Miteinanders und des guten Lehrens und Lernens wird!



    Neue Begründung:

    Liebe Familien der KGS Grabenstraße, liebe Angehörige, Freunde und Ehemalige, die Zeit des Briefe Schreibens ist vorbei...

    Zum Ende des Schuljahres werden drei weitere Lehrerinnen unsere Schule verlassen, d.h. , dass nahezu das gesamte Lehrerkollegium die Schule verlassen hat. Von gewohnten Strukturen und einem verlässlichen Alltag, wie Frau Gebauer ihn fordert, ist die KGS meilenweit entfernt. Zu Beginn dieses Schuljahres ging Frau Konrad*. Gefolgt von Frau Schneider* zum Jahreswechsel. Frau Meier* wechselte aus ihrer Elternzeit an eine andere Schule. Frau Müller* verlässt uns nach 13 Jahren Ehrenamt. Nun gehen auch noch Frau Schmidt*, Frau Anton* und Frau Miebach*. Auch der Förderverein wird sich nicht wieder zur Wahl stellen. Weitere vier Lehrkräfte befinden sich im Krankenstand. Unsere Schule verliert ihre Seele und ihre Gesichter! Wir haben unzählige Briefe, Beschwerden und Schreiben an die untere und obere Schulaufsicht gesandt und unzählige Telefonate getätigt. Unsere Briefe gingen nach Düsseldorf und zum Oberbürgermeister aber nichts von alledem konnte das abwenden, was nun passiert ist.

    *Namen geändert


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 37 (33 in Duisburg)

  • Änderungen an der Petition

    at 28 Jun 2021 22:00

    Niemand soll sich durch unsere Petition beleidigt fühlen. Es geht uns um das Wohl unserer Kinder.


    Neue Begründung:

    Liebe Familien der KGS Grabenstraße, liebe Angehörige, Freunde und Ehemalige, die Zeit des Briefe Schreibens ist vorbei...

    Zum Ende des Schuljahres werden drei weitere Lehrerinnen unsere Schule verlassen, d.h. , dass nahezu das gesamte Lehrerkollegium die Schule verlassen hat. Zum jetzigen Zeitpunkt sind diese Stellen noch nicht komplett neu besetzt. Von gewohnten Strukturen und einem verlässlichen Alltag, wie Frau Gebauer ihn fordert, ist die KGS meilenweit entfernt. Zu Beginn dieses Schuljahres ging Frau Konrad*. Gefolgt von Frau Schneider* zum Jahreswechsel. Frau Meier* wechselte aus ihrer Elternzeit an eine andere Schule. Frau Müller* verlässt uns nach 13 Jahren Ehrenamt. Nun gehen auch noch Frau Schmidt*, Frau Anton* und Frau Miebach*. Auch der Förderverein wird sich nicht wieder zur Wahl stellen. Weitere vier Lehrkräfte befinden sich im Krankenstand. Unsere Schule verliert ihre Seele und ihre Gesichter! Wir haben unzählige Briefe, Beschwerden und Schreiben an die untere und obere Schulaufsicht gesandt und unzählige Telefonate getätigt. Unsere Briefe gingen nach Düsseldorf und zum Oberbürgermeister aber nichts von alledem konnte das abwenden, was nun passiert ist.


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 7 (7 in Duisburg)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international