Region: Germany
Education

Schulöffnung

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
114 Supporters 111 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched January 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Änderungen an der Petition

at 17 Jan 2021 17:28

Rechtschreibfehler entfernen, damit es richtig ist. Das mag auch noch einmal passieren.


Neuer Petitionstext:

Regulärer Schulbetrieb

  • Bereitstellung von Schnelltests und FFP2-Masken für Lehrer, Betreuer und Schüler aus Risikogruppen
  • Schnelle Impfmöglichkeiten für Lehrer, BeteuerBetreuer und Schüler aus Risikogruppen

Auch wenn Bildung Ländersache ist, richtet sich diese Petition an den Bundestag, da alle Schüler und Eltern in ähnlicher Weise in Deutschland betroffen sind. Die derzeitigen Lehreinschränkungen sind nicht länger hinnehmbar.

Die Corona-Pandemie beeinflusst weite Teile des öffentlichen und privaten Lebens.

Die derzeitige Strategie, den Lockdown weiter zu verschärfen, ist nur eine mögliche Strategie im Umgang mit der Pandemie.

Der zeitliche Verlauf der Zahlen der Toten und Intensivpatienten in Deutschland legt nahe, dass diese Strategie nicht so wirksam ist, dass nicht auch andere Strategien überlegenswert sind.

Bei jeder Strategieentscheidung werden dabei die unterschiedlichen Aspekte in einer Abwägung gewichtet.

Die Aspekte der Kinder und ihrer Bildungs- und Entwicklungschancen spielen in der Abwägung der Maßnahmen und Nebenwirkungen in dieser Pandemie keine entscheidende Rolle, obwohl sie starke Zukunftsauswirkungen haben.

Momentan scheint der einzige Blickwinkel die Minimierung der Infektionszahlen durch Kontaktbeschränkungen zu sein. Da die Messungen der tatsächlichen Infektionszahlen schwierig ist

(Anzahl Tests, tatsächliche Infektiösität, Falschalarme und Dunkelziffer, …), ist als belastbares Kriterium für die schwere des Pandemieverlaufs eher die Anzahl an Patienten auf Intensivstationen geeignet.

Die Anzahl an Patienten, die deutschlandweit auf Intensivstationen behandelt werden, liegt seit Monaten in einem engen Bereich um ca. 21.000 Personen. Der Anteil der Covid19-Patienten ist dabei im Herbst gestiegen und hatte sein Maximum am 04.01.21 mit 5.723 Patienten ( www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/zeitreihen, 15.01.21)

Da die Anzahl an Intensivpatienten in Deutschland sinkt, kann die Anzahl an aktiven Fällen in Deutschland momentan nicht steigen. Dies ist eine Folge der „Messung“ Intensivpatienten und keine Prognose einer Modellierung über deren Richtigkeit das Modell selbst und Richtigkeit der Annahmen entscheidet.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 7 (7 in Deutschland)


More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now