X

Protestaktion

openPetition geht morgen am 21. März für 24 Stunden offline und macht damit deutlich, wohin Artikel 13 führen kann.

Nach Artikel 13 sollen Online-Plattformen künftig selbst dafür verantwortlich sein, Urheberrechte zu prüfen. Die unzähligen Inhalte, die Nutzerinnen und Nutzer hochladen, können sie nur mit so genannten automatischen Upload-Filtern kontrollieren.

Das Problem: Computerprogramme können Ironie, Satire und Zitate nicht erkennen.
Die Konsequenz: Vorauseilende Zensur oder Existenzrisiko durch unbegrenzte Haftung.
Die eigentliche Frage: Sollen Algorithmen entscheiden, was wir sehen dürfen?
Unsere Antwort: Urheberrechte schützen, ja, aber nicht auf Kosten der Meinungsfreiheit.

Eine Reform des Urheberrechts bedroht das Internet - und damit uns alle! Ich protestiere und gehe zur Demo.

  • Petition "erledigt" - Es geht weiter

    14.02.2016 16:12 Uhr

    Liebe Unterzeichnerinnen und Unterzeichner

    Es hat noch ein Weilchen gedauert, aber im Januar war es dann so weit. Unsere Petition, welche wir mit eurer Unterschrift im März 2014 eingereicht haben, wurde im Landtag von Sachsen-Anhalt als erledigt zu den Akten gelegt.

    Das Thema bleibt aktuell wie zuvor, denn inzwischen stehen für die kommenden Jahre erneu rund 80 Schulschließungen bevor. Verantwortlich dafür ist nur zum Teil die SEPL-VO2014. Der viel stärkere Hebel ist das energetische Sanierungs- und Wirtschaftsförderungsprogramm STARKIII.

    Darüber berichten wir weiterhin auf unserem Blog:
    schule-vor-ort-st.blogspot.de/

    und in unserer Facebookgruppe:
    www.facebook.com/groups/490349781031783/

    Antwort an der Urne am 13.3.2016
    Wir glauben , dass es nötig und logisch ist, bei den kommenden Landtagswahlen Einfluss zu nehmen. Aus diesem Grunde hat sich eine zusätzliche Gruppe gebildet, welche auf der FB Seite "WIR beWEGEN Politik" die Versäumnisse dieser Regierungskoalition auflistet und für einen Einzug der kleinen Parteien in den Landtag wirbt. (Die AfD betrachten wir als große Partei, welche von uns nicht unterstützt wird)

    Wahlkampf kann unterhaltsam sein, besuchen Sie uns, drücken Sie auf gefällt mir und bleiben Sie informiert.
    www.facebook.com/WIR_lsa-443870342483832/

    Ich möchte mich abschließend bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern bedanken. Ganz besonders gilt dies für alle Mitglieder des Aktionsbündnisses Grundschulen vor Ort, welche sich in vielfältiger Weise aktiv in dieser dreijährigen Phase beteiligt haben.

    Der Erstunterzeichner
    Walter Helbling

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern