• Die Petition wurde eingereicht

    at 25 Aug 2015 14:59

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir, die Mitarbeiter/innen der Siemens Fuel Gasification Technology GmbH & Co. KG in Freiberg möchten uns auf diesem Wege bei allen Unterstützern unserer Petition für den Erhalt des Siemens-Standortes in Freiberg herzlich bedanken.
    Die Resonanz auf unsere Unterschriftensammlung und auch die abgegebenen Kommentare bestärken uns in unserem Ansinnen, den Vorstand der Siemens AG davon zu überzeugen, dass es sich lohnt, in Innovation und Zukunftstechnologie zu investieren.
    Wir leiten aus den zahlreichen Unterschriften auch ein großes Interesse innerhalb der Region Mittelsachsen, Sachsen und nicht zuletzt innerhalb Deutschlands ab, hochqualifizierte Arbeitsplätze, zukunftsfähige Technologien, Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, Fortschritt und Innovation im Land zu erhalten und auszubauen. Dass es dazu manchmal einen gewissen Anteil Mut bedarf, sollte doch Siemens nicht abschrecken.

    Parallel zur Unterschriftensammlung wurde am Standort Freiberg ein Konzept zur breiteren Verwendung der Vergasungstechnologie und damit zur perspektivischen Nutzung der vorhandenen Kompetenz und des Know-hows erstellt. Dieses wurde an das Siemens-Management zur Prüfung übergeben.
    Wir freuen uns, dass wir als Betroffene nicht alleine hinter diesem Konzept stehen, sondern eine Vielzahl von Unterstützern gewinnen konnten, denen am Erhalt der Arbeitsplätze in Freiberg gelegen ist. Deshalb werden wir die Unterschriftenlisten und Sammelbögen zeitnah an den Siemens-Vorstand übergeben.

    Wir werden nach Vorliegen des Prüfungsergebnisses wieder über die getroffenen Entscheidungen berichten.

    Im Namen der Belegschaft nochmals vielen Dank.
    Der Betriebsrat der Siemens Fuel Gasification Technology GmbH & Co. KG Freiberg

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now