• Petition in Zeichnung - +++Eilmeldung+++

    at 22 Jul 2015 04:19

    22. Juli '15
    Horst Mahler ringt mit dem Tod. Wahrscheinlich wird er nie mehr die Freiheit erlangen. Behörden wollen Gedenkmärsche für Horst Mahler verhindern. Deshalb ist es wichtig, diese Petition weiter zu verbreiten, zumal immer noch nicht öffentlich freigeschaltet.

    m.tagesspiegel.de/berlin/neonazi-und-einstiger-raf-anwalt-ringt-mit-tod-polizei-will-gedenkaufmaersche-fuer-horst-mahler-verhindern/12086870.html

    20.07.2015

    Nach letzten Meldungen hat die Staatsanwaltschaft am Freitag, den 17. Juli eine Haftunterbrechung wegen der Schwere seiner Erkrankungen beantragt. Dies bedeutet aber noch lange keine vorzeitige Entlassung auf Bewährung. Da er immer noch mit dem Tode ringt, möchte die Junta verhindern, daß er als offizieller Strafgefangener im Kerker verendet und dabei zum Martyrium wird. Die Justiz trägt durch die vorsätzliche Verschleppung der Behandlung und die unwürdigen Haftbedingungen die Hauptschuld der Haftleiden.
    Wenn sich tatsächlich eine Besserung einstellen sollte, wird durch ein Federstrich die Haftunfähigkeit zurückgenommen und Horst Mahler muß in den Knast zurück.
    Der Öffentlichkeit wird somit vorgegaukelt, daß er z.Z. kein Strafgefangener wäre und wie human doch unsere „brd-Wohlfühldiktatur“ sei.
    openPetition hat es bisher fertig gebracht, diese Petition noch nicht in die Liste der neuen Petitionen freizuschalten, was sehr zu denken läßt, besonders in Bezug auf Demokratiefähigkeit und Ideologiefreiheit.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international