Weitermachen! Erster Zwischenstand.

27.01.2015 20:16 Uhr

Liebe Unterzeichner,

am Montag 26.01.15 gab es bei der "Arbeitsgrupe Nahverkehrsplan" des Kreistages Mainz-Bingen eine Sitzung. Die Mitglieder findet man hier:
www.landkreis-mainz-bingen.sitzung-online.de/bi/au020.asp?AULFDNR=88&altoption=Arbeitsgruppe

Da es sich um eine nicht-öffentliche Sitzung handelt, kann nicht mitgeteilt werden, was dort besprochen wurde. Aber eines steht fest: Wir brauchen immer noch JEDE STIMME. Daher sprecht bitte alle Freunde, Bekannte, Nachbarn aus Heidesheim an, damit sie an dieser Petition teilnehmen.

Druckt die Unterschriftenliste aus, hängt sie in den Arztpraxen und Geschäften von Heidesheim aus. Das Formular gibt es hier:
www.openpetition.de/pdf/unterschriftenformular/stadtbusanbindung-von-heidesheim-mit-dem-westlichen-mainz-gonsenheim-und-finthen

Wir suchen auch noch Helfer, die Unterschriften an einem Stand in Heidesheim oder vor einem Supermarkt sammeln. Hier können Sie Kontakt mit uns aufnehmen:
www.openpetition.de/petition/kontakt/stadtbusanbindung-von-heidesheim-mit-dem-westlichen-mainz-gonsenheim-und-finthen

JEDE Stimme zählt. Denn am Ende wird eine Institution / eine Verwaltung diese Busverbindung bezuschussen müssen (also der Kreis und/oder die Gemeinde Heidesheim), und je mehr Unterschriften es gibt, um stärker ist das Argument FÜR eine bessere Busverbindung.

In diesem Sinne also: WEITERMACHEN!

Beste Grüße

Überzeugt Eure Freunde und Nachbarn

19.12.2014 18:38 Uhr

Liebe Unterstützer der Petition für eine Stadtbusanbindung an Mainz,

bisher haben wir knapp 175 Unterstützer dieser Petition. Das ist schon ein toller Erfolg, aber es reicht noch nicht. Wir brauchen dringend noch mehr Unterzeichner! Erst wenn wir 240 Unterschriften (aus Heidesheim) zusammen haben, dann haben wir das Quorum erfüllt. Dieses heisst noch nicht, dass dann sofort der Bus aus Mainz bestellt wird, aber es wäre ein klares Signal an die Politiker im Kreis Mainz-Bingen. Das Quorum errechnet sich anhand der Einwohnerzahl und bestätigt eine gewisse Repräsentativität bezogen auf die Einwohnerzahl der Region.
Daher sprecht Eure Freunde, Bekannten und Nachbarn an, überzeugt sie über die Weihnachtstage, dass sie an dieser Petition teilnehmen sollen oder teilt den Link via Mail oder Facebook. Die Petition läuft noch bis zum 8.01.2015, aber je früher wir das Quorum erreicht haben, umso besser.

Hier nochmal der Link zur Unterschriftenaktion:
www.openpetition.de/petition/online/stadtbusanbindung-von-heidesheim-mit-dem-westlichen-mainz-gonsenheim-und-finthen

Besten Dank für Eure Unterstützung und Euch allen ein Frohes Fest.

Änderungen an der Petition

28.11.2014 12:55 Uhr

Konkretisierung der Varianten..
Neuer Titel: Stadtbusanbindung von Heidesheim mit dem westlichen Mainz (Gonsenheim und Finthen) Neuer Petitionstext: Die Anbindung von Heidesheim an das öffentliche Busnetz ist nicht optimal. Die Linie 620, die z.Zt. Heidesheim bedient, fährt nur einmal die Stunde, und auch nur tagsüber. Wer abends, nach 20h, oder nachts nach Heidesheim möchte, kann nicht auf den Busverkehr setzen. An Sonn- und Feiertagen fährt der Bus nur in einem Zwei-Stunden-Takt.
Der Ortsteil Heidenfahrt ist zudem noch schlechter angebunden.

Ins westliche Mainz (Finthen / Gonsenheim) mit über 35.000 Einwohnern, Ärzten,
Gymnasium, Fachhochschule etc. benötigt man mit dem PKW nur 10 Minuten. Mit
dem ÖPNV gibt es keine direkte Verbindung, sondern nur Umsteigeverbindungen mit
mindestens 30 Minuten Fahrtdauer (bei gut 5 km Entfernung).

Daher wären direkte ÖPNV Verbindungen über die L 422 bis zum Juxplatz in Gonsenheim oder zur Haltestelle Römerquelle in Finthen (beide mit Anschluss zur Straßenbahn) sinnvoll.

Unsere Nachbar-Gemeinden sind besser angebunden. Budenheim hat die Mainzer-Buslinie 64, die teilweise sogar im 20-Minuten-Takt fährt. Wackernheim wird durch die Mainzer-Buslinie 58 angefahren, ebenso mit einem 20-Minuten-Takt. Beide Orte werden auch nachts und auch am Wochenende angefahren.

Die Petition fordert eine Verbesserung der Bus-Anbindung von Heidesheim an das Mainzer-Stadtbus-Netz.
Diese Verbesserung könnte auf drei Varianten erfolgen:
Variante 1: Verlängerung der Linie 57 von Gonsenheim nach Heidesheim. Die Linie 57 endet zur Zeit in Gonsenheim und könnte über die L422 nach Heidesheim verlängert werden.

Variante 2: neue Neue Linie ab Juxplatz (Kapellenstr.) nach Heidesheim

Variante 3: Verlängerung der Neue Linie 58 (aus Finthen ab Römerquelle über Wackernheim nach Heidesheim) Heidesheim.

Weitere Varianten sind denkbar.

Der Landkreis sollte daher Verbindungen zwischen Heidesheim ins westliche Mainz
via L422 in den Plan 2015-2020 aufnehmen und gemeinsam mit ORN / MVG
realisieren. Neuer Sammlungszeitraum: 6 Wochen