Änderung am Text der Petition

05.03.2013 20:36 Uhr

!!!1Aktualisierung und Bilder !!!
Neuer Petitionstext: In Übach-Palenberg Kreis Heinsberg sind 30 Katzen und ein alter,kranker Hund von gewissenslosen Menschen einfach in der Wohnung zurück gelassen worden ohne jegliche Versorgung.Tierschützer sind nach einigen Tagen vor Ort gewesen um sich um die zurückgelassenen Tiere zu kümmern.Was sie dort fanden war ein Bild des Grauens...Die Tiere waren total abgemagert,krank und generell in einer sehr schlechten Verfassung.Die Besitzer sind in eine neue Wohnung gezogen und haben wieder 2 Katzen!!!!(denen es nicht grade gut geht)Ist sowas nicht Anlass genug für ein Tierhalteverbot ?Es wird keinerlei Einsicht gezeigt und trotz der katasthrophalen Zutände wurde es den Leuten gestattet 2 Katzen zu halten !EINE UNVERSCHÄMTHEIT!!!!Die zurückgelassenen Tiere werden derzeit Vermittelt.Wieviel Tiere müssen erst noch Elend erfahren damit Behörden sich dazu durchringen ein Tierhalteverbot zu erteilen ???
Wir versuchen mit dieser Unterstützung ein komplettes Tierhalteverbot dieser Leute zu erreichen um jedem Tier so ein Elend zu ersparen. Bitte helfen!!

Bilder könnt ihr in der Facebookgruppe "stumme-schreie wir geben den tieren eine stimme " einsehen!!! Neue Begründung: Es ist eine Katastrophe das solche Leute noch Tiere halten dürfen!

!!!Aktualisierung !!! Leider ist eine der Katzen eingeschläfert worden ihr konnte man nicht mehr helfen.... R.I.P....