Region: Konstanz
Traffic & transportation

STOPP! Gegen die Sperrung der Petershauser Straße / Jahnstraße / Bahnübergang für den Autoverkehr

Petitioner not public
Petition is directed to
Oberbürgermeister Ulrich Burchardt
1.636 Supporters 1.393 in Konstanz
Petition recipient did not respond.
  1. Launched 2014
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Erste Woche vorbei - viel erreicht - noch mehr zu tun!

at 19 Oct 2014 18:34

Liebe Unterstützer,
zunächst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich an unserer Petition gegen die Sperrung des Bahnübergangs Petershauser / Jahnstraße beteiligt haben. Die Petition läuft nun seit 1 Woche und wir sind von dem Echo überwältigt. Bisher haben mehr als 850 Leute teilgenommen und wir planen, nächste Woche die angestrebten 1.000 Unterschriften zu erreichen.

Wir möchten Sie darüber informieren, was es Neues zu dem Vorhaben gibt und wie die künftigen Pläne nun aussehen:
Zunächst konnten wir durch die Petition erreichen, dass das Vorhaben sehr intensiv und teilweise hitzig in der Öffentlichkeit diskutiert wurde. Der Südkurier berichtete diese Woche mehrfach über die Debatte und brachte uns noch mehr in die Diskussion. Höhepunkt war diese Woche sicher der Diskussionsabend am Mittwoch. Dort trafen sich Befürworter und Gegner einer Fahrradstraße und tauschten ihre Argumente aus. Leider hielt es keiner der Stadtverwaltung für nötig, sich dort zu zeigen und die Position der Verwaltung zu vertreten. Als Resümee bleibt festzuhalten, dass es an dem Abend sehr ausgewogen zuging und von unserer Seite konstruktive Vorschläge für einen Kompromis vorgelegt wurden. Leider kann man dies von der Gegenseite nicht behaupten: dort wird versucht, um jeden Preis und mit jedem Mittel die Fahrradstraße und die Sperrung des Bahnübergangs durchzubringen.
Nach wie vor fehlt es an einem klaren Konzept und die Stadt weigert sich nun sogar, trotz Abschluss der Bauarbeiten, die Achse Jahnstraße - Petershauser Straße für den Verkehr wieder freizugeben. Die Situation dürfte sich in den nächsten Tagen noch verschärfen, da am Freitag zu lesen war, dass der Bahnübergang Schneckenburgstraße wohl auch für eine Woche gesperrt werden muss (www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Bahnuebergang-Schneckenburgstrasse-Ein-Woche-Vollsperrung-ab-Ende-Oktober;art372448,7335147).
Der jetzige Straßenzustand dort lässt auch eher vermuten, dass es hier immer wieder zu Bauarbeiten kommen wird. Damit erhalten viele Konstanzer schon mal einen Vorgeschmack darauf was Ihnen bei einer dauerhaften Sperrung der Petershauser - Jahnstraß bevorsteht.

Angespornt von dem großen Protest wurden in der letzten Woche in noch mehr Geschäften in ganz Petershausen Unterschriftenlisten ausgelegt. Es war erstaunlich wie weit die Folgen der 12 monatigen Baustelle bereits heute reichen. Nahezu das gesamte Viertel ist davon betroffen.

Wie geht es nun weiter: Zur Zeit arbeiten wir intensiv an der Ausarbeitung eines Konzeptes welches in einer Probephase über die Winter- und Frühlingsmonate getestet werden soll. Es basiert im Wesentlichen auf einer klugen Ampelschaltung, der Schaffung von mehr Stellflächen an der Bahnschranke und der Sperrung der Achse für den Schwerlastverkehr. Dieses Konzept und andere Ideen werden dann zusammen mit den Unterschriften an den Gemeinderat und den Oberbürgermeister überreicht.
Des Weiteren planen wir Gespräche mit Entscheidungsträgern und Aktionen, um auf die Probleme aufmerksam zu machen.
Dennoch brauchen wir weiter Ihre Unterstützung. Bitten Sie auch Freunde, Familie und Bekannte um Hilfe und sammeln Sie fleißig Unterschriften. Unser Protest hat nur dann Gewicht, wenn wir eine große Anzahl von Unterstützern finden.
Der Gemeinderat hat beschlossen, im November das Thema endgültig zu entscheiden. Bis dahin muss noch eine Menge Überzeugungsarbeit geleistet werden! Wir sind daher für jede Unterstützung, Ideen und Vorschläge dankbar.


More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now