• Petition in Zeichnung - GRÜNE fordern die Erstellung eines Gutachtens über die Belastung durch Mobilfunk

    at 25 Oct 2020 19:22

    Die GRÜNEN werden in der nächsten Gemeindevertretersitzung am 9.11. einen Antrag einbringen, der die Erstellung eines Gutachten im Bezug auf die Strahlenbelastung durch den Mobilfunk in ganz Mittenaar fordert.
    Details sind hier beschrieben: gruene-mittenaar.de/info/gutachten/
    Weiterhin wird es demnächst eine eine Radtour geben, die als Etappenziele auch die Standorte der Mobilfunktürme beinhaltet. Dies wird in der lokalen Presse und auch auf gruene-mittenaar.de/ rechtzeitig bekannt gegeben.

  • Petition in Zeichnung - Keine zusätzlichen Antennen am Funkturm am Wörbelberg !

    at 11 Oct 2020 11:42

    In der Gemeindevertretersitzung am 28.9.20 stimmten alle Parteien (außer der FDP) dagegen, dass der Funkturm am Wörbelberg für die Anbringung von Mobilfunk-Antennen genutzt werden darf. Damit wurde eine, wenn auch nur mündlich gemachte Zusage, der Politik eingehalten. Das ist auf jeden Fall bemerkenswert und verdient hohe Anerkennung. Vielen Dank auch an all diejenigen, die diese Petition unterstützen und damit den doch notwendigen außerparlamentarischen Druck aufrecht erhalten. Über die weiteren Schritte informiert die BI dann zeitnah über diesen Kommunikationskanal.

  • Temporäre Sperrung aufgehoben

    at 18 Sep 2020 14:34

    Sehr geehrte Unterstützende,

    die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

    Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

    Ihr openPetition-Team

  • Änderungen an der Petition

    at 17 Sep 2020 18:09

    Es wurde die Antwort der der deutschen Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen als Beleg für die erhöhte Strahlenbelastung beim Betrieb von 5G-Mobilfunknetzen hinzugefügt. Die Antwort belegt weiterhin, dass die Auswirkungen der erhöhten Belastung bisher noch nicht ausreichend untersucht wurden.
    Weiterhin wurde ein Link auf eine Mitteilung des Schweizer Bundesrates eingefügt. Darin wird bekannt gegeben, dass die bisherigen Grenzwerte im Bezug auf die Strahlenbelastung der Schweizer Bürger nicht verändert werden, bis ein unabhängiges Gutachten die Unbedenklichkeit der 5G-Technik nachweist. Ein weiterer Link enthält einen Bericht über das 5G-Moratorium in der Region Genf.


    Neue Begründung: Ganz Mittenaar wird derzeit ausreichend mit 4G-Funk versorgt. Es besteht somit kein Bedarf an neuen Antennen. Die Notwendigkeit von 5G bezweifeln wir grundsätzlich, da es bisher keinerlei Anforderungen in Mittenaar gibt, die eine zusätzliche Strahlenbelastung der Bürger rechtfertigen.
    5G erzeugt aufgrund der nochmals erhöhten Frequenz Frequenzen der Strahlung eine Belastung für Organismen, die bisher noch nicht ausreichend erforscht wurde. dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/184/1918445.pdf
    Der Schweizer Bundesrat lässt die 5G-Risiken überprüfen und lehnt eine für 5G notwendige Grenzwerterhöhung ab. www.bafu.admin.ch/bafu/de/home/themen/elektrosmog/mitteilungen.msg-id-78857.html
    Dies kommt einem Stopp gleich, da 5G mit den bisherigen Grenzwerten nicht zuverlässig funktioniert.
    In der Schweiz Region Genf wurde aus diesem Grund der Ausbau der 5G-Technik gestoppt.
    daher ein dreijähriges Moratorium beschlossen.
    www.watson.ch/digital/schweiz/497063949-5g-netz-in-der-schweiz-genf-beschliesst-5g-moratorium-fuer-drei-jahre
    stoppt-5g.jetzt/

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 61 (54 in Mittenaar)

  • Die Petition befindet sich im Konflikt mit den Nutzungsbedingungen von openPetition

    at 17 Sep 2020 16:49

    Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

    Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

    Bitte geben Sie Quellen für folgende Aussagen an und machen Sie klar in welchen Regionen der Schweiz der Ausbau gestoppt wurde:

    "5G erzeugt aufgrund der nochmals erhöhten Frequenz der Strahlung eine Belastung für Organismen[...]."

    "In der Schweiz wurde aus diesem Grund der Ausbau der 5G-Technik gestoppt."

  • Änderungen an der Petition

    at 16 Sep 2020 14:22

    Der Link stoppt-5g.jetzt wurde hinzugefügt. Webpage einer Bürgerinitiative der Gemeinde Huglfing bei München.


    Neue Begründung: Ganz Mittenaar wird derzeit ausreichend mit 4G-Funk versorgt. Es besteht somit kein Bedarf an neuen Antennen. Die Notwendigkeit von 5G bezweifeln wir grundsätzlich, da es bisher keinerlei Anforderungen in Mittenaar gibt, die eine zusätzliche Strahlenbelastung der Bürger gerechtfertigen. 5G erzeugt aufgrund der nochmals erhöhten Frequenz der Strahlung eine Belastung für Organismen, die bisher noch nicht ausreichend erforscht wurde. In der Schweiz wurde aus diesem Grund der Ausbau der 5G-Technik gestoppt.
    stoppt-5g.jetzt/

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 25

  • Änderungen an der Petition

    at 16 Sep 2020 09:08

    Termine für Ausschuss und Gemeindevertretung hinzugefügt.


    Neuer Petitionstext: Der Digitalfunkmast am Wörbelberg in Offenbach soll weiterhin ausschließlich für den Digitalfunk verwendet werden ! Der einstimmige Beschluss der Gemeindevertretung von 2011 darf auf keinen Fall revidiert werden !
    Weiterhin fordern wir die Einholung eines Gutachten über die schon vorhandene Strahlenbelastung der Bürger in ganz Mittenaar, sowie die zu erwartende Mehrbelastung durch die 5G-Technik.
    Diese Themen werden am 21.9. in einer öffentlichen Ausschusssitzung, sowie am 28.9. in der nächsten Gemeindevertretersitzung behandelt !

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 13

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international