Region: Mittenaar
Health

Stoppt 5G in Mittenaar

Petition is directed to
Vorstand der Gemeinde Mittenaar
99 Supporters 78 in Mittenaar
41% from 190 for quorum
  1. Launched 16/09/2020
  2. Time remaining 3 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Der Digitalfunkmast am Wörbelberg in Offenbach soll weiterhin ausschließlich für den Digitalfunk verwendet werden!

Der einstimmige Beschluss der Gemeindevertretung von 2011 darf auf keinen Fall revidiert werden!

Weiterhin fordern wir die Einholung eines Gutachten über die schon vorhandene Strahlenbelastung der Bürger in ganz Mittenaar, sowie die zu erwartende Mehrbelastung durch die 5G-Technik.

Diese Themen werden am 21.9. in einer öffentlichen Ausschusssitzung, sowie am 28.9. in der nächsten Gemeindevertretersitzung behandelt !

Reason

Ganz Mittenaar wird derzeit ausreichend mit 4G-Funk versorgt. Es besteht somit kein Bedarf an neuen Antennen. Die Notwendigkeit von 5G bezweifeln wir grundsätzlich, da es bisher keinerlei Anforderungen in Mittenaar gibt, die eine zusätzliche Strahlenbelastung der Bürger rechtfertigen. 5G erzeugt aufgrund der nochmals erhöhten Frequenzen der Strahlung eine Belastung für Organismen, die bisher noch nicht ausreichend erforscht wurde.[1]

Der Schweizer Bundesrat lässt die 5G-Risiken überprüfen und lehnt eine für 5G notwendige Grenzwerterhöhung ab. [2]

Dies kommt einem Stopp gleich, da 5G mit den bisherigen Grenzwerten nicht zuverlässig funktioniert. In der Region Genf wurde daher ein dreijähriges Moratorium beschlossen.[3]

Quellen:

[1] dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/184/1918445.pdf

[2] www.bafu.admin.ch/bafu/de/home/themen/elektrosmog/mitteilungen.msg-id-78857.html

[3] www.watson.ch/digital/schweiz/497063949-5g-netz-in-der-schweiz-genf-beschliesst-5g-moratorium-fuer-drei-jahre

stoppt-5g.jetzt/

Thank you for your support, Frank Holzapfel from Mittenaar
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • In der Gemeindevertretersitzung am 28.9.20 stimmten alle Parteien (außer der FDP) dagegen, dass der Funkturm am Wörbelberg für die Anbringung von Mobilfunk-Antennen genutzt werden darf. Damit wurde eine, wenn auch nur mündlich gemachte Zusage, der Politik eingehalten. Das ist auf jeden Fall bemerkenswert und verdient hohe Anerkennung. Vielen Dank auch an all diejenigen, die diese Petition unterstützen und damit den doch notwendigen außerparlamentarischen Druck aufrecht erhalten. Über die weiteren Schritte informiert die BI dann zeitnah über diesen Kommunikationskanal.

  • Sehr geehrte Unterstützende,

    die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

    Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Almuth Ufkes Mittenaar

    on 25 Sep 2020

    Almuth Ufkes

  • Leslie Höll Linsengericht

    on 25 Sep 2020

    dafür würde ich kein Geld ausgeben.

  • on 22 Sep 2020

    Weil kaum etwas über die Gefahren von 5G bekannt ist.

  • Not public Mittenaar

    on 21 Sep 2020

    Weil noch nicht alle offenen Fragen geklärt sind.

  • Elke Woyczyk Mittenaar

    on 20 Sep 2020

    Keine zusätzlichen Strahlenbelastungen

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/stoppt-5g-in-mittenaar/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international