• Änderungen an der Petition

    02.09.2014 09:59 Uhr

    Rechtschreibfehler korrigiert.
    Neuer Petitionstext: Wer Kriegsrhetorik benutzt benutzt, ist schon im Krieg. Wir fordern den sofortigen Stopp des Kriegsjargons im Umgang mit Russland und eine Frieden stiftende Diskussion mit Russland, die Deutschland und seine Zukunft in den Fokus stellt und nicht die Interessen der Amerikaner und anderer Einflussnehmer. Frau Angela Merkel, Herr Frank-Walter Steinmeier, Herr Joachim Gauck und alle Angehörigen der politischen Führung – Sie reden nicht mehr in unserem Namen, wenn Sie die Sprache des Krieges sprechen.

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden