Die Zeichnungsfrist ist beendet - Jetzt handeln! Briefe an Frau Dr. von der Leyen und Herrn Dr. Schäuble

28.01.2014 13:39 Uhr

Liebe Mitzeichnerinnen und Mitzeichner!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Nicht nur über 1.330 Unterzeichner der Petition: am 21. Januar hat sich die Bremer Bürgerschaft einstimmig gegen einen Weiterbetrieb des Tanklagers ausgesprochen und neben der Sanierung und Erstellung von Nachnutzungskonzepten eine endgültige Stilllegung durch Rückgabe der Betriebserlaubnis durch den Bund gefordert.

Da dieser Entschluss für den Bund als Eigner und Verkäufer der Liegenschaft nicht bindend ist, fordert die Bürgerinitiative nun dringend Frau Dr. von der Leyen, die als Verteidigungsministerin für den momentanen “Betrieb ohne Medium” verantwortlich ist und Herrn Dr. Schäuble, der als Finanzminister Seitens des Bundes die Eigentümerseite vertritt auf, den für das gesamte Bundesland Bremen geäußerten Willen entsprechende Taten folgen zu lassen!

Beide Briefe werden zusammen mit Kopien sämtlicher Unterstützerunterschriften an die beiden Ministerien gesandt.

SIE können das Ganze weiter unterstützen, indem SIE Ihre Bundestagsabgeordneten zu dem Thema ansprechen und sie auffordern, sich mit Bezug auf die Petition, den Bürgerschaftsbeschluss und die Briefe der Bürgerinitiative auch an die Ministerien zu wenden.

Da sich aktuell ein Kaufinteressent um das Tanklager Farge bewirbt DRÄNGT DIE ZEIT!

Alle Informationen finden Sie auf unserer Website www.tanklagerfarge.de
Oder Sie folgen uns auf Facebook oder Twitter.

Helfen Sie bitte weiter aktiv mit, das Tanklager und alle hiervon ausgehenden Risiken zu eleminieren. Äußern Sie sich zum Thema, arbeiten Sie mit, oder helfen Sie uns auch mit Ihrer Spende!

Im Namen aller betroffenen Nord-Bremer danke Ich Ihnen nochmals von Herzen!

Henning Leber
2. Vorsitzender

Petition in Zeichnung

07.01.2014 10:17 Uhr

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition gegen das Tanklager Farge,

vielen Dank, daß Sie bis heute unterzeichnet haben! Zusätzlich zu den bis heute 358 online eingetragenen Unterzeichnern haben wir auch über 720 Unterschriften sammeln können. Die ersten 1000 sind also beisammen - aber jede weitere Stimme mehr verleiht der Angelegenheit noch mehr Nachdruck.

Darum unsere Bitte an Sie, auch in den letzten Tagen bis zum 19. Januar, wenn wir die Petition abschließen wollen, noch mal Ihr persönliches Umfeld zu "aktivieren":
- haben Ihre Familienmitglieder auch gezeichnet?
- können Sie noch Nachbarn, Freunde, Arbeitskollegen ansprechen?

Am 22. Januar will die Bremer Bürgerschaft sich im 3. Anlauf endlich für eine Schließung aussprechen - aber nur die weitere politische Arbeit unserer Abgeordneten auf gemeinde-, landes- und vor allen Dingen: bundespolitischer Ebene wird zum Erfolg führen.

SIE können per Email, Telefon oder direkt "IHRE" gewählten Abgeordneten ansprechen und ihnen - besser als jeder Internetauftritt - vermitteln, wie sehr das Problem die Bremer Menschen direkt betrifft! Sie geben den Abgeordneten damit nicht nur einen Auftrag, sondern auch eine nicht zu unterschätzende Motivation mit!

Nutzen Sie bitte ihre sozialen Netzwerke, auch Facebook ("BITanklagerFarge") und Twitter ("@tanklager"), um auf die Petition hinzuweisen.

Mit den besten Wünschen für das neue Jahr,
Ihre Bürgerinitiative
i.V. Henning Leber