Keine Überdachung für das Freibad!

22.09.2013 10:49 Uhr

Liebe Unterstützer,

leider wird es für das Freibad keine Einhausung geben. Die Stadträte im Beirat der Freizeitanlagen GmbH haben sich gegen die Zeltkonstruktion entschieden. Die Zeltkonstruktion würde 700.000 Euro kosten. Das ist allen Beteiligten zu teuer.

Aktuelle Berichterstattung:
www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Ingolstadt-Kalt-erwischt;art599,2819632
www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Ingolstadt-Das-Freibad-bleibt-oben-ohne;art599,2818207
www.donaukurier.de/lokales/kurzmeldungen/ingolstadt/Ingolstadt-Dach-fuer-Freibad-ist-vom-Tisch;art74355,2817916

Wir danken allen Unterzeichnern der Petition und hoffen das jeder Schwimmer seinen Platz in einem Schwimmbad der Region findet!

Eine Zeltkonstruktion ist machbar. Die Entscheidung fällt im Stadtrat am 18.09.13.

11.09.2013 12:31 Uhr

Liebe Unterstützer der Freibadeinhausung,

wir haben insgesamt 3930 Unterschriften zur Unterstützung der temporären Einhausung des Freibades gesammelt. Vielen Dank für die Unterstützung!

Es gibt jetzt auch einen Anbieter der eine Zeltkonstruktion nach den technischen Vorgaben im Freibad errichten kann. Dabei handelt es sich nicht um eine Traglufthalle. Nach Aussagen des Anbieters wird diese Konstruktion wesentlich teurer als wir gehofft haben. Die Gründe dafür sind die Beschaffenheit des Bodens, der Materialbedarf, sowie das Einbringen des Materials in das Freibad und der damit zusammenhängende Maschineneinsatz.

Wir können Euch leider keine genauen Zahlen nennen, da die Freizeitanlagen GmbH zur Verschwiegenheit der Daten verpflichtet ist. Detaillierte Informationen werden erst in der Stadtratssitzung am 18.09.2013 dargelegt. In dieser Sitzung wird dann hoffentlich auch eine positive Entscheidung zur Einhausung des Freibades fallen.