• Änderungen an der Petition

    at 12 Sep 2014 17:06

    die Begründung war falsch
    Neuer Petitionstext: amsterdamerstr.14 Theater X soll abgerissen werden!?

    Nicht mit uns!

    WIR, das JugendtheaterBüro Berlin (JTB), setzen uns mit alltags- und gesellschaftskritischen Themen auseinander, die wir in Form von Theater- und Musikprojekten auf die Bühne bringen.

    Unser FESTIWALLA - das Theaterfestival auf dem Jugendliche mit ihren Produktionen den Ton angeben – findet in diesem Jahr zum vierten Mal im Haus der Kulturen der Welt statt. Mit unserer Kampagne KulTür auf! streiten wir mit großen Theatern für mehr Zugang und mischen die Berliner Kulturlandschaft auf.

    Aber die Basis für all unsere Arbeit ist hier, in Berlin-Moabit. Wir stehen kurz davor hier im Kiez eine eigene Bühne zu eröffnen – einen alternativen Theaterbetrieb der von Jugendlichen und Mitarbeiter_innen gemeinsam gestaltet und betrieben wird: Unser Theater X. Dafür haben wir sehr lange gekämpft und Ende 2013 endlich einen langjährigen Mietvertrag unterzeichnet. Dank vieler helfender Hände und unzähliger Spenden wurde unsere Studiobühne renoviert und wir standen kurz davor unseren Traum zu realisieren …

    Doch nachdem behördliche Auflagen und nicht zuletzt unser Vermieter – vertreten durch das Kirchliches Verwaltungsamt Berlin Mitte-Nord - uns in den letzten Monaten immer wieder Steine in den Weg legten, folgte vor einigen Wochen der Schock:

    Das Gebäude in dem unser Theater entsteht soll abgerissen werden!!! Trotz Vereinbarungen, trotz Vertrag!

    Damit ist nicht nur unsere eigene Arbeit akut bedroht. Ein Abriss würde den gesamten ‘reformationsCAMPUS’ – einen bedeutenden Ort, für alternative Kultur, Bildung und Politik im Kiez – zerstören. Neue Begründung: Theater X soll abgerissen werden!? Aber nicht mit uns! Wir lassen uns nicht von den Auswirkungen der Gentrifizierung verdrängen!

    Nicht mit uns! Wir fordern, dass ALLE, die hier wohnen oder arbeiten, bleiben können! Wir fordern, dass das Kirchliches Verwaltungsamt Berlin Mitte-Nord seine Versprechen und Verpflichtungen einhält! Wir fordern, dass unsere Bühne endlich wie geplant eröffnet werden kann und uns dauerhaft erhalten bleibt!

    WIR, das JugendtheaterBüro Berlin (JTB), setzen uns mit alltags- und gesellschaftskritischen Themen auseinander, die wir in Form von Theater- und Musikprojekten auf die Bühne bringen. NEIN zum ABRISS, JA zur COMMUNITY!
    Unser FESTIWALLA - das Theaterfestival auf dem Jugendliche mit ihren Produktionen den Ton angeben – findet in diesem Jahr zum vierten Mal im Haus der Kulturen der Welt statt. Mit unserer Kampagne KulTür auf! streiten wir mit großen Theatern für mehr Zugang und mischen die Berliner Kulturlandschaft auf.
    Aber die Basis für all unsere Arbeit ist hier, in Berlin-Moabit. Wir stehen kurz davor hier im Kiez eine eigene Bühne zu eröffnen – einen alternativen Theaterbetrieb der von Jugendlichen THEATER X

    Sonst nix!

    Infos, Aktionen, unterstützen und Mitarbeiter_innen gemeinsam gestaltet und betrieben wird: Unser Theater X. Dafür haben wir sehr lange gekämpft und Ende 2013 endlich einen langjährigen Mietvertrag unterzeichnet. Dank vieler helfender Hände und unzähliger Spenden wurde unsere Studiobühne renoviert und wir standen kurz davor unseren Traum zu realisieren … mitmachen:
    www.theater-x.de
    www.reformationscommunity.de

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now