Tierschutz

Tierversuche SOFORT STOPP

Petition richtet sich an
Petitionsausschuss & Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
356 Unterstützende 312 in Deutschland
Sammlung beendet
  1. Gestartet 2019
  2. Sammlung beendet
  3. Eingereicht am 30.07.2020
  4. Dialog mit Empfänger
  5. Entscheidung

Rückmeldung des Ausschusses

23.09.2020 11:37 Uhr

Liebe Unterstützende,

das Anliegen wurde an den zuständigen Petitionsausschuss weitergeleitet und hat das Geschäftszeichen 3-19-10-7871-037296 erhalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig über Neuigkeiten informieren.


Petition eingereicht - Danke für die Unterstützung!

30.07.2020 14:33 Uhr


openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


Mit besten Grüßen,
das Team von openPetition


Änderungen an der Petition

28.10.2019 13:56 Uhr

Der Text wurde beanstandet ! Aus diesem Grunde habe Textpasagen gelöscht


Neue Begründung: Auf der Grundlage der schweren Vorkommnisse im Tierversuchslabor LPT Mienenbüttel, wo Tiere massiv misshandelt und gequält werden, fordern die Unterzeichner dieser Petition den sofortigen Stopp aller Tierversuche bundesweit und die sofortige Schließung aller Tierversuchslabore.
Da es zwischenzeitlich mehr als in Frage gestellt wird, dass Tierversuche für den Menschen nützlich sind und es gute Alternativen zu Tierversuchen gibt, ist den Tieren das Leid durch willkürliche Tierversuche zu ersparen.
Was hier in den Laboren passiert, hat nichts mehr damit zu tun, einen Nutzen für die Menschen zu erforschen. Das grausame Beispiel bei LPT, wie hier mit diesen hilflosen Lebewesen umgegangen wird und diese grausam misshandelt und getötet werden zeigt, was in den Tierversuchslaboren wirklich passiert. Man bekommt den Eindruck, es handle sich um eine staatlich gebilligte Tierquälerei.
Ein normaler Bürger würde für eine solche Behandlung von Tieren ins Gefängnis kommen. Die Herren Tierversuchslaborbesitzer (die nichts anderes tun als Tiere zu quälen, zu misshandeln und grausam zu töten) können hier, ohne Konsequenzen, weiter legal Tiere dieser grausamen Qual aussetzen.
Tiere sind keine Sachen, sondern haben eine Seele, Gefühle und Empfindungen. Warum tut man eine solche Qual den Tieren an, obwohl man zwischenzeitlich weiß, dass Tierversuche nicht auf den Menschen übertragbar sind.
Wissenschaftliche Studien zeigen dies. Ihr Politiker habt die Macht dieses Leid zu beenden und den armen Tieren ein würdiges Leben zu ermöglichen. Wenn Sie selbst ein Tier haben sollten und es würde auf einmal verschwunden sein (durch Tierfänger die es ja gibt) und in einem Tierversuchslabor landen. Wie würden Sie reagieren? Wären Sie immer noch so gleichgültig?
JETZT TIERVERSUCHE BEENDEN! SOFORT TIERVERSUCHSLABORE SCHLIESSEN!

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 38 (34 in Deutschland)


Mehr zum Thema Tierschutz

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern