• Änderungen an der Petition

    at 08 Apr 2020 16:43

    2 Tippfehler wurden korrigiert (fehlendes "i" bei Heilpraktikerin)


    Neue Begründung: Gerade jetzt steigt durch die Corona-Krise die Zahl der Menschen, die eine PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung), eine Anpassungs-, eine Angststörung oder eine leichte Depression entwickeln, sprunghaft an. Werden diese psychischen Erkrankungen nicht umgehend behandelt, kommt es in der Regel zu somatischen Folgeerkrankungen auf körperlicher Ebene, die die Kosten für die Krankenversicherer deutlich weiter in die Höhe treiben werden, als die direkte Behandlung der auslösenden psychischen Themen.
    Wir fordern daher dringend, dass die Therapiekosten für Heilpraktiker für Psychotherapie zu den gleichen Konditionen von klassischen Psychotherapeuten von den Kassen übernommen und erstattet werden: Für eine 50 minütige Therapiestunde 105,00 Euro bei einer Genehmigung von 24 bis 80 Stunden.
    Die Psychotherapeuten (HP) Heilpraktiker (Psychotherapie) dürfen sich nur so nennen, wenn sie eine umfangreiche schriftliche und mündliche Prüfung vor dem Gesundheitsamt bestehen. Zusätzlich zu dieser Ausbildung haben die meisten Absolventen vielfältige, moderne therapeutische Interventionen gelernt und sind in verschiedensten Coachingtechniken zertifiziert. Wir fordern, hier dringend nachzubessern, um therapiebedürftigen Menschen schnellstmöglich eine Unterstützung zukommen zu lassen.
    - Aimée Bastian, Heilpraktikern Heilpraktikerin für Psychotherapie, systemischer und generativer Coach, www.die-coaches-nrw.de
    - Annette Kremp, Heilpraktikern Heilpraktikerin für Psychotherapie

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 240 (238 in Deutschland)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now