• Änderungen an der Petition

    at 27 Apr 2020 10:20

    Die Begründung wurde um die Sozialen Kontakte ergänzt.


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrter Herr Dr. Markus Söder,
    Durch die aktuelle Corona-Krise sind seit dem 16.03.20 alle Kindergärten in Bayern geschlossen.
    Eine allgemeine Öffnung derselbigen ist für die nächsten Wochen nicht in Sicht.
    Für die Vorschulkinder kann dieser Umstand besonders verhängnisvoll werden, da diese Zeit gerade zur Vorbereitung für die Grundschule enorm wichtig ist.
    Deshalb bitte ich Sie für alle Vorschulkinder, die unter normalen Umständen im September 2020 eingeschult werden müssten, eine Sonderregelung zu verabschieden die eine freiwillige Zurückstellung für die Einschulung im September 2021 ermöglicht.


    Neue Begründung: Für die Kinder sind gerade die letzten Monate vor dem Schuleintritt enorm wichtig.
    Sie werden im Vorschulunterricht einfühlsam auf das kommende Schulleben vorbereitet.
    Durch die aktuelle Ausgangsbeschränkung und die dadurch fehlenden Sozialkontakte sind bei den Kindern Rückentwicklungen in der Sozialen Kompetenz zu befürchten.
    Viele sitzen alleine mit ihren Eltern und ,wenn vorhanden, den Geschwistern Zuhause und das über Wochen, vielleicht sogar Monate.
    Im Anschluss daran werden sie direkt "ins kalte Wasser" geworfen, sie werden ohne weitere Vorbereitung in die Schule geschickt.
    Falls der Kindergarten vor den Sommerferien nicht mehr stattfindet, wäre der letzten Kindergartentag bereits vorbei, ohne dass es die Kinder wissen.
    Sie können sich nicht von ihren Erzieherinnen und Spielkameraden verabschieden.
    Das gemeinsame Schultüte basteln findet nicht statt, und ihren neuen Schulranzen können sie nicht stolz präsentieren.
    Zu guter Letzt wäre da noch das große Abschiedsfest, oft auch "Rausschmeisser-Fest" genannt.
    Die Kinder bekommen hier ihre selbstgebastelten Schultüten, sowie die angesammelten Werke, die sie in der gesamten Kindergartenzeit gemalt und gebastelt haben, feierlich überreicht.
    Sie werden mit lieben Worten von ihren Erzieherinnen verabschiedet und in vielen Einrichtungen zum Abschied in einer Decke sanft hin und her geschaukelt und anschließend aus derselbigen "rausgeworfen", symbolisch als Rauswurf aus dem Kindergarten. Im Anschluss sind sie Schulkinder.
    Das alles sind Erfahrungen die unsere Vorschulkinder aufgrund der Corona-Krise nicht machen werden.
    Bitte unterschreiben ermöglichen Sie diese Petition, unseren Vorschulkindern eine freiwillige Zurückstellung, damit unsere Kinder sie trotz Corona-Krise die Möglichkeit haben gut vorbereitet in die Schule zu starten, und vorab den Kindergarten würdevoll abzuschließen.
    Vielen Dank.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 5 (5 in Bayern)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now