• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Widerstehen Bildersturm: DRINGENDE Teilnahme an Gemeinderatssitzung Freiburg: 20.03.2018 16 Uhr Altes Rathaus: Neue Namensgebun: DRINGEND!: Auf- & Einforderung an Kulturbürgermeister: Begründung: Grünanlage(!) für die Stadt und Land und WELTKULTURERB

    16.03.2018 17:07 Uhr

    Am Dienstag, 20. März soll nun über den Namen des Platzes entschieden werden im Gemeinderat: Altes Rathaus!!!

    Der Platz wurde damals von der Stadtverwaltung Kaiser-Wilhelm-Platz getauft: 19.September 1876: Seit der Einweihung und dem Bankett am 3. Oktober 1876 zu Ehren des anwesenden Deutschen Kaisers im Historischen Kaufhaus am Münsterplatz, heißt der Saal auch heute noch KAISERSAAL(!)
    Das Siegesdenkmal ist dem Frieden geweiht(!): siehe Schlußakkord auf Seite 86 der Fest-Denkschrift im Auftrag der Stadt von 1877 von Prof. Dr. Otto Funke:

    "Und Fried' dem Deutschen Reich verleih'n."

    Da ich an der Gemeinderatssitzung selbst teilnehme bitte ich zur besseren Wirkung – womöglich - einige(!) Unterstützer meiner Petition zur Wiederaufstellung am historischen Ort und möglichst original-getreu: Mit Grün und Einfriedungszaun! - an dieser auch(!) teilzunehmen, sei es bloß als Beobachter bzw. bei Möglichkeit zur Einflußnahme/Einwirkung durch hochgehaltene Schilder oder Schnipsel mit Hinweisen auf den historisch-korrekten Namen: Kaiser-Wilhelm-Platz ( siehe insbesondere die Original-Denkschrift von 1877 von Prof.Dr. Otto Funke im Auftrag der Stadt über die Aufstellung und festliche Einweihung des Siegesdenkmals am 03. Oktober 1876: www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/V2FBIUDU4NJQIRJ7SP4GPAXYSYBJWG2W?query=siegesdenkmal+&thumbnail-filter=on&isThumbnailFiltered=true&rows=20&offset=220&_=1507416525618&viewType=list&firstHit=CCD6W447E6YQUFEEZRDOITL4J452SMXD&lastHit=lasthit&hitNumber=224 ) und der Aufforderung ihn beizubehalten um überhaupt ein Gesamtverständnis gerade auch für die nachgeborenen Generationen und auch u.a. internationalen Touristen zu ermöglichen, ihn deswegen auch wieder öffentlich so zu benennen und auch damit touristisch zu werben wie anno dazumal(!): siehe auch meine Postkarten-, Schnitte- und Foto-Dokumentation über ein ganzes Jahrhundert!

    Danke im voraus.

    Bernd Krain
    T: 0761-42998406
    Mobil für Kurz-Schrift-Nachrichten und kurzfristige Termin-Abklärungs-Absprachen(vertraulich!): 0152-11773113

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Kaiser-Wilhelm-Platz soll neuen Namen erhalten!!!: Widerstehen Bildersturm: DRINGENDE Teilnahme an Gemeinderatssitzung Freiburg: 20.03.2018 16 Uhr Altes Rathaus: Neue Namensgebun: DRINGEND!: Auf- & Einforderung an Kulturbürgermeister: Begründung: Grü

    16.03.2018 16:30 Uhr

    Am 20. März soll nun über den Namen des Platzes entschieden werden im Gemeinderat: Altes Rathaus!!!

    Der Platz wurde damals von der Stadtverwaltung Kaiser-Wilhelm-Platz getauft: 19.September 1876
    T: 0761-42998406
    Mobil: 0152-11773113
    e-Post: bkrainmedia@web.de

    Gesendet: Donnerstag, 22. Februar 2018 um 10:11 Uhr
    Von: "Spangenberg76744@t-online.de"
    An: "Bernd Krain"
    Betreff: AW: DRINGENDE Anfrage Teilnahme an Gemeinderatssitzung Freiburg: 20.02.2018 16 Uhr Altes Rathaus: Neue Namensgebun: DRINGEND!: Auf- & Einforderung an Kulturbürgermeister v. Kirchbach: Begründung: Grünanlage(!) für die Stadt und Land und WELTKULTURERB

    Sehr geehrter Herr Krain,



    vielen Dank für die Dokumente über das Siegesdenkmal. Ich finde es sehr gut, daß sich Bürger für dieses Denkmal engagieren. - Die Denkschrift, die Sie als PDF im Anhang senden, ist leider unbrauchbar digitalisiert worden, denn es fehlen ca. 2 cm am rechten Rand. Daher ist das Dokument teilweise unlesbar. Vielleicht können Sie eine erneute Digitalisierung veranlassen.



    Viele Grüße



    Der alte Freiburger Heinz Spangenberg







    ---Original-Nachricht---

    Betreff: DRINGENDE Anfrage Teilnahme an Gemeinderatssitzung Freiburg: 20.02.2018 16 Uhr Altes Rathaus: Neue Namensgebun: DRINGEND!: Auf- & Einforderung an Kulturbürgermeister v. Kirchbach: Begründung: Grünanlage(!) für die Stadt und Land und WELTKULTURERB

    Datum: 2018-02-19T12:39:23+0100

    Von: "Bernd Krain"

    An: "fjwinterhalter@gmail.com"








    www.freiburg.de/pb/site/Freiburg/get/documents_E376099888/freiburg/daten/news/amtsblatt/pdf/Amtsblatt%20Ausgabe%20712.pdf



    Am Dienstag, den 20. Februar 2018 wird in der Gemeinderatssitzung Freiburg über den neuen Namen bzw. Beibehaltung des historisch-korrekten Namens des Platzes, wo das Siegesdenkmal seit November letzten Jahres wieder steht, entschieden.



    Da ich mich auswärts aufhalte, kann ich an der Gemeinderatssitzung selbst nicht teilnehmen und bitte daher – womöglich - einige(!) Unterstützer meiner Petition zur Wiederaufstellung am historischen Ort und möglichst original-getreu: Mit Grün und Einfriedungszaun! - an dieser teilzunehmen, sei es bloß als Beobachter bzw. bei Möglichkeit zur Einflußnahme/Einwirkung durch hochgehaltene Schilder oder Schnipsel mit Hinweisen auf den historisch-korrekten Namen: Kaiser-Wilhelmplatz ( siehe insbesondere die Original-Denkschrift von 1877 von Prof.Dr. Otto Funke im Auftrag der Stadt über die Aufstellung und festliche Einweihung des Siegesdenkmals am 03. Oktober 1876: www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/V2FBIUDU4NJQIRJ7SP4GPAXYSYBJWG2W?query=siegesdenkmal+&thumbnail-filter=on&isThumbnailFiltered=true&rows=20&offset=220&_=1507416525618&viewType=list&firstHit=CCD6W447E6YQUFEEZRDOITL4J452SMXD&lastHit=lasthit&hitNumber=224 ) und der Aufforderung ihn beizubehalten um überhaupt ein Gesamtverständnis gerade auch für die nachgeborenen Generationen und auch u.a. internationalen Touristen zu ermöglichen, ihn deswegen auch wieder öffentlich so zu benennen und auch damit touristisch zu werben wie anno dazumal(!): siehe auch meine Postkarten-, Schnitte- und Foto-Dokumentation über ein ganzes Jahrhundert!

    Danke im voraus.

    Bernd Krain

    Mobil für Kurz-Schrift-Nachrichten und kurzfristige Termin-Abklärungs-Absprachen(vertraulich!): 0152-11773113

    Gesendet: Freitag, 03. November 2017 um 17:07 Uhr
    Von: "Bernd Krain"
    An: "Ulrich von Kirchbach"
    Cc: "Roland Meder"
    Betreff: DRINGEND!: Auf- & Einforderung an Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach: Begründung: Grünanlage(!) für die Stadt und Land und WELTKULTURERBE(!)-Denkschrift 10mb
    Werter Herr Ulrich von Kirchbach,

    Als Kulturbürgermeister der Stadt Freiburg fordere ich Sie auf das Neutralitätsgebot zu wahren und dem Kulturerbe gerecht zu

    werden jenseits aller politischen und ideologischen Kämpfe und Absichten und wer weiß wie begründeter Bedenken, gerade auch jenseits was über Fraktionen im

    Gemeinderat 2015 beschlossen sein mag, insbesondere dürften finanzielle Erwägungen keinen hinreichenden Grund darstellen noch evtl. nunmehr geschaffener

    bzw. bald vollendeter Tatsachen wegen Baufortschritts - es dürfte immer noch im Sinne der Petition die Einfriedung: das Grün(!) mit Stilzaun(!) wieder

    hergerichtet werden: Dem Original-Erscheinungsbild als Landeskulturdenkmal verpflichtet wie vor über 140 Jahren einvernehmlich über viele Gemeinden damals

    geschaffen!: Siehe im Anhang die eindrückliche Zeitdokumentation in Original-Postkarten- und Schnitte-Darstellungen über Jahrzente

    Sie wurden mir - und das ist auch mein persönlicher Eindruck - als kulturverbunden und nachhaltig, ja geschichtsbewußt

    ans Herz gelegt, was das Anliegen angeht, das Siegesdenkmal in Freiburg so originalgetreu wie möglich wieder am

    historisch korrekten Ort aufzustellen.

    Erwirken Sie bei der Stadtverwaltung bzw. Stadtparlament über Einstweilige/Dringliche Einberufung bzw. Antragstellung ggf.

    Weisung in Ihrer Position als Kulturbürgermeister und zudem über Ihre Fraktion als SPD-Mitglied, daß der Denkmalschutz also die

    Erhaltung des Landeskulturdenkmals d.h. des Siegesdenkmals in Gänze gewahrt wird:

    Mit Grün und Einfriedung: Stil-Zaun wie im Original-Zustand!!!: Auch wurde damals einvernehmlich die Verpflichtung übernommen, daß die Stadtgemeinde Freiburg für die Kosten für die Einfriedung aufkommt!: Das dürfte auch noch heute BINDEND(!) - auch für die Zukunft - sein: Siehe S. 60 in der Denkschrift von Prof. Dr. O. Funke im Auftrage der Stadt Freiburg von 1877...

    Die Stadt will es ohne Grün und Einfriedung also reduziert wiederaufstellen!!!: Außerdem wird der Platz nicht mehr Kaiser-Wilhelm-Platz benannt, obwohl 1876 vom Freiburger Stadtrat damals beschlossen!!!: Siehe S. 22 in der Denkschrift zur Einweihung des Siegesdenkmals 1876...

    siehe: www.badische-zeitung.de/freiburg/scharfe-debatte-ums-siegesdenkmal--142559667.html



    Hier haben Sie die Original-Dokumentation der Aufstellung und Einweihung des Siegesdenkmals am 3. Oktober 1876

    auf dem Kaiser-Wilhelm-Platz in Freiburg im Breisgau:

    Der Inhalt spricht für sich!!!

    Über einen persönlichen Besprechungstermin, in dem ich Ihnen auch Original-Unterlagen mit der von über 100

    Mitpetenten gezeichneten Petition zu dem Thema übereichen möchte, würde ich mich sehr freuen.

    Das Schreiben wird auch der örtlichen Presse bekanntgegeben.

    Glückauf

    Bernd Krain

    Ferdinand-Weiß-Straße 137

    79106 Freiburg

    T:0761-42998406

    Originalquelle, die im Auftrag des Freiburger Stadtrates damals 1877 veröffentlicht wurde!!!:

    www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/V2FBIUDU4NJQIRJ7SP4GPAXYSYBJWG2W?query=siegesdenkmal+&thumbnail-filter=on&isThumbnailFiltered=true&rows=20&offset=220&_=1507416525618&viewType=list&firstHit=CCD6W447E6YQUFEEZRDOITL4J452SMXD&lastHit=lasthit&hitNumber=224

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - DRINGENDE Anfrage Teilnahme an Gemeinderatssitzung Freiburg: 20.02.2018 16 Uhr Altes Rathaus: Neue Namensgebung bzw. Beibehaltung des historisch-korrekten: Beschluß v. 19. September 1876: Kaiser-Wilhelm-Platz

    18.02.2018 19:53 Uhr

    www.freiburg.de/pb/site/Freiburg/get/documents_E376099888/freiburg/daten/news/amtsblatt/pdf/Amtsblatt%20Ausgabe%20712.pdf



    Am Dienstag, den 20. Februar 2018 wird in der Gemeinderatssitzung Freiburg über den neuen Namen bzw. Beibehaltung des historisch-korrekten Namens des Platzes, wo das Siegesdenkmal seit November letzten Jahres wieder steht, entschieden.



    Da ich mich auswärts aufhalte, kann ich an der Gemeinderatssitzung selbst nicht teilnehmen und bitte daher – womöglich - einige(!) Unterstützer meiner Petition zur Wiederaufstellung am historischen Ort und möglichst original-getreu: Mit Grün und Einfriedungszaun! - an dieser teilzunehmen, sei es bloß als Beobachter bzw. bei Möglichkeit zur Einflußnahme/Einwirkung durch hochgehaltene Schilder oder Schnipsel mit Hinweisen auf den historisch-korrekten Namen: Kaiser-Wilhelmplatz ( siehe insbesondere die Original-Denkschrift von 1877 von Prof.Dr. Otto Funke im Auftrag der Stadt über die Aufstellung und festliche Einweihung des Siegesdenkmals am 03. Oktober 1876: www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/V2FBIUDU4NJQIRJ7SP4GPAXYSYBJWG2W?query=siegesdenkmal+&thumbnail-filter=on&isThumbnailFiltered=true&rows=20&offset=220&_=1507416525618&viewType=list&firstHit=CCD6W447E6YQUFEEZRDOITL4J452SMXD&lastHit=lasthit&hitNumber=224 ) und der Aufforderung ihn beizubehalten um überhaupt ein Gesamtverständnis gerade auch für die nachgeborenen Generationen und auch u.a. internationalen Touristen zu ermöglichen, ihn deswegen auch wieder öffentlich so zu benennen und auch damit touristisch zu werben wie anno dazumal(!): siehe auch meine Postkarten-, Schnitte- und Foto-Dokumentation über ein ganzes Jahrhundert!

    Danke im voraus.

    Bernd Krain

    Mobil für Kurz-Schrift-Nachrichten und kurzfristige Termin-Abklärungs-Absprachen(vertraulich!): 0152-11773113

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Kurzfristiger Aufruf Demonstration zur Namensgestaltung Platz Siegesdenkmal: Morgen 03.02. 2018 11 Uhr

    02.02.2018 16:09 Uhr

    Morgen 03. Februar 2018 um 11 Uhr!!! - will eine Gruppe für die neue Namensgebung des Kaiser-Wilhelm-Platzes, da wo das Siegesdenkmal wieder aufgestellt

    wurde, demonstrieren, da im März über einen neuen Namen im Gemeinderat abgestimmt werden soll!!???

    Ich möchte daß das Siegesdenkmal nach Denkmalschutz wie gehabt in Gänze aufgestellt wird samt Grün und

    Einfriedungszaun=Gesamtkunstdenkmal=Gesamteindruck, dazu gehört meines Erachtens auch der am 19.Sepetember 1876 von der Stadtgemeinde

    beschlossene Name des damals namenlosen Platzes : Kaiser-Wilhelm-Platz, auch schon alleine um den Gesamtzusammenhang des Denkmals überhaupt zu

    verstehen, seit dem Festbankett im historischen Kaufhaus zu Ehren des anwesenden Deutschen Kaisers am 03. Oktober 1876 nach der Einweihung des

    Siegesdenkmals durch die geladene Prominenz heißt der Saal Kaisersaal, an der verlängerten Kaiser-Joseph-Straße heute Günterstalerstraße liegt das einzige

    noch erhaltene Hohenzollern- Restaurant/Hotel: Deutscher Kaiser, das durch meinen Einsatz unter Zuhilfenahme der Freiburger Stadtbild e.V. und der

    Denkmalschutzbehörde und Wenden an den Besitzer die Ganterbrauerei im Erscheinungsbild erhalten/gerettet werden konnte, trotz der Badischen Zeitung-

    Veröffentlichung, daß das Ende des Deutschen Kaiser's beschlossen sei!!!

    Bitte kurze Rückmeldung wer mitkommt!

    Danke im voraus.

    Bernd Krain

    Gesendet: Freitag, 10. November 2017 um 17:52 Uhr
    Von: "Marianne Winter"
    An: "Bernd Krain"
    Betreff: Siegesdenkmal !!!
    www.badische-zeitung.de/siegesdenkmal-e-mobile-und-leihraeder-beschaeftigen-die-stadt#downloadpaper

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Bitte mich bei Übergabe begleiten!: Kurzfristig Bescheid geben, damit ich Termin noch bestätigen kann unter Ankündigung wieviele Mitunterstützer vor Ort zu erwarten sind!!!!: Petition Siegesdenkmal

    02.12.2017 15:21 Uhr

    Liebe Unterstützer,

    Ich habe jetzt konkreten TERMIN beim zuständigen Ansprechpartner im Regierungspräsidium!!!:

    Donnerstag, den 07. Dezember 2017 um 14 Uhr im Regierungspräsidium

    Wer begleitet mich zur Dokumentation und auch was Ernsthaftigkeit=Nachdrücklichkeit(!) unseres Anliegens angeht durch leibhaftige(!) Verkörperung/Präsentation bei der haptischen Übergabe der Unterschriften- und der Doku-Material-Übergabe!!!

    Danke im voraus für kurzfristige Rückmeldung und Eure Unterstützung für dieses ernsthafte Anliegen: Wahrung Deutsches Kulturerbe!!!

    Bernd Krain

    T: 0761-42998406 mit AB

    Mobil für Kurznachrichten für Termin-Abklärungs-Absprachen(vertraulich!): 0152-11773113

    Gesendet: Mittwoch, 29. November 2017 um 18:31 Uhr
    Von: "Kopp, Florian (RPF)"
    An: "bkrainmedia@web.de"
    Cc: "Jucha, Annemarie (RPF)"
    Betreff: Petition Siegesdenkmal
    Sehr geehrter Herr Krain,

    vielen Dank für das heutige freundliche Telefonat.

    Wie ich Ihnen bereits mitteilen konnte, nimmt der Abteilungspräsident der Abteilung „Wirtschaft, Raumordnung, Bau-, Denkmal- und Gesundheitswesen“ in unserem Haus, Herr Dr. Johannes Dreier, gerne die gesammelten Petitionsunterschriften zum Siegesdenkmal von Ihnen entgegen.

    Zwecks Vereinbarung von Zeitpunkt und Ablauf des Termins darf ich Sie bitten, sich mit dem Vorzimmer von Herrn Dreier, Frau Jucha (Annemarie.Jucha@rpf.bwl.de; +49 761 208-4635), in Verbindung zu setzen.

    Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

     

    Florian Kopp

    Persönlicher Referent der Regierungspräsidentin

    Regierungspräsidium Freiburg

    Tel: 0761 208 1004

    Email: florian.kopp@rpf.bwl.de

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Ich brauche Begleitung: 1-5 weiblich und männlich/ jung und alt für kurzfristige(!) Petitionsübergabe im Regierungspräsidium an Abteilungspräsidenten Abteilung „Wirtschaft, Raumordnung, Bau-, Denkmal- und Gesundheitswesen“

    29.11.2017 18:49 Uhr

    Liebe Mitunterzeichner und Unterstützer,

    Ich habe jetzt konkreten zuständigen Ansprechpartner im Regierungspräsidium!!!

    Bitte kurzfristig bei mir melden:

    Vielen herzlichen Dank im voraus für Eure Unterstützung und persönliche/leibhaftige(!) Begleitung.

    bkrainmedia@web.de

    T: 0761-42998406 mit AB

    Mobil für Kurznachrichten für Termin-Abklärungs-Absprachen(vertraulich!): 0152-11773113

    Gesendet: Mittwoch, 29. November 2017 um 18:31 Uhr
    Von: "Kopp, Florian (RPF)"
    An: "bkrainmedia@web.de"
    Cc: "Jucha, Annemarie (RPF)"
    Betreff: Petition Siegesdenkmal
    Sehr geehrter Herr Krain,

    vielen Dank für das heutige freundliche Telefonat.

    Wie ich Ihnen bereits mitteilen konnte, nimmt der Abteilungspräsident der Abteilung „Wirtschaft, Raumordnung, Bau-, Denkmal- und Gesundheitswesen“ in unserem Haus, Herr Dr. Johannes Dreier, gerne die gesammelten Petitionsunterschriften zum Siegesdenkmal von Ihnen entgegen.

    Zwecks Vereinbarung von Zeitpunkt und Ablauf des Termins darf ich Sie bitten, sich mit dem Vorzimmer von Herrn Dreier, Frau Jucha (Annemarie.Jucha@rpf.bwl.de; +49 761 208-4635), in Verbindung zu setzen.

    Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

     

    Florian Kopp

    Persönlicher Referent der Regierungspräsidentin

    Regierungspräsidium Freiburg

    Tel: 0761 208 1004

    Email: florian.kopp@rpf.bwl.de

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Ihr/Euer Einsatz ist gefragt!!!: Das schlägt wie eine Bombe ein!!: Siegesdenkmal !!!

    11.11.2017 15:38 Uhr

    Bitte Protest-Leserbriefe schreiben - der Sache(!) wegen - wegen der despektierlichen und abschätzigen uns unsachlichen Schilderung meines Anliegens stellvertretend für eine Bürgerinitiative mit über 100 Mitpetenten - und zwar LANDESWEIT & WELTWEIT !!! - Diffamierung: SONSTNOCHWAS!!!

    Aufforderung sachlich(!) die Petition in Gänze zu veröffentlichen!!!

    Mit Dank im voraus für die Unterstützer.

    Gesendet: Freitag, 10. November 2017 um 17:52 Uhr
    Von: "Marianne Winter"
    An: "Bernd Krain"
    Betreff: Siegesdenkmal !!!

    Siegesdenkmal, E-Mobile und Leihräder beschäftigen die Stadt www.badische-zeitung.de/siegesdenkmal-e-mobile-und-leihraeder-beschaeftigen-die-stadt

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Original-Denkschrift zur Einweihung vom Siegesdenkmal auf dem Kaiser-Wilhelm-Platz in Freiburg im Breisgau am 03. Oktober 1876

    08.10.2017 21:52 Uhr

    Dokument anzeigen

    Sehr geehrte Mitunterstützer,

    Bitte die Original-Denkschrift kurzfristig gegenprüfen...Ich werde versuchen die verantwortlichen amtlichen Stellen dazu zu bewegen das Landeskulturdenkmal in Gänze im Original auch mit Grün und Stil-Zaun bzw. Hecke wiederherzustellen!
    Andernfalls beabsichtige ich per Verwaltungsgericht die Stadt - bei nicht Einsicht - dazu zu verpflichten!
    Kann ich auf Ihre/Eure Unterstützung setzen!?
    Bitte um kurzfristige Bestätigung.
    Danke dafür im voraus.

    Glückauf
    Bernd Krain

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden