Erfolg
Kultur

Wiedereröffnung Eisladen am Freiaplatz

Petent/in nicht öffentlich
Petition richtet sich an
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
486 Unterstützende
Petition hat zum Erfolg beigetragen
  1. Gestartet 2019
  2. Sammlung beendet
  3. Eingereicht am 13.08.2019
  4. Dialog
  5. Erfolg

Die Petition war erfolgreich!

Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

25.04.2020 08:42 Uhr

Liebe Freunde des Eisladens am Freiaplatz,

es gibt gute Neuigkeiten in diesen schwierigen Zeiten: der kleine Eiskiosk erhält von den Berliner Wasserbetrieben den bislang fehlenden Wasseranschluss und kann voraussichtlich ab Mitte Mai wieder öffnen. Eure Unterstützung der Petition hat sicher dazu beigetragen - vielen Dank dafür!

Gleichzeitig möchte ich diese Möglichkeit nutzen und an alle, die demnächst wieder in der Gegend draußen unterwegs sein sollten, appellieren, nachsichtig und verantwortungsvoll zu handeln: Lichtenberg hat derzeit die niedrigsten Infektionszahlen von ganz Berlin und wir alle wollen hoffentlich, dass das so bleibt und kein neuer Shutdown erfolgt (der vielleicht auch das Eislädchen betrifft). Daher bleibt bitte möglichst unter euch, haltet Abstand...

Alles Gute und viele Grüße,
Judith


Petition in Zeichnung - Aktuelle Infos

30.05.2019 21:59 Uhr

Liebe Unterstützer,

vielen Dank für eure zahlreichen Unterschriften - wir sind nach wenigen Tagen bereits 375 Unterzeichner. Ich würde mich freuen, wenn ihr die Petition noch weiterverbreitet, damit wir mit vielen Stimmen an das Bezirksamt herantreten können.

Dem Eisladen am Freiaplatz mangelt es offenbar an einem Waschbecken mit Kalt-/Warmwasser und Sanitäranlagen. Ersteres ließe sich mit einem mobilen Waschbecken lösen, welches man schon für etwa 200 Euro erwerben kann und z.B. per Crowdfunding finanzieren könnte. Für die Sanitäranlagen wäre ich auf nachbarschaftliche Hilfe angewiesen, denn man könnte dem Bezirksamt vorschlagen, dass der Laden die Anlagen eines anderen sich unmittelbar in der Nähe befindlichen Gewerbes nutzen könnte. Wer hätte einen Vorschlag?

Und: Wer kennt den Eigentümer und kann mir den Kontakt vermitteln?

Viele Grüße


Mehr zum Thema Kultur

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern