openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • The petition is accepted.

    27-09-15 21:07 Uhr

    Sehr geehrte Mit-Unterzeichnerin, sehr geehrter Mit-Unterzeichner des Offenen Briefs „Wir sind Wissenschaft“,

    unser Offener Brief kann einen Teilerfolg verzeichnen.

    Anfang diesen Monats hat die Bundesregierung einen Entwurf zur Änderung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes an den Bundesrat übersandt (Link unter www.perspektive-statt-befristung.de): Wie in unserem Offenen Brief gefordert, soll das nicht-wissenschaftliche Personal zukünftig nicht mehr unter das Wissenschaftszeitvertragsgesetz fallen.

    Auch die Qualifizierung wird thematisiert: Für das wissenschaftliche/künstlerische Personal sieht der Entwurf einen Passus vor, demzufolge eine befristete Beschäftigung *aus Haushaltsmitteln* zukünftig im Kontext einer wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung stehen soll; für den Fall einer befristeten Beschäftigung aus Drittmitteln scheint das allerdings nicht zu gelten. Diese Regelung ist zudem sehr weich formuliert, und es erscheint zweifelhaft, dass sie sich positiv auf die Befristungsquote auswirken wird (sollten Sie auch die Petition „Perspektive statt Befristung“ unterzeichnet haben, werden Sie gegen Ende der Woche eine weitere Nachricht zu dieser Thematik erhalten).

    Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung durch die Unterzeichnung des Offenen Briefes

    und wünsche Ihnen einen schönen Wochenbeginn,

    herzliche Grüße

    Sebastian Raupach

  • Petition was submitted

    27-09-15 21:04 Uhr

    Sehr geehrte Mit-Unterzeichnerin, sehr geehrter Mit-Unterzeichner des Offenen Briefes "Wir sind Wissenschaft",

    parallel zu der Veröffentlichung des Briefes "Wir sind Wissenschaft" wurde der Offene Brief auch an das Bundesministerium für Bildung und Forschung gesandt, mit Verweis auf Ihre Unterschriften.

    Über das Ergebnis informiere ich Sie in einer zweiten Mail (der Betreff der Nachricht ist bei OpenPetition nicht frei wählbar, so dass aus "technischen" Gründen diese Mail vorweggesendet werden muss).

    Herzliche Grüße
    Sebastian Raupach

  • Subscription period active - Koalition einigt sich offenbar auf Eckpunkte der Reform

    02-07-15 22:46 Uhr

    Sehr geehrte Mitunterzeichnerin, sehr geehrter Mitunterzeichner des Offenen Briefes „Wir sind Wissenschaft“,

    der Brief der Allianz der Wissenschaftsorganisationen und die Eckpunkte der Reform des wissenschaftszeitvertragsgesetzes sind inzwischen offenbar auf folgender Seite im Netz verfügbar:
    biwifo-bawue.verdi.de/service/nachrichten/++co++647e61d0-15a3-11e5-a6f7-525400248a66 .

    Nach einer Online-Meldung von heute (02.07.) hat die Koalition den Einwand der Allianz der Wissenschaftsorganisationen jetzt zurückgewiesen und sich auf die Eckpunkte der Reform geeinigt:
    www.taz.de/Zeitvertraege-in-der-Wissenschaft/!5209397/ .

    Ich wünsche Ihnen einen guten Arbeitstag und ein schönes Wochenende
    herzliche Grüße
    Sebastian Raupach