openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Petitionsbeschluss: Der Petition wurde entsprochen oder teilweise entsprochen

    12-02-13 16:23 Uhr

    Liebe Freunde und Unterstützer des DAI,

    wir möchten nicht versäumen, Sie über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.
    Das DAI Heidelberg ist, wie angekündigt, Ende Januar in eine zweitägige Klausur in Speyer gegangen. Angespornt durch den Teilerfolg, den wir nicht zuletzt dank Ihrer Unterschriften erringen konnten, haben wir unser Haus auf den Prüfstand gestellt und unsere Arbeitsprozesse unter die Lupe genommen. Alle relevanten Bereiche und MitarbeiterInnen brachten sich ein.
    In Konsequenz dieser Klausur wird sich die PR neu strukturieren, die Social Media werden ausgebaut, Fundraising und Sponsoring auf neue Füße gestellt und vermehrt Kooperationen mit Partnern gesucht. Aber auch die ganz praktischen Bereiche wie Reinigung und Organisation sind verbesserungswürdig und müssen in Angriff genommen werden.
    Ein erstes Ergebnis dieser beiden Tage der intensiven und konstruktiven Zusammenarbeit ist, dass quasi ganz „nebenbei“ Engagement und Solidarität des Teams untereinander enorm gewonnen haben. Mehr denn je fühlen wir uns Ihnen und den Ergebnissen unserer Klausur verpflichtet. Die Grundversorgung bleibt unser Thema Nummer eins. Hier gibt es noch viel zu tun.

    Mit herzlichen Grüßen
    im Namen des gesamten DAI
    Barbara Imgrund

  • Die Petition wurde eingereicht

    21-12-12 15:51 Uhr

    Liebe Freunde und Unterstützer des DAI,

    der Heidelberger Doppelhaushalt 2013/14 wurde am 18. Dezember verabschiedet, unsere „6 plus 4“-Kampagne ist vorüber. Dank Ihrer Mithilfe ist uns ein großartiger, ermutigender Teilerfolg gelungen, denn sowohl der Oberbürgermeister als auch die Gemeinderäte haben die Brisanz und Ernsthaftigkeit unserer Forderungen wahrgenommen.

    Mit der Erhöhung des städtischen Zuschusses um 150.000 Euro im neuen Doppelhaushalt wurde unsere Forderung nach einer gesicherten personellen Grundversorgung zwar nicht in vollem Umfang erfüllt, aber das DAI hat nun neuen Handlungsspielraum. „Wissen-findet-Stadt“ wird weitergehen – und das DAI Ende Januar in eine interne zweitägige Klausur. Dank der Unterstützung des Freundeskreises können wir uns dann umfassend über Strategien unterhalten und Ziele für unser „Doppeljahr“ vereinbaren. Das DAI will durch konstruktive Kritik lernen und neue Wege gehen.

    Ihnen möchten wir an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für Ihre Rückenstärkung sowie die vielen hilfreichen Kommentare danken. Die Petition war ein Riesenerfolg auch für unsere Moral – nie zuvor hat das DAI-Team solch ein Echo des Lobes und der Solidarität entgegennehmen können. Eine derartige Wertschätzung setzt neue Energien und einen neuen Willen frei, noch engagierter, noch pfiffiger dieser wunderbaren Öffentlichkeit zu dienen. Alle Mitarbeiter fühlen sich durch Ihren Zuspruch motiviert und blicken zuversichtlich ins kommende Jahr.

    Wenn Sie weiterhin auf dem Laufenden gehalten werden möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an herbert.klauer@dai-heidelberg.de.

    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten und ein glückliches und gesundes neues Jahr.

    Mit herzlichen Grüßen
    Barbara Imgrund
    im Namen des DAI Heidelberg

  • Die Petition wurde eingereicht

    27-11-12 18:21 Uhr

    Liebe Unterzeichnerinnen und Unterzeichner,

    die Zeichnungsfrist ist vorüber, die Petition wurde Sonntagnacht um 24 Uhr beendet. Heute, am 27. November, haben wir Ihre Unterschriften dem Heidelberger Oberbürgermeister, Eckart Würzner, ausgehändigt.

    2831 Unterschriften in knapp einer Woche – wir sind überwältigt und zutiefst gerührt über Anzahl und Namen derer, die uns in den letzten Tagen unterstützt haben. Dafür bedanken wir uns ganz, ganz herzlich bei Ihnen. Und würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Mailadresse verraten (an herbert.klauer@dai-heidelberg.de), damit wir Sie über den Ausgang unseres Petitionsanliegens und unsere weitere Arbeit auf dem Laufenden halten können. Sie sind der Rückenwind für all unsere Arbeit. Sie sollen auch als Erste eingebunden sein in das, was das DAI 2013 aus diesem Votum zu machen versucht.

    Noch ist das Licht am Ende des Tunnels nicht sichtbar, aber Ihre Solidarität – wie immer es ausgehen wird – hat immensen Wert in sich.1001 Dank für Ihre Unterstützung im Namen des gesamten DAI Heidelberg!

    Herzliche Grüße
    Barbara Imgrund

  • Petition in Zeichnung

    23-11-12 15:38 Uhr

    Liebe Unterzeichnerinnen und Unterzeichner,

    es sind weit über 2.000 Unterschriften bisher – das DAI Heidelberg ist überwältigt von Ihrer Unterstützung, Ihrem Zuspruch und Ihren Sympathiebekundungen. Vielen, vielen Dank dafür!

    Das wollen wir mit Ihnen feiern und laden Sie am kommenden Sonntag, den 25.11., zum Petitionsfinale und zum „Tatort“-Public-Viewing ins DAI Heidelberg ein. Während in Münster Täter überführt werden, zählen wir in Heidelberg die Stimmen. Bis 24 Uhr können noch Unterschriften für unsere Petition geleistet werden, und wir hoffen auf zahlreiche weitere UnterzeichnerInnen. Bringen Sie also Freunde und Bekannte mit und fiebern Sie mit uns mit – beim „Tatort“ und bei Getränken zum Einkaufspreis. Wir freuen uns auf Sie!

    Herzliche Grüße
    Barbara Imgrund
    (im Namen des DAI Heidelberg)