• Petition in Zeichnung

    at 29 Aug 2014 19:59

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition,

    fast auf den Tag einen Monat ist es her, dass wir die Online-Petition zur Bebauung von „Zeise 2“ gestartet haben. Gerechnet haben wir mit ein paar hundert UnterstützerInnen – mittlerweile sind es über 2000 Menschen, die die Petition unterschrieben haben. Wir sind überwältigt von dieser Resonanz. Das zeigt, dass das viele hier in Ottensen und Hamburg schon lange mit den Veränderungen in dieser Stadt unzufrieden sind.

    Wir haben die Unterschriftenliste am vergangenen Dienstag dem Finanzsenator übergeben. Die Finanzbehörde entscheidet unter anderem über den Verkauf des Grundstücks an Prokom. Außerdem haben wir symbolisch die Friedensallee in „Scholz&Friendsallee“ umbebannt, um zu zeigen, dass der Frieden hier im Stadtteil den finanziellen Interessen geopfert wird.

    Das Medienecho war gigantisch. Und trotzdem scheint es, dass einige Politiker immer noch nicht verstanden haben, was die Menschen in Ottensen wollen und brauchen. Deshalb sind wir einen Schritt weitergegangen: Wir haben die zusammen mit Anwohnern und Menschen, die im Stadtteil arbeiten, die Bürgerinitiative Pro Wohnen Ottensen gegründet. Sie verfolgt das Ziel, die Interessen der EinwohnerInnen zu vertreten um den Stadtteil lebenswert zu erhalten.

    Es ist noch nicht zu spät! Noch können wir es schaffen, den Bau des Mega-Bürokomplexes zu verhindern. Aber dafür brauchen wir Eure Hilfe: Um die Chancen auf Erfolg und die Bekanntheit der Initiative Pro Wohnen Ottensen noch weiter zu erhöhen, könnt ihr folgendes tun: Helft uns, indem Ihr Flyer verteilt und Plakate aufhängt. Wer schon an diesem Wochenende mitmachen will, kann sich per Email unter info@pro-wohnen-ottensen.de melden.

    Um auf dem neuesten Stand zu bleiben könnt ihr uns auf Facebook folgen und Fan werden von Pro Wohnen Ottensen: www.facebook.com/prowohnenottensen
    Hamburg gehört nicht den Politikern, sondern den Menschen, die in dieser Stadt wohnen und arbeiten.

    Danke für Eure Unterstützung!

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern