Compromise for opposing petitions

How can interests be balanced, considering needs of both parties? How can they benefit from this existing conflict?

For each petition, the Pro-arguments of the respective petition debate are listed on both sides. In the middle is room for compromise proposals. The weighting of the compromise ideas is based on the maximum consensus of all parties involved.

Deutschland braucht keine Impfpflicht!

Deutschland braucht keine Impfpflicht!

What are arguments in favour of the petition?

  • Impfschäden
Ich bin Arzthelferin und Altenpflegerin, ich könnte ein Buch schreiben über Impfschäden. Außerdem ist Impfen eine Körperverletzung wenn sie ohne Einverständnis des Patienten vorgenommen wird.. Das st nur leider wieder in Vergessenheit geraten.
Source: Eigene Erfahrung
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Angstmacherei
"Mit populistischer Angstmacherei geht Minister Spahn auf Wählerfang. Mit der Bußgeldandrohung für Eltern, die ihr Kind nicht gegen Masern impfen lassen möchten, das sind laut Erhebung bei den Einschulungsuntersuchungen drei Prozent der Eltern, aktiviert er lediglich Widerstand als Konsequenz auf eine autoritäre Anordnung. Hilfreicher wäre es, den Druck aus der Diskussion zu nehmen, sachlich mit Fakten zu hantieren und vor allem in der Auseinandersetzung mit Andersdenkenden respektvoll umzugehen, statt sie zu verunglimpfen."
Source: www.sueddeutsche.de/kolumne/impfpflicht-viel-wind-um-wenige-problemfaelle-1.4446362
1 Counterargument Show
  • Impfschäden nicht erfasst
  • mehr Tote und Behinderte durch Impfung als durch Masernh Masern
Die "Zahl" zur angebl. niedrigen Rate der Impftoten entbehrt jeder Grundlage. Die Zahl der Impftoten und Impfschäden ist viel höher, als man erzählt . Vor der Markteinführung werden keine randomisierten Doppelblindstudien gemacht, wie es bei anderen Arzneien Pflicht ist. Impfschäden werden rechtswidrig nur zu einem Mini-Bruchteil an das PEI gemeldet.Deshalb stehen in den Beipackzetteln keine Angaben zu Häufigkeit der Schäden und Toten, weil diese (im Gegensatz zu anderen Medikamenten) unbekannt ist. Das verheimlichen die Impfbehörden der Öffentlichkeit, geben es nur auf Nachfrage zu.
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Wertediskussion zum Grundgesetz — das ist die entscheidende Frage!!!!
Was ist wichtiger? Unser Grundgesetz oder eine Impfpflicht? Dazu müssen wir genaue Zahlen haben —außerhalb der Medienhysterie! Welche genauen Zahlen gibt es? Das RKInstitut bekommt Meldungen von Ärzten und Krankenhäusern über Masernfälle. Also halte ich mich an deren Veröffentlichungen. Oder spricht da was gegen? Sind wir so bedroht von „den Masern“, dass wir unser seit 60 Jahren und aus guten Gründen entwickeltes Grundgesetz torpedieren müssen?
Source: www.rki.de/DE/Content/InfAZ/M/Masern/Medienpaket_Masern.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • EU-Petition gegen Impfpflicht
Das EFVV (http://www.efvv.eu), ein Zusammenschluss von Vertretern aus 20 europäischen Ländern, sowohl Mitgliedstaaten der EU, als auch Nichtmitgliedstaaten hat auf der weltweit aktiven Kampagnenplattform eine EU-Petition gegen Impfpflicht gestartet: https://www.change.org/p/europaparlament-europ%C3%A4ische-komission-europarat-respekt-f%C3%B6rderung-und-individuelle-wahl-bei-impfungen-nach-information-und-zustimmung 1. Abschaffung von erzwungener Impfung, da es sich dabei um einen Verstoß gegen die Menschenrechte handelt. 2. Anwendung des Vorsorgeprinzips bei Impfungen in ganz Europa. 3. Wahlf
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Verfassungsrechtlich bedenklich
Ich bin grundsätzlich gegen eine allgemein verordnete Zwangsmedikamentation und halte das für verfassungsrechtlich höchst bedenklich (Art. 2 GG). Wenn das eingeführt wird darf man sich sorgen wann weitere Impfungen, Medikamentationen oder gar Sterilisationen kommen werden. Hatten wir da nicht schon mal was ab 1933?
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Trump
  • Erdogan
  • Putin etc.
In Zeiten, in denen Männer an der Macht sind, denen eigene Interessen wichtiger sind als das Wohl der Menschen, müssen wir auf unser Grundgesetz achten und es wertschätzen!!! Wir können es nicht wegen 3% nicht geimpften Kindern (sogar weniger, da die chronisch kranken Kinder in den 3% enthalten sind) in Frage stellen!
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Lösungen sammeln — gemeinsam statt gegen einander
Das Problem ist meines Erachtens, dass die Menschen große Angst haben, einen geliebten Menschen zu verlieren — alles bedrohliche soll weg und wenn der Mensch nicht handlungsfähig ist, kann Hass entstehen. Hass macht taub. Man hört sich nicht mehr zu. Schwarz oder weiß. Um Lösungen zu finden, muss man miteinander reden und sich zuhören! Es gibt so gute Argumente! Lösungsvorschläge sammeln: Erwachsene Menschen lassen sich Blut abnehmen, um ihren Antikörper—Titer zu bestimmen. Dann können sie entscheiden, ob sie sich impfen lassen oder nicht. Anzahl resistenter Menschen steigt.
5 Counterarguments Show
  • Neuer moralischer Tiefpunkt in der Impfpflicht Debatte: Nach der SPD und der Linken vollziehen nun auch die Grünen in charakterlosem Opportunismus Kehrtwende und propagieren nun doch die Impfpflicht
Opportunismus pur: diese Kehrtwende soll vermeiden, in eine Ecke mit "Impfgegnern, Globuli-Verfechtern, Waldschraten" gestellt zu werden, wie die Fraktionsgeschäftsführerin offen zugibt. Diese Stammwähler der Grünen, ohne die es diese Partei gar nicht geben würde, dürfen sich nun von den Grünen nicht nur verraten fühlen, sondern werden auch als Waldschrate beschimpft, mit denen man nichts mehr zu tun haben möchte. Liebe Grüne: wir Waldschrate bedauern, dass wir euch in so ein schlechtes Licht gerückt haben, indem manche von uns euch gewählt haben. Wir versprechen: es wird nicht mehr passieren
Source: www.tagesspiegel.de/politik/raus-aus-der-esoterik-ecke-kehrtwende-der-gruenen-bei-der-impfpflicht-das-sind-die-gruende/24316454.html . PS: So kommt man vielleicht raus aus der "Esoterik Ecke", verliert aber auch den letzten Rest an Glaubwürdigkeit!
2 Counterarguments Show
  • Benjamin Blümchen über Masern
Noch vor wenigen Jahren gab es sogar einen Zeichentrickfilm für Kinder, in dem Benjamin Blümchen erklärt, dass Masern eine gewöhnliche Kinderkrankheit sind, die nach wenigen Tagen vergeht.
Source: www.google.com/search?q=benjamin+bl%C3%BCmchen+masern&rlz=1C1EJFA_enDE756DE756&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=gljaF0W0FoQKfM%253A%252CjWs6MUH5qqddBM%252C_&vet=1&usg=AI4_-kQwCkZDV8zEVhSUFomOqz5dnPNj-Q&sa=X&ved=2ahUKEwj60KKjv5DiAhXOalAKHWNTB3oQ9QEwAHoECAgQBA#imgrc=gljaF0W0FoQKfM:
3 Counterarguments Show
  • Impfschäden endlich diskutieren
Impfungen sind prophylaktische Maßnahmen an gesunden Menschen und können im Einzelfall schwerste lebenslange Schäden verursachen. Die Dunkelziffer ist wahrscheinlich relativ hoch. Wir haben noch nicht mal ein funktionierendes Erfassungssystem. Für eine ehrliche demokratische Diskussion müsste darüber medial ebenso berichtet werden wie über SSPE. Impfstoffsicherheit und Impfschäden sollten endlich debattiert werden, nicht Zwangsimpfungen ohne epidemiologische Notsituation in einem bereits gut funktionierenden System.
Source: www.antenne1.de/aktuell-und-regional/online-themen/eltern-erzaehlen-ueber-impfschaden.html www.impfschutzverband.com/geschaedigte www.impf-info.de/neben-wirkungen/unerw%C3%BCnschtes/82-erfassung-von-impfstoffnebenwirkungen-in-deutschland.html
4 Counterarguments Show
  • 3fach Impfung Masern
  • Mumps
  • Röteln
Wenn es eine Impfpflicht für Masern gibt, muss es den Impfstoff einzeln geben in Deutschland. Es kann doch nicht sein, dass ich dann zu einer 3fach Impfung gezwungen werde. Das kann doch nicht rechtens sein?!?!
Source: www.individuelle-impfentscheidung.de/der-verein/stellungnahmen/das-aus-der-einzelimpfstoffe.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ich hatte ein solches Überlegenheitsgefühl gegenüber den USA und ihre FakeNews. Und jetzt brauchen wir hier auch eine Bürgerpetition, damit der Bundestag anhand korrekter Fakten über eine Gesetzesvorlage entscheiden kann...Das ist keine Petition gegen die Masernimpfung, es ist eine Petition gegen eine sinnlose Impfpflicht und gegen Falschinformation.
Source: ehgartner.blogspot.com/2019/04/das-versagen-der-qualitatsmedien-in-der.html www.impf-info.de/die-impfentscheidung/die-diskussion-%C3%BCber-die-impfpflicht/272-die-trumpisierung-der-impfdiskussion.html
1 Counterargument Show
  • Impfpflicht durch die Hintertür
Diese Petition ist wichtig, damit nicht unter dem Vorwand der Masern langfristig eine Impfpflicht durch die Hintertür auch für sehr umstrittene Impfungen wie die HPV-Impfung eingeführt werden kann. In Deutschland werden sehr viele sehr frühe Impfungen empfohlen. Oft kann man aber leider eher wirtschaftliche Interessen als echte medizinische Notwendigkeiten vermuten. Eltern müssen daher unbedingt weiterhin frei entscheiden dürfen.
Source: www.spiegel.de/spiegel/print/d-102241734.html ebm.bmj.com/content/ebmed/early/2018/07/27/bmjebm-2018-111012.full.pdf www.sueddeutsche.de/wissen/staendige-impfkommission-fragwuerdige-runderneuerung-1.1066713
3 Counterarguments Show
  • Wirtschaft und Populismus
Todesfälle durch Masern seit 2017 in Deutschland: 0 Tote durch fehlende Abbiegeassistenten jährlich: ~30 Tote durch Feinstaub jährlich hierzulande: 120 000? Todefälle weil kein Tempolimit pro Jahr: 140? Was ist mit dem Klimawandel, da war doch auch noch was? Dass plötzlich bei Masern hierzulande bei einer extrem hohen Impfrate derzeit der Notstand ausgerufen wird, lässt mich das Vertrauen in unsere Entscheidungsträger verlieren. Es wird wirtschaftliche/populistische Hintergründe haben. Wie immer. Und die Medien machen mit.
8 Counterarguments Show
  • Wo ist der investigative Journalismus?
Es ist so erschreckend, dass nicht ein Hauch von Differenzierung und Versachlichung in den Medien stattfindet. Wo bleibt der demokratische Diskurs? Da kann z.B. eine auch unter Fachleuten hochumstrittene Gebärmutterhalskrebsimpfung flächendeckend auch für Jungen empfohlen werden, die STIKO ist offenbar für unsere Medien per Definition immer unfehlbar. Eigentlich müssten die Mitglieder mit dem Papamobil zu ihren Sitzungen transportiert werden. Danke an die Ärzte für individuelle Impfentscheidung, die sachlich und differenziert informieren!
Source: www.rki.de/DE/Content/Service/Presse/Pressemitteilungen/2018/07_2018.html www.swr.de/report/impfung-gegen-gebaermutterhalskrebs-report-mainz-fragt-prof/-/id=233454/did=23076046/nid=233454/id2mkl/index.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Betroffene
Es darf nicht sein, was nicht ins Weltbild passt. Wer impfkritisch ist hat oft negative Erfahrungen mit Impfungen gemacht oder Bezug zu Fällen von Impfschäden. Man kann doch nicht eine Mutter, deren größtes Interesse die Gesundheit ihres Kindes ist, zwingen wollen einfach nicht mehr selbst zu denken und nach eigenen Erfahrungen und Überzeugungen zu handeln. Wenn dann Schäden auftreten, wer steht dafür ein? Am Krankenbett sitzt ein Elternteil, nicht die geschützte Masse.
8 Counterarguments Show
Die Petition versachlicht die Debatte und versorgt sie mit wahren Zahlen. Mein Eindruck: Die Industrie will mit einer Impfpflicht auch die sich mau verkaufenden HPV und Rota-Impfstoffe gewinnmaximieren, Herr Minister Spahn teilt dieses Interesse, die SPD hat eine 180-Wende gemacht, weil in irgendeiner Telefonumfrage 70% Zustimmung ermittelt wurden und die Presse polarisiert absichtlich, weil Impfgegnerbashing sich gut verkauft und gut anfühlt. Ich mache mir Sorgen um unsere Demokratie. Danke für die Sachargumente hier!
3 Counterarguments Show
Niemand will, dass sich ein Säugling mit Masern ansteckt. Aber wer weiß, ob das eigene geimpfte Kind nicht ein Impfversager ist? Meine ganz persönliche Wahrnehmung: Die Eltern, die am lautesten keifen und Gift und Galle spucken, weil andere von der STIKO abweichen, sind oft auch die, die ihr Kind trotz erkennbarer Krankheit/Unwohlsein in die KITA bringen. Die Eltern, die sparsam impfen, kennen sich dagegen meist mit Krankheiten viel besser aus und handeln sehr viel verantwortungbewusster. Und haben meist auch die gesünderen Kinder.
4 Counterarguments Show
  • zurück zu den Fakten
Deutschland braucht keine Impfpflicht sondern endlich ehrliche Berichterstattung. Denn reale Fakten: Die Masernfälle steigen in Deutschland NICHT an & die Impfquote ist seit mehreren Jahren stabil auf gutem Niveau. Der Anstieg der Masernfälle in Europa entsteht durch einen Masernausbruch in der Ukraine (>53.000 Fälle/2018), dem eine deutsche Impfpflicht nicht helfen kann. Warum werden diese Fakten von Medien und Politik verschwiegen? Das schwächt das Vertrauen in die durchaus sinnvolle Impfung nur noch mehr. Bitte Schluss damit.
Source: www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Praevention/elimination_04_01.html www.euro.who.int/en/health-topics/disease-prevention/vaccines-and-immunization/publications/surveillance-and-data/who-epidata/who-epidata,-no.-32019
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Gleichschaltung? Was ist eigentlich los?
Ist unsere Presse gleichgeschaltet worden? Hier sind so viele kluge Kommentare, leise Argumente, ernstzunehmende Erfahrungsberichte, es gibt so viele angesehene Ärzte, die sich differenziert äußern... Diese Stimmen haben offenbar nur diese Plattform. Wie kann das sein? Was ist eigentlich los?
3 Counterarguments Show
Ein Staat mit freiheitlich demokratischer Grundordnung, sollte nicht mit Zwangsmaßnahmen arbeiten. Da seit 40 Jahren die Masern-Impfquoten jährlich steigen (siehe Quelle RKI), weiß ich nicht, wofür wir eine Masernimpfpflicht in Deutschland brauchen. Da die Quoten jährlich steigen, kann es doch nicht sein, dass es immer mehr Impfgegner gibt, wie man nahezu täglich lesen oder hören kann. Das widerspricht sich doch. Dass es immer mehr Säuglingsmasern gibt, liegt folglich dann nicht an Impfmüdigkeit, die es laut RKI nicht gibt, sonst würden die Quoten nicht stetig steigen...
Source: www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Masern.html;jsessionid=30A74AFC98A8F0E6AC375982276EF02D.2_cid381#doc2374536bodyText3
0 Counterarguments Reply with contra argument
Unser lieber Gesundheitsminister hatte wohl vor einigen Jahren schon Probleme mit Interessenskonflikten zur Pharmalobby. Die Kontakte bestehen mit Sicherheit immer noch. Da spielt eine Impfpflicht allen Beteiligten wohl gut in die Karten...
Source: m.focus.de/politik/deutschland/tid-28335/politik-im-nebenjob-abgeordneter_aid_867815.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Kriminalisierung der Falschen
Eine Impfpflicht würde viele liebevolle, achtsame Eltern und viele gute Ärzte kriminalisieren. Die Ressourcen unseres Staates könnten sicherlich sinnvoller eingesetzt werden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Alles nicht so einfach
Jetzt ist ein Erwachsener an Masern gestorben. Laut SZ ist er 8 Tage vor seinem Tod und 5 vor Ausbruch der Erkrankung geimpft worden. Die Inkubationszeit beträgt 8-10 Tage. Man hat also in einen beginnenden sehr schweren Infekt mit Lebenddreifachimpfstoff reingeimpft. Die 3fach-Impfung hat sicher nichts mit dem extrem schnellen und schlimmen Krankheitsverlauf zu tun?
2 Counterarguments Show
  • unverhältnismäßig
Auch wenn Impfschäden durch die MMR sehr selten sein mögen: Niemand weiß vorher, wen es trifft. Deshalb gehört die Entscheidung allein in die Hände des Patienten oder der Sorgeberechtigten. Selbst bei Polio gab es keine Impfpflicht, aus gutem Grund. Die Pocken hatten eine Sterblichkeit von bis zu 30 %. Da wurde anders entschieden, schon allein, weil ein Staat nur schwer den Verlust von 10-30% seiner Bürger verkraften kann. Eine Impfpflicht für Masern aber wäre ein Dammbruch für weitere staatliche Übergriffe in das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Nein!
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Geschäft mit der Angst
Wer keine Gifte und Erreger in die Körper seiner Kinder spritzen lässt, wird terrorisiert. Ich verzeihe mir nie, dass ich auf die Impflobby herein fiel, 2 3-fachimpfungen haben meinen Sohn in lebenslange Behinderung getrieben. Hilfe Fehlanzeige, angeblich haben Impfschäden nichts mit Impfung zu tun, werden fast nie gemeldet. Der explosionsartige Anstieg chronisch kranker Kinder unter den Teppich gekehrt, aussagekräftige Studien verhindert. In meiner Generation hatten fast alle Kinder Masern. Problemlos überstanden. Keiner! hatte Angst davor - die Angst ist durch Impfpropaganda entstanden.
2 Counterarguments Show
Alle Kinder die von geimpften Müttern geboren werden, die die Kinder- Krankheiten nicht durchlebt haben, haben keinen natürlichen Nestschutz im ersten Lebensjahr. Die Impfungen können erst nach dem ersten Lebensjahr gegeben werden. Statt Geld für Zwangsimpfung auszugeben ist es besser ,gute Medikamente zu entwickeln. Die den durch die Natur eingebauten Schutz , Nestschutz sichert. Sonst stirbt hinterher Mal eine ganze Generation weg. Wer glaubt daß man Viren ausrotten kann, für den ist die Erde eine Scheibe.
9 Counterarguments Show
Wir brauchen die Masern wieder um unsere Babys mit dem natürlichen Nestschutz zu schützen. Ich konnte ihn weitergeben - leider meine kinder wohl nicht mehr da sie keine Masern bekommen haben - was ich sage leider. Wie soll das in Zukunft funktionieren - wenn der natürlcihe Nestschutz nicht mehr weitergegeben werden kann.
2 Counterarguments Show
  • seltsame Prioritäten
Seit 2015 liefert einer der größten (gibt ja auch nicht mehr viele) Hersteller fehlerhafte Impfampullen aus und tut es noch. Unsere Behörden wissen ebenfalls seit 2015 davon. Die Ärzte wurden 2018 informiert. Ob alle Geimpften deshalb einen ausreichenden Impfschutz aufbauen konnten, weiß niemand. Das beunruhigt unsere Behörden seltsamerweise nicht. Da ist Patienten- und Herdenschutz offenbar nicht so dringend. Aber Zwangsimpfungen beschließen wollen? Seltsam, oder? Und ich kenne nur eine Tageszeitung, die darüber berichtet hat.
Source: www.pei.de/DE/arzneimittelsicherheit-vigilanz/archiv-sicherheitsinformationen/2018/ablage2018/2018-04-04-schreiben-gsk-impfstoffe.html www.sueddeutsche.de/gesundheit/produktfehler-impfspritzen-sind-nicht-ganz-dicht-1.3947701
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Impfung
  • Körperverletzung
  • StGB
  • Freiwilligkeit
Nach NacInfektionsschutzgesetz kommt eine Impfung einer Körperverletzung gem. §223 StGB gleich [Erdle, Helmut, "Infektionsschutzgesetz - Kommentar", ecomed Medizin Verlag]. Impfung kann also nur freiwillig erfolgen, nach Aufklärung über Nutzen und Risiken. Ärzteblatt dazu: "Aus juristischer Sicht sollte von Ärzten nicht verschwiegen werden, daß Impfungen keineswegs ein harmloser Eingriff in das Immunsystem sind. Auch mögliche Impfschäden sollten keineswegs a priori negiert werden. Ärzte sollten vielmehr Eltern in die Verantwortung für die Entscheidung...
Source: www.aerzteblatt.de/archiv/6914/Schutzimpfungen-Aufklaerungspflicht-aus-juristischer-Sicht
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Impfung Säuglinge Schutz
Eine Mutter, die Masern hatte, gibt mit der Muttermilch dem Säugling seinen Schutz. Eine geimpfte Mutter tut das nicht und setzt ihren Säugling der Gefahr der Ansteckung aus - die es immer geben wird, auch wenn 100% durchgeimpft sind, so bleiben dennoch 10% davon sogenannte 'Impfversager'. Meine Schwester war gegen alles geimpft und hatte sowohl Masern als auch Windpocken bekommen. Deswegen ist den Säuglingen mit einer Impfpflicht nicht geholfen. Aber wenn jedes Mädchen im Kindesalter regulär die Masern hätte, so würde sie ihr Kind damit schützen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Impfhysterie
Der Hype um die Masern ist völliger Schwachsinn. Offiziell haben wir jedes Jahr zischen 200 und 600 Masernerkrankungen, bei einer Sterblichkeitrate von 1:1000 würde also frühestens nach 2 Jahren 1 Mensch dran sterben. Die sspe ist ungf. 1:3000 also 1 Erkrankter alle 5-6 Jahre. Aber wir haben ca 30 Impftote pro Jahr, davon redet auch keiner. Herdenschutz gibts auch nicht, denn auch Geimpfte können den Erreger weitergeben. Hier geht s nur ums Geld...
Source: Epidemiologische Bulletin des RKI
5 Counterarguments Show
  • Neben den bekannten inhaltlichen Gründen
  • die gegen die Einführung einer Impfpflicht sprechen
  • hier noch ein politisches Argument.
Da sich die SPD vor der letzten Wahl klar gegen die Impfpflicht positioniert hat, stellt die Forderung einer Impfpflicht durch einzelne SPD Politiker den eindeutigen Bruch eines Wahlversprechens dar. Wenn die SPD nur 1.5 Jahre nach der Wahl das Gegenteil von dem fordert, was sie vor der Wahl versprochen hat, dürfte dies für die Glaubwürdigkeit der Parteien insgesamt und für das Vertrauen in unser demokratisches System alles andere als förderlich sein. Die Einführung der Impfpflicht wäre daher auch ein fatales Signal, was die Glaubwürdigkeit der Politik insgesamt betrifft.
Source: Wörtliches Zitat aus Wahlomat 2017: ""Die SPD lehnt aber eine gesetzliche Impfpflicht ab. Wir setzen auf Aufklärung und Beratung, um Impflücken zu schließen" . www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2017/main_app.php?status=5&womres0bundestagswahl2017=f73f4d498daed6e3fd825c4275a0621b&servername=clu
1 Counterargument Show
  • Sie lügen die Bevölkerung an
Die Behauptung, Impfungen sind sicher, ist eine Lüge. Ärzte/Behörden verhindern die Dokumentation von Impfschäden, indem rechtswidrig! nur ein winziger Bruchteil gemeldet wird. Damit behauptet werden kann, Nervengifte u.a. in Säuglingskörpern seien sicher. Entschädigung ist unmöglich/wird nicht geleistet. Für den Verlust von Gesundheit/Leben gibt es keine Entschädigung. Ich bin Impfgegnerin (alle Impfungen) seit mein Sohn einen lebenslänglichen schweren Impfschaden erlitt. Wer Impfgeschädigte zwingt, die eigenen Kinder zu vergiften, gehört nicht in ein Ministerium, sondern in den Knast.
2 Counterarguments Show
  • argumentum ad nauseam
Ausnahmen bestätigen keine Regeln, sondern Tatsachen. Durch ständiges Wiederholen wird keiner klüger, also habe ich meine Mutter gefragt, denn sie hatte die Masern als Kind. "Wie schlimm war es?" Sie war damals 6 Jahre alt und ihre Eltern sind 1500km entfernt weit weggefahren zu einer Hochzeit. Da die Eltern sechs Kinder haben, konnten Sie nicht alle Kinder mitnehmen. Ergebnis: Meine Mutter hat sich selbst gepflegt, Tee getrunken und viel geschlafen. Die Krankheit war sehr viel weniger schlimm als eine Grippe. Sie meint: "Das Thema ist überhitzt. Die wollen nur Geld verdienen."
Source: Erfahrungsbericht
4 Counterarguments Show
  • Menschenverstand
  • hallo?
Ganz logisch: Wenn in einer Kindergartengruppe 24 Kinder gegen Masern geimpft sind und ein 25. Kind hinzukommt, dass nicht geimpft ist, muss doch keiner Angst haben. Die anderen sind doch geimpft. ;) Und ein mit Masern erkranktes Kind bleibt ja wohl zu Hause. Jeder sollte tun dürfen, was er für richtig hält. Was ebenfalls wichtig ist, dass ein jeder Mensch die Mainstream-Nachrichten hinterfragt. Worum geht es denn wirklich? Was sind z.B. die wirtschaftlichen Hintergründe/Vorteile der Impfpflicht? Hier z.B ein interessantes Video bei YouTube: "Zum Schweizer Stopp Masern Tag" Noch Fragen?
Source: Gesunder Menschenverstand ;)
6 Counterarguments Show
  • Nestschutz fehlt durch Impfkampangnen
Mich macht auch dieser Artikel sehr nachdenklich. Dank einer unglaublichen, unvorstellbar langandauernden Entwicklungsphase ist unser Körper das, was er jetzt ist und schützt nicht nur sich selbst, sondern auch unsere Mitmenschen. Völlig respektlos, ohne dieses Wunder anzuerkennen und all die Opfer, die es gefordert hat zerstört man in wenigen Jahrzehnten uralte Immunmechanismen, weil man alles ausrotten will, was Unannehmlichkeiten bereitet und in seltenen Fällen zum Tode führt. Wir sind Menschen, keine Götter. Wir werden nie unsterblich sein, aber uns umbringen, wenn wir das nicht einsehen.
Source: mobil.berliner-zeitung.de/wissen/keuchhusten-bei-babys-neue-strategie-soll-neugeborene-schuetzen-23436458?fbclid=IwAR2h_ruocfo3DJx1Pd4PKp6dptu2h4Cx6n8jyIud29CUXqDViueJOi831TI
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Impfen hat viele ethische Aspekte
Gerade von Herrn Minister Spahn hätte ich erwartet, dass er Verständnis für die sehr kleine Minderheit hat, die Impfungen bzw bestimmte Impfungen aus religiösen oder ethischen Gründen ablehnt. Ich unerstütze diese Petition, weil prophylaktische medizinische Zwangsmaßnahmen, die die Rechte anderer aushebeln, nicht leichtfertig beschlossen werden sollten. Impfstoffherstellung kann im Detail sehr widerlich sein.
Source: www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/impfungen-wie-eine-abtreibung-dabei-half-millionen-leben-zu-retten-a-1137460.html www.basg.gv.at/arzneimittel/faq-arzneimittel/impfstoffe/#c7528 www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/projekte/stellungnahmen/2487-stellungnahme-fetales-kaelberse
0 Counterarguments Reply with contra argument
Als Vater eines Kindes dachte ich anfangs ganz selbstveständlich daran zu impfen. Alle sind geimpft, dass ist doch eine gute Sache. Zum Glück habe ich im Internet zum Thema gesucht. Nach kurzer Zeit wurde ich misstrauisch. Schaut euch ein paar Stunden im Internet um. ich konnte es erst kaum glauben. Aber leider belügen uns Medien, Politiker und Mediziner unfassbar dreist. Ich vermute ein Teil von ihnen ist einfach unaufgeklärt. Andere aber Lügen ganz bewusst, damit einige Pharmaunternehmen dieses Gift Kindern verkaufen dürfen. .
Source: Suchmaschienentreffer
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Kriminelle Machenschaften der Pharmaindustrie und ihrer Lobbyisten in Behörden
  • Politik und Medien
Damit vertuscht werden kann, dass der zeitgleich zu den Massenimpfungen einsetzende explosionsartige Anstieg chronisch kranker Kinder in Zusammenhang steht, schweigen die Impferzwinger in ihren Kampagnen zu hochgiftigen Inhaltsstoffen, verhindern Studien, die den Zusammenhang nachweisen würden, machen unabhängige Wissenschaftler mundtot, verhöhnen Impfopfer, deren Schäden sie nicht anerkennen, melden rechtswidrig nur rd. 5 % der Verdachtsfälle - Kinder, die lebenslängl. Medikamente schlucken, bringen den Maximalprofit. Das hat System, niemand sollte so naiv sein, an einen Irrtum zu glauben
Source: www.transparency.de/aktuelles/detail/article/pharma-industrie-umgarnt-impfberater/
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Boosterung
Wir verhindern durch die Impfung die natürliche boosterung durch Wildviren! Und somit ist auch die Impfung nicht lange wirksam. Und die geimpften grade die Erwachsenen in Gefahr! Beispiel Röteln wenn ein Mensch Röteln hatte war er danach für immer immun doch seit dem alle Kinder geimpft werden schwindet die Immunität für die die es wirklich notwendig haben schwangere Frauen! Sie fühlen sich geschützt (da als Kind geimpft) und haben keinen ausreichenden titter mehr, für wenn's drauf an kommt! Durch die fehlende boosterung (also den Kontakt mit Röteln).
Source: Buch pro Kontra
0 Counterarguments Reply with contra argument
Steigende SSPE Zahlen entstehen durch den fehlenden Nestschutz bei Neugeborenen. Mütter, die keine Masernerkrankung durchgemacht haben sondern geimpft sind oder auch nicht, gebären Babys, die keinen Schutz im ersten Lebendjahr gegen Masern haben. Sie können nicht geimpft werden, sind aber einem erhöhten Risiko ausgesetzt, bei einer Masernerkrankung besonders im ersten Lebensjahr später an SSPE zu erkranken.
Source: aerzteblatt.de, 16.7.2013
4 Counterarguments Show
Die Petition ist für Deutschland extrem wichtig! Es gibt auch noch eine andere Petition für Europa, die wir alle unterschreiben sollten. Es wird Zeit, dass sich was verändert!
Source: chng.it/KDThRMJ4
1 Counterargument Show
Weil geimpfte Kinder danach vielmehr krank sind als die Ungeimpften. Ich spreche als Mutter zweier Kinder die selbst durch zu vielen Tetanus- Impfungen in ihrer Kindheit an Epilepsie erkrankte und deren Tochter durch die 3-fach Impfungen einen trockenen Husten hat. Der Sohn dagegen ist gesund und munter da er keine Impfungen bekommen hat. Vor allem weil bei ihm die Gefahr einer Epilepsie schon im Säuglingsalter sichtbar war. Er hatte sehr oft Fieberkrämpfe!!!
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Nur Dreifachimpfung möglich.
Was dabei völlig vergessen wird ist, dass es in Deutschlang gar keinen zugelassenen Einzelimpfstoff für Masern gibt. Das würde dann heissen, dass eine Impfpflicht auch für Röteln und Mumps gelten müsste da nur alle drei Krankheiten geimpft werden können.
1 Counterargument Show
  • Grundgesetz und persönliche Freiheit
Der demokratische Grundsatz der Bundesrepublik muss gewahrt bleiben. Eine Impfpflichtig greift in die persönliche Freiheit ein. Jeder muss selbst entscheiden dürfen, was für seine Gesundheit wichtig und nützlich ist. Besonders angesichts der Tatsache, dass die Impfungen dauerhafte Nebenwirkungen verursachen können, für welche Eltern betroffener Kinder selbst Verantwortung tragen müssen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Impfen kann töten
In NS ist ein Erwachsener 8 Tage nach Masernimpfung gestorben - er funktionierte nicht, der "Schutz". Jetzt können sich die fanatischen "Experten" den sehr schweren Verlauf nicht "erklären". Es gibt kaum Berichterstattung, weil der Fall nicht zur hysterischen Impfpropaganda passt. Ohne Impfwahnsinn seit den 1970er-Jahren hätte das Masernopfer Immunität als Kind mit i.a.R harmlosem Verlauf erworben, die bis zur Einführung dieser Impfung alle Erwachsenen hatten, er wäre, ebenso, wie Säuglinge, die durch den Impfwahnsinn keinen Nestschutz mehr haben, nicht gestorben,
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Verschwörungstheorie
Da stimmt doch wirklich was nicht: Seit Wochen läuft diese von Medizinern gestartete und mit guten Argumenten, Pressekontakt und Presseerklärung ausgestattete Petition. Sie betrifft eine aktuelle Gesetzesvorlage, die das Grundgesetz tangieren wird und hat in kurzer Zeit über 1000000 Unterstützer. Und fast NIRGENDS Berichterstattung. Eine Schülerpetition per Mailaccount kommt aber sofort in die überregionalen Berichterstattung. Übrigens gibt es auch eine Petition beim Bundestag direkt. Hört man auch nixt von.
Source: www.sueddeutsche.de/kultur/bayern-mathe-abitur-petition-1.4438184 epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2015/_03/_14/Petition_57959.mitzeichnen.html
1 Counterargument Show
  • Einzelimpfstoff
  • keine Wahlmöglichkeit
  • generelle Impfpflicht
Dann sollte über die Impfstoffe gesprochen werden. Z.zt wird Masernimpfstoff für Kleinkinder nicht als Einzelimpfstoff angeboten. Das wird vom RKI empfohlen und an dieser Stelle sollte eine wirkliche Diskussion geführt werden, nämlich dass die Einführung einer Masernimpfpflicht gleichzeitig die Einführung einer generellen Impfpflichtig für Mmrv bedeuten würde. Um mit den Masern gleichzeitig auch die Verbreitung von Röteln zu verhindern (...) wirkungsvoll vorzubeugen, wird auch in Deutschland der MMR-Kombinationsimpfstoff verwendet.“ (rki)
Source: www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/MMR/FAQ-Liste_Masern_Impfen.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Selbstreflexion; Fortschritt in Hygiene und Ernährung!
Aktive umfangreiche Surveillanceprogramme! Tranzparente Langzeitstudien (durch Staatliche Behörden)! Vergleich von ungeimpften und geimpften Kinder, auch über unspezifische Wirkungen! Alternative Infektionsprophylaxe kommunizieren! Impfschäden und unerwünschte nebenwirkungen nachgehen - Wahrnehmen und hinterfragen! Deutlich machen, dass Totimpfstoffe schlechter sind als Lebendimpfstoffe! Herdenimmunität ansich unmöglich ist, aufgrund von mind. 10% Impfversagern! Ein Antikörperanstieg ist kein Nachweis einer vorhandenen Immunisierung vor einer Erkrankung, sondern lediglich ein Surrogatmarker!
Source: www.youtube.com/watch?v=S44J3vU_WYQ&feature=youtu.be, www.univadis.de/viewarticle/darum-wirken-lebendimpfstoffe-besser-als-totimpfstoffe-591752?s1=news, www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28741088, Impf-info.de: Impfungen und Kindersterblichkeit in der "3. Welt"
2 Counterarguments Show
  • Impfpflicht: Nachdenkliche
  • differenzierte Stimmen werden nicht gehört
Aber wieso ein Impfzwang? Das hat es seit mehr als fünfzig Jahren nicht mehr gegeben. Unabhängig von der hitzigen Debatte um Masern und sonstige Viren fällt mir dabei etwas anderes auf, das unbemerkt und hinterrücks in die Gesundheitspolitik Einzug gehalten hat: Der Zwang und die Strafe! Vor wenigen Tagen ließ Jens Spahn verlauten, dass Ärzt*innen, die ihre Praxis nicht sofort an die digitalen Online-Netze anschließen, mit Honorarabzügen von 2,5 Prozent bestraft werden. Denn Datenschutz sei nur etwas für Gesunde, sagt Jens Spahn. Und ich sehe noch das wütende Gesicht von Karl Lauterbach
Source: www.fr.de/panorama/masernimpfung-impfzwang-seit-jahren-nicht-mehr-gegeben-12302531.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ich finde Impfen wichtig und sinnvoll, aber auf Grund von 2-3 Maserntote im Jahr eine Impflicht einzuführen einfach nur lächerlich und die Motive sind eindeutige Profitorientiert und nicht Humanistisch. Wenn es den so wäre würde man sich gegen MSRA (40.000 tote im Jahr) kümmern! Und was auch wichtig ist, es würde eine Grundgesetzesänderung von Nöten sein, was ich nicht Toleriere!
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • uaws Impfen
Ein paar schwurbelige Fakten von der offiziellen Esotherikseite des Paul-Ehrlich-Institutes: Seit 01.01.2000 - 31.03.2019 gemeldete Fälle von Impfkomplikationen. Todesfälle gesamt: 402 = 21 Fälle pro Jahr davon Kinder gesamt: 218 = 11 Fälle pro Jahr
Source: 52625146fm.pei.de/fmi/webd/#UAWDB
1 Counterargument Show
  • Statistik meldepflichtiger Krankheiten 1923—1993
stieg die jährliche Mortalität (pro 100000 Einwohmer) von 2,6 im Jahre 1924 im Folgejahr steil auf 11 an (möglicherweise Erfas- sungsfehler durch den Beginn der Datenerhebung 1924) und fiel bis 1929 langsam mit Unterbrechun- gen wieder auf Werte um 2 ab, die dann bis 1938 beibehalten wurden. Seit 1950 sank die Mortalität wohl infolge der besseren Beherrschbarkeit bakterieller Komplikatio- nen durch Chemotherapeutika und Antibiotika von 0,8 mit deutlichen Schwankungen bis unter 0,2 ab. Das heißt was?
Source: edoc.rki.de/bitstream/handle/176904/161/220lwYF098W2I.pdf?sequence=1
1 Counterargument Show
  • Impfen
Nur so ist es auch möglich unsere Kinder vor immer mehr zunehmenden Impfschäden zu schützen,zumal ungeimpfte Kinder und Erwachsene nicht häufiger -laut Statisticken-erkranken.
Source: Eigene Einschätzung,auf Grund von medizienischen Veröffendlichungen
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Fehlende Transparenz
Deutsche Pharmaunternehmen testeten an Säuglingen und Kindern jahrzehntelang riskante Stoffe - ohne dass ihre Eltern davon wussten. Dutzende Minderjährige erlitten schwere Schäden.Was haben uns die Ärzte und Pharmafirmen bis heute alles verschwiegen?
Source: www.spiegel.de/spiegel/pharma-wie-deutsche-unternehmen-umstrittene-impfstoffe-an-kindern-testeten-a-1123355.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Sie lügen über Impfschäden "sicherer" Impfungen
  • dass sich die Balken biegen
Die fehlenden Angaben zur Häufigkeit schwerer Impfschäden sind am exemplarisch beigefügten Beipackzettel einer MMR-Impfung zu sehen (Punkt 4.8): Zu den harmlosen Nebenwirkungen gibt es Häufigkeitsangaben, zu den schweren, z. T. lebensbedrohenden, die erst nach Markteinführung gemeldet werden sollen, gibt es sie nicht. Weshalb nicht? Weil nur Bruchteile von der Ärzteschaft gemeldet werden und Häufigkeitsangaben deshalb unmöglich sind. Das weiß auch Pharmalobbyist Spahn. Man beachte die giftigen Zusatzstoffe u. die schweren Impfschäden, von denen sie keine Ahnung haben, wie oft sie auftreten.
Source: www.impfkritik.de/upload/pdf/fachinfo/priorix-tetra-gsk-2006-07.pdf
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Künstliche Monsterviren aus dem Labor
In gesicherten Labors entwickeln Wissenschaftler extrem gefährliche Viren. Kritiker wollen diese Forschung stoppen - tatsächlich gab es bereits mehrere Pannen. Faktisch liegt die Verantwortung in der Hand der Wissenschaft. Soll sie am Ende allein über Risiken entscheiden, die die gesamte Menschheit betreffen könnten?
Source: www.spiegel.de/spiegelwissen/wissenschaftler-streiten-ueber-kuenstlich-erzeugte-monsterviren-a-1188105.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Nein zur Impfung
Wir brauchen überhaupt keine Impfungen denn was hat Aluminium, Formaldehyd und andere Schadstoffe in unseren Körpern zu suchen? Die einzige richtige Antwort lautet: rein gar nichts!
Source: www.impfkritik.de/pressespiegel/2016110601.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Mal was komisches in dem Zusammenhang
Ich finde, Herr Lauterbach sollte erstmal seine Nudeln mit Salzwasser kochen lassen, bevor er andere Menschen zwingt, sich potentiell schädliche/für sie ethisch inakzeptable Stoffe injizieren zu lassen. Es gibt keinen Nachweis, dass Salz im Nudelwasser ungesund ist. Impfschäden sind aber nunmal immer möglich. Jedem das Seine. Abgesehen davon, dass eine Impfpflicht langfristig nicht zu mehr Gesundheit führen wird. Freiheit ist immer auch die Freiheit des Andersdenkenden.
Source: www.focus.de/magazin/archiv/salz-gesund-und-toedlich-bloss-weg-mit-diesem-salz_id_4113718.html www.sueddeutsche.de/gesundheit/ernaehrung-her-mit-dem-salzstreuer-1.4088501
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die Wirksamkeit von Impfungen ist nicht bewiesen, Impfungen bieten keinen sicheren Schutz und haben gefährliche Inhaltsstoffe. Impfschäden werden nicht anerkannt, kritische Fakten werden zurückgehalten. Aufklärungen bei Ärzten sind nur einseitig "pro". Statistiken sind nicht unabhängig.
3 Counterarguments Show
  • Staatliche Bevormundung
Im letzten Jahr sind in Deutschland an Masern 1-2 Personen gestorben. An Grippe sterben jährlich angeblich zwischen 500 und 2000 Personen. Man kann durch die Infektion erhebliche gesundheitliche Probleme bekommen, man kann auch durch die Impfung erheblich geschädigt werden. Dies haben einige Ärzte auf der Frühjahrstagung der GGB-Lahnstein deutlich gemacht. Vorerkrankungen und Fehldiagnosen machen eine abgesicherte statistische Bewertung der Risiken leider nicht einfacher. Wieso maßt sich der Staat an mir die Entscheidung abzunehmen welchem Risiko ich mich aussetzen will?
Source: gesundheitsberater.de/ Impfen - auch, Das Geschäft mit der Angst Dr. med. Gerhard Buchwald ISBN: 9783891891780
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Verfassungsrechtliche Zulässigkeit einer Impfpflicht
Verfassungsrechtliche Zulässigkeit einer ImpfpflichtAktenzeichen:WD 3-3000 -019/16Abschluss der Arbeit:27. Januar 2016Fachbereich:WD 3: Verfassung und Verwaltung Deshalbsind die Landesregierungen gemäß § 20 Abs. 7 IfSG zum Erlass einer Rechtsverordnung nach Absatz 6 ermächtigt. Soweit ersichtlich haben die Länder bislang keine entsprechenden Rechtsverordnungen erlassen, sodass aktuell keine Rechtsgrundlagen bestehen, die zu einer beschränkten Impfpflicht im Seuchenfall ermächtigen.
Source: www.bundestag.de/resource/blob/413560/40484c918e669002c4bb60410a317057/wd-3-019-16-pdf-data.pdf
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • 100% Sicherheit?
Die Impfpflicht wird aktuell oft mit der Pflicht zum Anschnallen oder dem Rauchverbot verglichen. Das Anschnallen und das Unterlassen von Rauchen sorgt jedoch niemals für Schaden, stattdessen ausschließlich für Schutz. Das kann eine Impfung nicht sicher garantieren, selbst wenn das Risiko einer Impf-NW irgendwo bei 0,0001% liegt. Deswegen ist nicht die Impfung sinnlos, aber jeder sollte die Entscheidung selbst treffen müssen, um damit später leben zu können. Jedes Kind, das aus einer Pflicht geimpft und dadurch geschädigt wurde, ist eines zu viel.
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Impfquoten korrekt darstellen
Für eine Herdenimmunität seien 95% Durchimpfung notwendig (konkret wird angenommen 83-94%). Die 1. Masernimpfung sorgt bereits bei 95% der Geimpften für zuverlässigen Schutz. 97% der Bevölkerung haben diese Impfung erhalten (so stabil über die vergangenen 10 Jahre). Wozu nun eine Impfpflicht?
Source: Fine PE. Herd immunity: history, theory, practice. Epidemiol Rev, 1993; 15(2):265-302. www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Praevention/elimination_04_01.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Zange von Impfpflicht und zentralem Impfregister
Ein zentrales Impfregister wäre so überflüssig und schädlich wie eine Pflicht. Beide hebeln Patientenrechte aus. Wie vor der Impfpflicht warnt RKI-Präsident Wieler auch vor fehlendem Nutzen eines Registers, bei unsinnigem Aufwand: „Verschlüsselungsproblematiken, Meldewege und eventuell noch eine Auskunftspflicht für Patienten für 20 Millionen Impfungen im Jahr - dann haben wir eine ganze mittlere Behörde damit beschäftigt.“ Niemand kann zudem ausschließen, daß die Datensammlung später in falsche Hände gerät, etwa in Verbindung mit verschärften Polizeibefugnissen.
Source: www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2019/01/24/rki-praesident-der-zusaetzliche-nutzen-eines-impfregisters-ist-fuer-mich-nicht-erkennbar/chapter:3 piraten-nds.de/2019/05/15/piraten-sehen-impfpflicht-als-einfallstor-fuer-datensammlung/
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Science Media Center Deutschland
Das SMC hat Experten-Statements zu den deutschen Diskussionen angefragt, um evidenzbasierte Argumente zum Zweck, zur Frage der Angemessenheit und zu möglichen Nebenwirkungen einer auf Masern beschränkten Impfpflicht zu versammeln.
Source: www.sciencemediacenter.de/alle-angebote/rapid-reaction/details/news/pflicht-fuer-masernimpfung-in-deutschland/
1 Counterargument Show
  • Sind Masern ausrottbar
  • wenn Fledermäuse die Viren in sich tragen?
Denn um einen Erreger dauerhaft durch Impfungen aus der Bevölkerung zu entfernen, darf es keine Wirte im Tierreich geben, aus denen heraus es zu einer Neuinfektion kommen kann. „In den Fledermäusen vermuten wir ein umfangreiches Reservoir solcher Erreger“, sagt der Virologe. „Wenn nach Ausrottung von Viren die Impfprogramme gestoppt werden, lauert hier eine potenziell große Gefahr – vielleicht müssen wir neu nachdenken.“ Drosten plädiert deshalb für eine Berücksichtigung ökologischer Daten bei der Planung von Impfprogrammen. Eine Ausrottung von Fledermäusen oder anderen Wildtieren wäre weder m
Source: www.uni-bonn.de/neues/102-2012
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Die Freiheit des einzelnen endet da
  • wo sie das Leben des anderen gefährdet!
Tempolimit auf der Autobahn? Alkoholkonsum? Grippe-Impfpflicht? Zuckerhaltige Lebensmittel? Autofahrverbot – Luftverschmutzung? Fleisch rationieren? LKW ohne Abbiegeassistent? Glyphosat auf den Feldern? Waffenproduktion? Masern-Impfpflicht???? Diese momentane politische Situation ist unverhältnismäßig - respektlos - menschenverachtend!!!
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Dokumentation
  • Autismus
  • Impfschäden
  • Bericht
Guck euch mal diese Dokumentation zur Dreifachimpfungen in den USA an das ist erschenken wie viele Kinder durch Impfungen an Autismus leiden und das verschwiegen wird. https://archive.org/details/VAXXEDDerFilmDeutsch Ein Impfpflicht sehe ich als Völkermord an und als Verletzung des Körperlichen Unversehrtheit.
Source: archive.org/details/VAXXEDDerFilmDeutsch
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Religionsfreiheit?
In der Debatte hört man nichts von religiösen Minderheiten. Was ist Christen, Hindus, Buddhisten,... die Impfungen aufgrund des Herstellungsprozesses ablehnen.Die MMR- und MMRV-Impfstoffe werden nicht nur mit fötalen Kälberseren und Hühnermebryonen hergestellt, sondern auch mit Zelllinien von abgetriebenen Foeten. Hat da der Gesetzgeber überhaupt nachgedacht? Arm und religiös wäre dann Pech? Religionsfreiheit nach Geldbeutel?
Source: www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/impfungen-wie-eine-abtreibung-dabei-half-millionen-leben-zu-retten-a-1137460.html www.basg.gv.at/arzneimittel/faq-arzneimittel/impfstoffe/
4 Counterarguments Show
  • Impfpflicht
Hörenswert ist die Sendung bei Deutschlandfunk: "Hochansteckend und gefährlichBrauchen wir eine Impfpflicht für Masern?" https://www.deutschlandfunk.de/hochansteckend-und-gefaehrlich-brauchen-wir-eine.1784.de.html?dram:article_id=444939
Source: Deutschlandfunk Kontrovers vom 1.4.2019
2 Counterarguments Show
  • Massenhysterie i. S. Impfung
Als Impfgegnerin möchte ich auf folgende Artikel aufmerksam machen. Es wäre sehr sinnvoll und wünschenswert, wenn Pharmalobbyisten, Politiker und Medienvertreter sich selbstkritisch reflektierend mit sachlichen Argumenten impfkritischer Menschen einmal ernsthaft auseinandersetzen würden.
Source: www.zentrum-der-gesundheit.de/sind-masern-toedlich ;https://www.zentrum-der-gesundheit.de/impfung-gegen-masern-ia.html ;-oder-sinnvoll-910504.html?mc_cid=1dabf25431&mc_eid=0544bedee9
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Neugier
Mich würde interessieren, warum in früheren Jahren unaufgeregter mit Krankheiten umgegangen wurde .... gibt es da Theorien?
0 Counterarguments Reply with contra argument
compromise finding

Meet in the middle

In den Medien nicht so eine Weltuntergangsstimmung zu Masern produzieren, das erinnert mich etwas an die Trump-Politik mit der Mauer in Mexiko. Sehen, dass die Durchimpfungsrate in Deutschland sehr hoch ist und es trotzdem zu Ausbrüchen auch bei geimpften Menschen kommt. Genauso wie Grippewellen, Magen-Darm-Erkrankungen oder andere Krankheitswellen. Das alles muss nicht so heiß diskutiert werden. Es gibt Krankheiten oder Verkehrsunfälle, bei denen weit mehr Menschen zu Schaden kommen. Wer könnte ein Interesse daran haben, diese Ängste zu schüren?
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Selbstreflexion; Fortschritt in Hygiene und Ernährung!
Aktive umfangreiche Surveillanceprogramme! Tranzparente Langzeitstudien (durch Staatliche Behörden)! Vergleich von ungeimpften und geimpften Kinder, auch über unspezifische Wirkungen! Alternative Infektionsprophylaxe kommunizieren! Impfschäden und unerwünschte nebenwirkungen nachgehen - Wahrnehmen und hinterfragen! Deutlich machen, dass Totimpfstoffe schlechter sind als Lebendimpfstoffe! Herdenimmunität ansich unmöglich ist, aufgrund von mind. 10% Impfversagern! Ein Antikörperanstieg ist kein Nachweis einer vorhandenen Immunisierung vor einer Erkrankung, sondern lediglich ein Surrogatmarker!
Source: www.youtube.com/watch?v=S44J3vU_WYQ&feature=youtu.be, www.univadis.de/viewarticle/darum-wirken-lebendimpfstoffe-besser-als-totimpfstoffe-591752?s1=news, www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28741088, Impf-info.de: Impfungen und Kindersterblichkeit in der "3. Welt"
0 Counterarguments Reply with contra argument
Impfpflicht einführen!

Impfpflicht einführen!

What are arguments in favour of the petition?

Diese Petition führt sehr anschaulich vor Augen, dass die Befürworter einer Impfpflicht argumentativ sehr schwach dastehen. Über Bauchgefühle („find ich wichtig“), Wiederholung von Phrasen aus den Impfkampagnen („Impfen rettet Leben“) oder gar sinnlos hetzerische Beiträge („Impfgegner sind gefährlich“) kommt die Argumentation nicht hinaus und zeigt damit sehr schön, dass sich hier Einige anmaßen über ihre Mitmenschen mitzubestimmen, obwohl sie es nicht einmal für der Mühe wert halten, sich mit demThema, bei dem sie mitreden wollen, auseinanderzusetzen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Gemeinsam Lösungen finden
Das Problem ist meines Erachtens, dass die Menschen große Angst haben, einen geliebten Menschen zu verlieren — alles bedrohliche soll weg und wenn der Mensch nicht handlungsfähig ist, kann Hass entstehen. Hass macht taub. Man hört sich nicht mehr zu. Schwarz oder weiß. Um Lösungen zu finden, muss man miteinander reden und sich zuhören! Es gibt so gute Argumente! Lösungsvorschläge sammeln: Erwachsene Menschen lassen sich Blut abnehmen, um ihren Antikörper—Titer zu bestimmen. Dann können sie entscheiden, ob sie sich impfen lassen oder nicht. Anzahl resistenter Menschen steigt.
0 Counterarguments Reply with contra argument
  • Liebe Frau Bagaric
Die Bezeichnung "Petition von Impfgegnern" ist nicht ganz zutreffend. Wenn Sie den Petitionstext genau lesen, werden Sie feststellen, dass sich die Petition gegen eine Impfpflicht ausspricht, nicht gegen das Impfen an sich. Woran wollen Sie bemessen, ob Eltern verantwortunglos und egoistisch handeln, wenn sie beim Impfen von der Norm abweichen. Vielleicht zwingt sie ja gerade diese Verantwortung dazu, anders zu handeln? Kennen sie denn die Umstände jedes Einzelnen um so eine pauschale Aussage treffen zu können? Warum bezeichnen Sie uns als dumm und sich als intelligent?
1 Counterargument Show
Die Idee, dass Impfstoffe "commons" werden sollen, ist ja auch schon wieder irgendwie sympathisch. Ich stelle mir gerade vor, wie der Bundestag beschließt, dass GlaxoSmithKline teilverstaatlicht wird... Das würde ich tatsächlich gerne sehen! lol
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die Idee, dass Impfstoffe "commons" werden sollen, ist ja auch schon wieder irgendwie sympathisch. :-) Ich stelle mir gerade vor, wie der Bundestag beschließt, dass GlaxoSmithKline teilverstaatlicht wird... Das würde ich tatsächlich gerne sehen! lol
Source: de.wikipedia.org/wiki/GlaxoSmithKline
0 Counterarguments Reply with contra argument

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern