Impfpflicht einführen!

Die Impfquoten müssen in Deutschland und weltweit erhöht werden. Die Weltgesundheitsorganisation muss in ihrem Plan unterstützt werden, vermeidbare Infektionskrankheiten zu eliminieren und damit Menschenleben zu retten.

Wir fordern die Verantwortlichen im Bund dazu auf, dafür zu sorgen, dass

  • es eine allgemeine Impfpflicht für Kinder bis 12 Jahren für die derzeitigen Standardimpfungen nach den Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) als Teil des Robert-Koch-Institutes (RKI) gibt. Diese Pflicht soll nicht für Kinder gelten, bei denen Kontraindikationen vorliegen.
  • durch mehr Beratung und Aufklärung die freiwillige Impfbereitschaft erhöht wird.
  • für Eltern attraktive Anreize zur Impfung ihrer Kinder geschaffen werden.
  • für Eltern, die vorsätzlich oder fahrlässig gegen die Impfpflicht verstoßen, ein Ordnungswidrigkeitentatbestand eingeführt wird.
  • Anreize ausgebaut werden, durch die Erwachsene zur Überprüfung ihres Impfstatus (Antikörpertest) angeregt werden.
  • durch den Einsatz von mobilen medizinischen Impfangeboten (z.B. Impfbussen) an Schulen, Hochschulen, öffentlichen Arbeitgeber*innen und in Großbetrieben für Impfungen geworben, Impflücken identifiziert und geschlossen werden.
  • Kitas und Schulen die Aufnahme von nicht geimpften Kindern verweigern dürfen, so wie es bereits Ärztinnen möglich ist, nicht geimpfte Personen von ihrer Praxis fernzuhalten um die anderen Patientinnen zu schützen.
  • Kitas und Schulen, deren Impfquote über 95 Prozent liegt, diese Quote veröffentlichen.
  • Arbeitgeber*innen verpflichtet werden, den Beschäftigten die Teilnahme an Impfterminen während der Arbeitszeit zu ermöglichen.
  • Ärzt*innen und Hebammen verpflichtet werden, auf die Schäden durch mangelnden Impfschutz hinzuweisen.
  • die Ergebnisse der Impfpflicht erstmalig nach drei Jahren und dann regelmäßig evaluiert und darauf abgestimmte Maßnahmen entwickelt werden.
  • die Impfstoffe der Standardimpfungen weltweit als Commons gehandelt, also dem Profitstreben entzogen werden.

Franziska Fehst, Tobias Bank, Simone Oldenburg, Stefan Hartmann

Reason

Translate this petition now

new language version
pro

Diese Petition führt sehr anschaulich vor Augen, dass die Befürworter einer Impfpflicht argumentativ sehr schwach dastehen. Über Bauchgefühle („find ich wichtig“), Wiederholung von Phrasen aus den Impfkampagnen („Impfen rettet Leben“) oder gar sinnlos hetzerische Beiträge („Impfgegner sind gefährlich“) kommt die Argumentation nicht hinaus und zeigt damit sehr schön, dass sich hier Einige anmaßen über ihre Mitmenschen mitzubestimmen, obwohl sie es nicht einmal für der Mühe wert halten, sich mit demThema, bei dem sie mitreden wollen, auseinanderzusetzen.

contra

Ich finde es wichtig, etwas auf den gleichen Nenner zu bringen - um vergleichen zu können: Gemeldete Masernfälle 2018 - 543 „Fälle“ - ich konnte keine Anzahl zu Toten finden 2017 - 929 Maserfälle - 1 Todesfall https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Praevention/elimination_04_01.html Tote durch Verkehrsunfälle im Dezember 2018 - 249 Tote - wieviele Schwerverletzte? https://www.dvr.de/unfallstatistik/de/aktuell/ Tod durch Stürze von einer Treppe 2016 - 921 Ich weiß nicht, wo diese Impfpflicht-Hysterie her kommt

Why people sign

  • 3 h. ago

    Impfen hilft - der Pharmaindustrie! Dummerweise glauben immer weniger Menschen die Impfpropaganda und lassen sich nicht mehr impfen. Damit die Pharmakonzerne auch weiterhin gute Gewinne machen, setze ich mich für eine Impfpflicht ein. Dafür bekomme ich schließlich schöne Zuwendungen.

  • 2 days ago

    Habe meine kinder auch alle impfen lasen und meine Enkelkinder auch. Finde ich gute schutz.

  • 2 days ago

    Impfungen retten Leben!

  • daniel müller Bad Wünnenberg

    2 days ago

    weil impfen nur was bringt wenn alle mit machen und unser armes kaputtes bildungssystem anscheinend zu viele behirnfürze auf uns loslässt die ihre bälrger nicht impfen wollen

  • 4 days ago

    Um die schamlose, unfachgemässe Gegeniniziative zu stemmen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/impfpflicht-einfuehren/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON