openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: 1.000 Euro Elterngeld für alle für drei Jahre 1.000 Euro Elterngeld für alle für drei Jahre
  • Von: Lena Becker mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Familie mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 289 Tage verbleibend
  • 2.528 Unterstützende
    2.477 in Deutschland
    2% erreicht von
    110.000  für Quorum  (?)

1.000 Euro Elterngeld für alle für drei Jahre

-

Zur Zeit gibt's ein großes Problem in der Kinderbetreuung. Mütter und Väter werden in den meisten Fällen aus finanzieller Not gezwungen ihr Kind mit dem ersten Geburtstag in eine fremde Betreuung zu geben, um dann arbeiten zu gehen. Kitas und Tagesmütter sind ausgebucht.

Es sollte allen ermöglicht werden die Elternzeit zu nehmen, ohne Hartz 4 beantragen zu müssen.

Mit 1.000 Euro pro Monat und Familie könnte man dies leisten. Ein Hinzuverdienst bis 450 Euro sollte anrechnungsfrei möglich sein. Ich denke nicht, dass dies dazu führt dass jeder drei Jahre zu Hause bleibt und das Kind selbst betreut, allerdings können es die die es möchten sich dann leisten. Die Betreuungsplätze werden höchstwahrscheinlich ausreichen, was viele Kosten einsparen würde.

Begründung:

Es ist für uns alle wichtig, weil es Familien stärkt, Unternehmen letztendlich auch entlastet, Bürokratie schmälert, dem Erziehermangel entgegen steht, weniger Geld in den Ausbau gesteckt werden muss und ganz wichtig: die Kinder das brauchen.

Bitte liebe Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten, Onkels, Schwestern, Brüder sonstige Verwandte, Freunde und Bekannte unterstützt und verbreitet diese Petition.

Vielen Dank !

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Lage, 09.02.2017 (aktiv bis 08.02.2018)


Debatte zur Petition

PRO: In vielen Kommentaren wird nur dann das Wort "Arbeit" erwähnt, wenn es um die Erwerbstätigkeit geht. Mütter brauchen ein stärkeres Selbstbewusstsein, weil in den Familien auch gearbeitet wird. Kinderbetreuung ist hochwertige zwischenmenschliche Beziehungsarbeit. ...

PRO: Bitte bedenken Sie, dass Elterngeld besteuerbar ist. Es unterliegt dem Progressionsvorbehalt bei weiteren Steuerpflichtigen Einkommen. Der Grenzsteuersatz bezogen auf das Elterngeld selbst ist in der Regel wesentlich höher als der Steuersatz des übrigen ...

CONTRA: Das Baby wird zum ökonomische Faktor/Anreiz, nicht nur die, die es wollen können es sich damit leisten zu Hause zu bleiben, sondern (je nach vorherigem Einkommen) die, die sich was leisten wollen müssen nun zu Hause bleiben. Eine differenziertere Petition ...

CONTRA: Ich halte es für den falschen Weg, die Kinderbetreuung in den ersten Jahren finanziell zu fördern. Ich selbst habe zwei, mittlerweile erwachsene Kinder und war in der glücklichen Lage, als Alleinverdiener genügend Geld zu verdienen, um eine ganze Familie ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Ich selbst habe zwei Kinder und sehe, wie schwer es manche haben, die eben wirklich die drei Jahre Zuhause bleiben, weil sie kein Kitaplatz finden oder weil sie ihren Kindern gerne dieses ermöglichen möchten. Viele gehen nach dem einen Jahr Elternzei ...

Habe selbst ein Kind unter drei Jahren.

Will länger bei meinem baby bleiben;(

Meine Kinder

Weil die ersten 3 Lebensjahre eines Kindes wichtig sind und Eltern die Wahl haben sollen, sich individuell um ihr Kind kümmern zu können. Da soll Geld keine bzw. weniger eine Rolle spielen. Insofern würde diese Regelung den Druck aus der Situation ne ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Ruth Safarik Bensheim vor 21 Min.
  • Ludmila Grabowsky Düsseldorf vor 3 Std.
  • Helga Blackthorne Wedel vor 3 Std.
  • Nicht öffentlich Berlin vor 4 Std.
  • Lisa Weber Arnsberg vor 6 Std.
  • Nicht öffentlich Berlin vor 6 Std.
  • Nicht öffentlich Bad Münstereifel vor 6 Std.
  • Vera Münkel Höchst vor 8 Std.
  • Nico Möller Rostock vor 9 Std.
  • Nora Hanebutte Köln vor 9 Std.
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit