129.000.000 Euro gehen 2014 von der Europaeischen Union nach Spanien fuer die Zucht von Bullen fuer barbarische Stierkämpfe. Das sind unser aller Steuergelder!! SKANDAL!!! Es gibt wirklich WICHTIGERE DINGE, wofuer dieses Geld eingesetzt werden sollte, zum Beispiel in Bildung anstatt TOETEN FUER UNGEBILDETE SCHAULUSTIGE!

Begründung

Die Zahlung von 129.000.000 Euro Steuergelder an Spanien fuer die Zucht von Bullen fuer barbarische Stierkaempfe ist ein Schritt zurueck in die Steinzeit anstatt in die Zukunft!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

In einem zum Jahresanfang veröffentlichten Bericht wurde geschätzt, dass der spanische Stierkampf jährlich 130 Millionen Euro von EU-Steuerzahlern über Subventionen im Rahmen der Agrarpolitik der EU erhält. Auch die spanischen Bürger stehen weder hinter dem Stierkampf noch hinter der Subventionierung, die Ipsos MORI-Umfrage A 2013 zeigte, dass mehr als drei Viertel der Bürger nicht möchten, dass ihre Steuergelder, die spanische Regierung subventioniert das blutige Geschäft mit ca- 600 Millionen, für diesen Zweck verwendet werden und die Mehrheit der Spanier nicht an Stierkämpfen teilnehmen.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.