8. Mai als Gedenktag

Uta Körby
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtages
60 Supporters 60 in Schleswig-Holstein
3% from 2.000 for quorum
  1. Launched 14/05/2020
  2. Collection yet 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Schleswig-Holsteinischen Landtages. If you click "sign", you will get forwarded to get registered with the website of des Schleswig-Holsteinischen Landtages:

Sign

Aufruf zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus:Der 8. Mai muss endlich Gedenktag werden auch in Schleswig-Holstein!Zusammenbruch der NS-Herrschaft uber Deutschland und Europa, bedingungsloseKapitulation der Wehrmacht, totale Niederlage, Untergang, Katastrophe, Befreiungder Konzentrationslager und Überlebenden der Verfolgung, Sieg der Anti-Hitler-Koalition und Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa, Stunde Null der 8. Mai 1945hatte viele Bedeutungen.Nach 75 Jahren und mehreren Generationenwechseln wird der 8. Mai heute von derGesellschaft größtenteils als Jahrestag der Befreiung von der nationalsozialistischenDiktatur gesehen.Es ist befremdlich und unverständlich, dass das demokratische Deutschland es bisheute mehrheitlich vermieden hat, den 8. Mai offiziell zu einem seiner wichtigstenpolitischen Gedenktage zu erheben. Erst diese Zäsur, erst diese Befreiung von außendurch die Alliierten ermöglichte eine 75-jährige friedliche, demokratische und rechtsstaatlicheEntwicklung. Die Zögerlichkeit und Unentschiedenheit im Umgang mit dem8. Mai wird, je länger das Datum zuruckliegt, zum geschichtspolitischen Skandal. Wirmussen endlich vorbehaltslos anerkennen, dass dieser epochale Einschnitt die Bedingungder Möglichkeit fur eine humane und demokratische Neuorientierung bezeichnetund fur eine Auseinandersetzung mit den Verbrechen des Nationalsozialismussteht.In funf Bundesländern ist der 8. Mai bereits ein offizieller staatlicher Gedenktag: inMecklenburg-Vorpommern seit 2002, seit 2015 auch in Brandenburg und in Thuringen,in Bremen seit März 2020 und Berlin hat ihn fur 2020 einmalig zum arbeitsfreiengesetzlichen Feiertag erklärt. Jungst hat auch die 95-jährige AuschwitzÜberlebendeEsther Bejarano nochmals mit Nachdruck gefordert:Der 8. Mai muss ein Feiertag werden! Ein Tag, an dem die Befreiung derMenschheit vom NS-Regime gefeiert werden kann. Das ist uberfällig seitsieben Jahrzehnten.Dieser Aussage schließen wir uns an. Wir fordern die Abgeordneten desSchleswig-Holsteinischen Landtages und die schleswig-holsteinische Landesregierungauf: den 8. Mai 1945 per Gesetz zum Gedenktag zu bestimmen und sich fur einen entsprechenden Gedenktag auch auf Bundesebeneeinzusetzen.75 Jahre nach dem Ende von NS-Gewaltherrschaft und Zweitem Weltkriegstärkt dieser Schritt sichtbar und nachhaltig die Erinnerungskultur ebensowie unsere freiheitliche Demokratie.InitiatorenGesellschaft fur Schleswig-Holsteinische Geschichte e.V.Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein e.V.Landesarbeitsgemeinschaft Gedenkstätten und Erinnerungsorte in Schleswig-Holstein e.V.

Thank you for your support, Uta Körby

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now