Education

Abibälle des KRG, KKG, LG und des Edenkobener Gymnasiums stattfinden lassen!

Petition is directed to
Oberbürgermeister Marc Weigel
791 Supporters
40% achieved 2.000 for collection target
  1. Launched 11/03/2020
  2. Collection yet 9 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die MSS 13 des KRG, KKG, LG und des Edenkobener Gymnasiums in Neustadt muss auf ihren langersehnten und verdienten Abiball verzichten, da die Stadt Neustadt beschlossen hat, den Saalbau zu schließen.

Eine Verschiebung der Termine ist nicht möglich. Daher bitten wir darum, unsere Abibälle wie geplant stattfinden zu lassen.

Reason

Die Stufen sind nicht damit einverstanden, dass nun über 400 Schülerinnen und Schülern die Anerkennung für 13 Jahre Arbeit einfach ausbleiben soll, aufgrund des Corona-Virus, obwohl dieser Feier niemand beiwohnen MUSS.

Thank you for your support, Marlen Orth from Kirrweiler
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

(2/2)...Und in Begegnung kommen als auf dem Abibällen. Des Weiteren ist der Abiball aufgrund des sehr vollen Terminkalender des Saalbaus und der vielen unterschiedlichen Pläne der Abiturienten nach ihrem Ball einfach nicht verschiebbar. Deswegen wäre mein Wunsch die Abibälle vorerst nicht abzusagen und den Verlauf der Infektionen in Neustadt zu beobachten um dann zu einem späteren Zeitpunkt eine definitive Entscheidung explizit zu den Abibällen zu treffen und diese nicht unter einen Schirm mit öffentlichen/kommerziellen Kulturveranstaltungen im Saalbau zu stecken.

Es geht nicht darum, ob jemand der Veranstaltung beiwohnen MUSS, sondern darum, dass die Personen die dabei sein wollen sich gegenseitig anstecken können können und danach bei späterem Kontakt ( Bus, Bahn, Freunde etc.) weitere Personen anstecken können. Es gibt in Deutschland eigentlich keine größeren Veranstaltungen, an denen man Teilnehmen muss, trotzdem ist es sinnvoll manche abzusagen.

Why people sign

  • 3 days ago

    Zitat "Neuen Rheinischen Zeitung" "Es gibt keine überzeugenden Argumente, die die derzeitigen Restriktionen rechtfertigen. Im Gegenteil, die verordneten Einschränkungen gefährden den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Status der Bevölkerung. Die Isolierung der Menschen, insbesondere der älteren, schwächt die Resilienz. Die wirtschaftlichen Folgen sind schon jetzt schwerwiegend und das totale Außerkraftsetzen der Versammlungsfreiheit gefährdet in hohem Maße die Demokratie." ___http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=26699 Dort Link auf weitere Petition: ___https://www.openpetition.de/petition/online/sofortige-aufhebung-aller-in-der-corona-krise-verfuegten-einschraenkungen-buergerlicher-freiheiten

    (Processed)

  • Felix Anton Neustadt

    on 13 Mar 2020

    Wenn unser Staat ein Gesundheitswesen kaputtgespart hat und der freie Markt die Versorgung Infizierter nicht sicherstellen kann, zudem die Verantwortlichen danach keinen Mut haben, dies zu benennen, dann sollte nicht auch noch der Einzelne mit staatlicher Ordnungspolitik in seiner Entscheidung eingeschränkt werden. Jeder ist für sich verantwortlich, da vorher es ebenso konsens war. Jeder ist frei, der freie Markt ist Programm. In Gemeinwohl wurde nicht investiert. Deshalb bin ich der Meinung, dass diesem Konzept folgend: Ängstliche fernbleiben, in selbstgewählte Quarantäne gehen und ihr Leben anpassen können. Derjenige, der die Veranstaltung besuchen will, kann eigenverantwortlich sich der Gefahr aussetzen und Risiken eingehen. Vielleicht kann der Einzelne sein Risiko besser einschätzen, als ein Entscheidungsträger, der vorher gerade nicht ein Risiko bei der Krankenversorgung sah und kein Geld für das Gemeinwohl bereitgestellt hat.

  • on 13 Mar 2020

    Für meine Freunde die es auch verdienen einen Abiball zu haben

  • Dirk Alleborn Ebertsheim

    on 12 Mar 2020

    Zum Abitur gehört ein Abiball.

  • on 12 Mar 2020

    Wurde gefragt

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/abibaelle-des-krg-kkg-lg-und-des-edenkobener-gymnasiums-stattfinden-lassen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now