Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass 1, 2 und 5 Cent-Münzen als gesetzliches Zahlungsmittel abgeschafft werden und die Bestände durch geeignete Mittel aus dem Geldverkehr gezogen werden.

Reason

Die Abschaffung des Kupfergeldes soll den Kunden, den Beschäftigten im Einzelhandel, der Preiswahrheit- und klarheit und der Umwelt dienen.

Übervolle Portemonnaies, Warteschlangen an den Kassen und aufwändiges Zählen bei den Kassenabschlüssen im Handel sind sichtbare Wirkungen der Kleinmünzen.

Die Niederlande, Finnland, Griechenland und Italien haben schon gehandelt und den Gebrauch stark eingeschränkt und die Prägung weitgehend eingestellt. Deutschland ist ein Bremser bei der Abschaffung der Minimünzen, obwohl Bundesbankvorstand Carl-Ludwig Thiele schon 2016 zugab, dass 75% der Kupfermünzen verloren sind oder in "Einmachgläsern" gehortet werden.

Die weltweiten Kupfervorkommen reichen laut CUTEC Studie noch für 39 Jahre. Während Kupfer dringend in der Elektronik-Industrie benötigt wird, werden jedes Jahr immer noch Tonnen von neuen Kupfermünzen geprägt.

Die Wirtschaft hingegen will und braucht sie nicht. Ehrliche Kalkulation benötigt keine -,99 Cent-Preise.

Thank you for your support, Ingo Herbst from Göttingen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version
pro

Fast sämtliche Preise können doch so bleiben wie jetzt, auch z.B. die "pschologischen" 1,99 € oder Benzinpreise von 1,429 € pro Liter. Nur bei der Bezahlung der Gesamtsumme wird dann auf- oder abgerundet: z.B. statt 53,72 € dann 53,70 € oder 71,38 € dann 71,40 €! (Bei Beibehaltung der 5-Cent-Münzen entsprechend sogar nur Rundung in 5er-Schritten.) Nur Kleinstpreise unter 99 Cent sollten entsprechend "glatt" sein, um zu vermeiden, dass man z.B. bei Kauf eines Schokoriegel von 35 Cent dann 40 Cent bezahlen muss. (Bei Beibehaltung der 5-Cent-Münzen entfällt dieses Problem fast komplett.)

contra

Ich bin schon lange für die Abschaffung der 1 und 2 Cent Münzen. Die Schwellenpreise fallen nicht weg, wie immer wieder behauptet wird! Es gibt auch nicht nur eine Aufrundung; sonder auch eine Abrundung der Beträge. Bei Kartenzahlung erfolgt eine Centgenaue Bezahlung. Hier fehlt jedoch bei dieser Petition ein entscheidendes Argument. Der Einzelhandel hat sehr hohe Kosten und Bankgebühren durch die Beschaffung, Verwaltung und Einzahlung der 1 und 2 Cent Münzen. Diese liegen bei einigen Einzelhändler bei 1.000 EUR / Monat. Der Künde könnte also noch bessere Preise bekommen.

Why people sign

  • 1 day ago

    Man braucht das Metall für wichtigere Dinge!

  • Baris ergin Bergheim

    2 days ago

    Diese münzen kann einen so nerven und sind auch völlig unnötig. Ich hoffe die werden abgeschafft

  • 3 days ago

    Weil mich das dauernde schwere Herumschleppen der völlig unnötigen kleinen Münzen nervt.

  • on 13 May 2019

    Die Abschaffung ist eine Erleichterung für Kunden und Händler gleichermaßen. Ferner erheben Banken inzwischen Gebühren für Münzrollen, was Auswirkungen entweder auf den Endpreis oder die Abläufe im Kundenkontakt hat.

  • Nicht öffentlich Sankt Augustin

    on 11 May 2019

    Ich halte es für unsinnig, mit diesem Kleingeld zu bezahlen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/abschaffung-der-1-2-und-5-cent-muenzen-als-gesetzliches-zahlungsmittel-in-deutschland/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON