Region: Germany
Civil rights

Abschaffung der Abstandsregel in Deutschland

Petitioner not public
Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
62 Supporters 62 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Menschen sind soziale Wesen! Gerade gegenüber Freunden und bekannten ist es absolut unnatürlich, mindestens 1,5 Meter Abstand zu halten. Deshalb fordere ich an dieser Stelle die Aufhebung der in der Corona-Pandemie verhängten Abstandsregel.

Reason

Menschen sind soziale Wesen! Abstand zu halten, ist gerade gegenüber Freunden und Bekannten völlig unnatürlich. Dass der Staat die Abstandsregel als Pflicht einführt und damit in das Privatleben der Bürger*innen eingreift, muss einen sehr guten Grund haben. Aktuell ist dieser Grund aufgrund niedriger Corona-Todeszahlen sowie einer relativ niedriger Zahl aktiver Fälle nicht mehr gegeben. Aktuell sind von 83 Mio. Menschen, die in Deutschland leben, weniger als 7000 mit dem Coronavirus infiziert. Quelle:https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/# Zudem kann eine weitere Ausbreitung des Coronavirus durch Quarantänemaßnahmen verhindert werden, sodass eine allgemeine Einschränkung des Alltages in Form von Abstandsregeln nicht mehr notwendig ist. Weiterhin gibt es die Erkenntnis, dass sich das Virus auch über eine Distanz von mehr als 1,5 Meter durch Aerosole verbreiten kann, was die Abstandregel obsolet machen würde. Quelle:https://www.berliner-zeitung.de/news/who-zunehmende-hinweise-auf-corona-uebertragung-in-der-luft-ueber-mehrere-meter-li.91878 Trotz aller dieser Faktoren sowie der steigenden Anzahl von Tests sind die Zahlen aktiver Corona-Fälle in Deutschland auf ohnehin relativ geringem Niveau rückläufig. Weiterhin verursacht die Abstandsregel auch eine Menge Folgeschäden: Geschäfte können mit einer begrenzten Anzahl an Kunden nicht mehr soviel Geld einnehmen wie zuvor, auch für Schausteller bedeutet die Abstandsregel, die ein fast automatisches Verbot von Großveranstaltungen mit sich zieht, finanzielle Probleme. Auch für einige Fußballvereine kann die Abstandsregel und das daraus folgende Veranstaltungsverbot herbe finanzielle Schwierigkeiten mit sich bringen, siehe hier:https://www.zeit.de/sport/2020-06/1-fc-kaiserslautern-insolvenz-fussball-dritte-liga Insgesamt führt die Abstandsregel zu teils schweren wirtschaftlichen Kollateralschäden und geht zudem gegen das soziale Wesen des Menschen. Angesichts der zunehmenden wissenschaftlichen Zweifel an der Sinnhaftigkeit einer solchen Regel muss die Abstandsregel so bald wie möglich aufgehoben und zur Normalität zurückgekehrt werden.

Thank you for your support

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Unterstützende,

    als erstes ein Dankeschön für die Unterschriften der Petition. Um mein Anliegen mit noch mehr Leben füllen zu können, möchte ich an dieser Stelle noch den ein oder anderen weiteren Gedanken teilen, warum ich die Abstandsregel für unverhältnismäßig halte.

    1.In jedem 3.Jahr ist die Übersterblichkeit in Deutschland aufgrund von Influenza-Wellen mindestens genauso hoch. (Quelle:https://de.statista.com/statistik/daten/studie/405363/umfrage/influenza-assoziierte-uebersterblichkeit-exzess-mortalitaet-in-deutschland/)
    Während keiner dieser Influenza-Wellen wurde jedoch eine verpflichtende Abstamdsregel eingeführt, welche Veranstaltungen unmöglich macht und im Einzelhandel für Umsatzeinbußen sorgt.
    2.FDP-Chef Christian Lindner... further

Durch die Abstandsregel wird jedem die Möglichkeit genommen Empathie zu zeigen. Sehe ich jemanden weinen, darf ich ihn nicht in den Arm nehmen und Trösten. Wollen Wir so leben?

No CONTRA argument yet.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now