Economy

Abschaffung der EINGANGSERKLÄRUNG - MWST. FÜR MITGLIEDSLÄNDER DER EU

Petition is directed to
Europäisches Parlament
46 Supporters
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched April 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Laut der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1912 des Europäischen Rats vom 4. Dezember 2018 müssen alle Firmen, die Waren aus dem EU-Ausland einführen eine Eingangserklärung an die Lieferanten übermitteln.

Bei jeder Lieferung aus Italien, Spanien, Portugal,... muss man die Frachtpapiere und die Rechnung des Transportunternehmens mit Stempel und Unterschrift an den Lieferanten senden, um nachzuweisen, dass die Ware eingegangen ist. Bei Unterlassung wird dem Unternehmen die MwSt. des exportierenden Landes berechnet.

Reason

Dieser Mehraufwand wird auf Dauer die importierten Produkte für den Endverbraucher unnötig teurer machen, da der bürokratische Mehraufwand beträchtlich ist.

Bitte schafft diese bürokratische Hürde im Interesse aller Unternehmen und Endverbraucher wieder ab!

Thank you for your support, Simon Hugenschmidt from Baden-Württemberg - Rielasingen-Worblingen
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützer,

    es scheint leider vielen Menschen egal zu sein, daß der bürokratische Aufwand steigt und dadurch alle Produkte teurer werden.
    Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen die Petition wieder zurück zu ziehen. Vielen lieben Dank für Eure Unterstützung!

    Liebe Grüße aus Rielasingen,

    Simon Hugenschmidt

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Economy

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now