Administration

Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in Bargteheide

Petition is directed to
Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht
134 Supporters 106 in Bargteheide
Collection finished
  1. Launched May 2019
  2. Collection finished
  3. Submission on the 05 Mar 2020
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in Bargteheide

Reason

Durch den Ausbau des Hasselbuschs, den die Anwohner in den vom Ing. Büro Petersen und Partner vorgeschlagenen Varianten mehrheitlich gar nicht wünschen, könnten auf die Anrainer nach zur Zeit geltender Satzung Kosten in Höhe von ca. 10.000 Euro zukommen.

Gleichzeitig wollen die Anrainer verhindern, dass das Straßenbild durch den Ausbau grundlegend verändert wird!

Alle Parteien, die im Bauausschuss vertreten sind, sind für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Jedoch hat bisher keine Fraktion einen entsprechenden Antrag gestellt.

Auch ein interfraktioneller Antrag wurde nicht gestellt. Am 30.04.2019 schrieb ich einen offenen Brief an die Bürgermeisterin und die Fraktionsvorsitzenden der CDU, Grünen, SPD, FDP, WFB in dieser Sache. Es geht um eine gerechte Verteilung dieser Kosten auf alle Einwohner!

Es muss verhindert werden, dass durch politische Entscheidungen Menschen in den Ruin getrieben werden. Miteinbeziehung der Anwohner bei geplanten Ausbauarbeiten.

Thank you for your support, Gabriele Botes from Bargteheide
Question to the initiator

News

Es gibt eine Reihe weiterere dringende Baumaßnahmen, die anstehen und den den Anwohnern keine Vorteile bringen, z.B. Schulweg Mühlenstraße. Die Anwohner müssten für die Allgemeinheit zahlen. Die anstehende Verkehrswende wird weitere ähnliche Probleme mit sich bringen.

Weil alle Bargteheider für deren Straßen die Strassenausbaubeiträge zahlen mussten. Weshalb sollte es beim Hasselbusch eine Ausnahme geben

More on the topic Administration

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now