Wir verlangen - auf Grundlage bestehenden Rechts und notfalls durch die Schaffung neuer Gesetzesgrundlagen - die sofortige Abschaffung des Begriffs: "Salafist".

Begründung

Dieser Begriff wird heutzutage gerne von Medien, Politiker und Islamhasser benutzt, um eine Spaltung innerhalb des Islam zu erreichen. Im Koran existiert dieser Begriff: "Salafist" nicht. Laut Grundgesetz Artikel 4 Absatz 1 und 2 sollte ein Moslem seine Religion ausüben dürfen ohne dabei als Salafist beschimpft zu werden. Auch die gegenwärtige Situation im Irak und Syrien berechtigt lange nicht in Deutschland die Muslime als Terroristen bzw. Salafisten zu bezeichnen. Das Wort Salafist sollte gesetzlich unter Strafe gestellt werden, denn wir Muslime möchten nicht mit diesen Begriff diffamiert werden. Auf Grund der Medialen Hetze werden Muslime bereits von Rechtsradikalen bedroht und verfolgt bestes Beispiel: www.facebook.com/HoGeSa.info?fref=ts

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Wir verlangen . . . Mehr Worte bedarf es eigentlich nicht. Man erkennt sofort aus welcher dunklen Ecke diese Forderungen kommen. Wir verlangen, wir fordern, wir erwarten . . . . ja ist schon klar. Haltet bloß dis Klappe.

Contra

Jeee-der, absolut jeder Mensch ist Deutschland inlkl. die großen islamverbände weiß, was Salafisten sind und benutzt das Wort wie selbstverständlich (egal, ob es verboten ist oder nicht). Es sind ausschließlich die Salafisten, die den Begriff weglügen wollen, um den falschen Eidnruck zu erwecken, sie sprächen für die Muslime. Auch in dieser Hinsicht ist es wieder sehr ähnlich wie bei den Faschisten: Nur die Faschisten behaupten, es gäbe den Begriff gar nicht, bzw. nur in Italien.